_VOM SOMMER, REISEN UND DEM IM MOMENT LEBEN

Hallo ihr Lieben!

Grünes Gras, blauer See, Sonnenschein. Was ich beschreibe ist an keinem Urlaubsort, sondern direkt vor der eigenen Nase. Nämlich daheim. Denn nicht nur auf Reisen kann man schöne Orte entdecken, sondern auch in seiner direkten Umgebung, die man eigentlich schon kennt. Denkt man zumindest. Doch kommt man von den altbekannten Wegen ab und ist etwas aufmerksam, findet auch ihr sicherlich euren Sommer-/ Winter-/ Alltagsflucht-Ort. So habe ich erst letztens beim Spazieren einen anderen Weg genommen und gleich etwas Schönes entdeckt. Und somit ist er nun eingeleitet: Mein Sommer-Erinnerungs-und-Gedächtnis-Post, den ich euch letztens erst versprochen habe. Viel Spaß dabei! :)

summer6

Denn so gerne ich auf Reisen bin und eigentlich grundsätzlich Fernweh habe (von meinen bisherigen Reisen dieses Jahr habe ich hier ja schon berichtet ;) ), finde ich es wichtig, auch zu hause so etwas wie „Urlaubsorte“ zu haben. Einfach nur den Tag genießen und an nichts weiteres denken. Gerade im Sommer geht das hervorragend: Man kann raus, es ist schönes Wetter und eigentlich hat man überall die Möglichkeit sich kurz hinzusetzen und zu entspannen. Und genau das mag ich euch mit diesem Post zeigen. Dies ist nämlich meine Art Abschluss für den Sommer diesen Jahres, eine kleine Zusammenfassung und ein kleiner Einblick. Die Reisen lasse ich dabei mal außen vor, dazu gibt es die einzelnen Berichte in meiner _LIFE Kategorie.

summer1

Dieser See mit seinen unzähligen Möglichkeiten ist für mich der Sommerort 2015. Wie oft ich da war? Keine Ahnung, aber jedes Mal war es super! Mit dem Wald drumherum und den „Felsen“ auf der einen und dem flachen Ufer auf der anderen Seite, kommt es mir immer wieder wie Urlaub vor, wenn wir dort waren. Und egal ob man schwimmen, sich sonnen oder mit der Liane in den See springen wollte, es ging alles. Picknicksachen eingepackt und ab an den See, hieß es oft diesen Sommer. Habt ihr auch einen Lieblingsort in eurer Nähe, den ihr vielleicht erst kürzlich entdeckt habt oder eben schon seit langem kennt?

Einfach die Augen offen halten und seiner eigenen Umgebung mal so begegnen, wie man es im Urlaub so selbstverständlich macht: Offen, aufmerksam und den kleinen Dingen Bedeutung schenken. Da wird der Nachmittag im Café, der Tag am See oder der Abendspaziergang plötzlich zu etwas Besonderem. Und gerade im Sommer geht das doch wunderbar: Im Moment leben und das Hier und Jetzt genießen. Sich einfach bewusst werden, wie glücklich man in diesem Moment ist. Denn das ist das Wichtigste überhaupt.

Leider neigt sich der Sommer nun wirklich dem Ende zu und der Bikini samt offenen Schuhen verschwindet wieder im Schrank. Auch wenn der Sommer meine liebste Jahreszeit ist, werde ich auch im Herbst nun die kleinen Alltagsmomente genießen. Denn ein glückliches Leben ist für mich ein bewusstes Leben :) In dem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und möchte von euch eure liebsten Sommermomente/ -orte wissen. Schreibt es mir einfach in die Kommentare! Ich freu mich und bis ganz bald! :)

14 Gedanken zu “_VOM SOMMER, REISEN UND DEM IM MOMENT LEBEN

  1. so ein einsames seeplätzchen hab ich leider nicht in der näheren umgebung. trotzdem habe ich das #travelathome grade für mich entdeckt. das herz schlägt immer für die ferne und ist immer voller sehnsucht, dabei kann man auch ganz nah erfüllung finden!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s