_CLEAN EATING – 1 Woche oder mehr (Blogparade)

Hallo meine Lieben!

Clean Eating- vielleicht hat der ein oder andere von euch diesen Begriff schonmal gehört. Doch hat das schonmal jemand von euch ausprobiert oder sich mehr darüber informiert? Denn genau das habe ich kommende Woche vor. Zusammen mit Svenja von freiveganlife, Saskia von sasisraaainbowlife und Liesl von beetroot massacre haben wir eine Blogparade zum Thema Clean Eating gestartet. Ab morgen geht es los! Eine Woche ernähren wir uns nach dem Clean Eating Prinzip, das heißt im Klartext, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet, also in ihrer Urform gegessen werden. Der Schokoriegel muss dabei natürlich draußen bleiben ;) Die Lebensmittel, die man dabei isst, sind nicht industriell verarbeitet. Frisch kochen mit gesunden Zutaten heißt da die Devise. Und da ich ja generell schon viele Rezepte nach diesem Prinzip online gestellt habe, habe ich mir gedacht so eine Clean Eating Challenge ist doch genau das richtige. Ich werde euch aufschreiben, was ich den Tag über so alles gegessen habe und am Ende ein Resümée ziehen.

Größenänderung DSC06073-2.jpg

Denn was soll denn Clean Eating bringen? Nun ja, wenn man sich bewusst und gesund ernährt, geht es einem grundsätzlich besser und man fühlt sich fitter. Der Körper braucht all die verarbeiteten Dinge wie z.B. Weißmehl eigentlich gar nicht. Denn je mehr ein Lebensmittel verarbeitet wurde, desto länger und schlechter kann der Körper es aufnehmen. Und genau aus diesem Grund möchte ich mit dieser Challenge zeigen, dass man eigentlich sehr viel essen kann, wenn man nur etwas darauf achtet. Denn auf gut deutsch gesagt, bedeutet Clean Eating nichts anderes als darauf zu achten gesunde und frische Lebensmittel zu verwenden, schlichtweg bewusst zu essen. Selbst heute, wo ich noch gar nicht bewusst für die Challenge gekocht habe, ist mir im Nachhinein aufgefallen, dass das Gericht für`s Clean Eating geeignet ist. Das Rezept gibt es natürlich auch in der nächsten Zeit auf dem Blog ;) Nun habe ich hier noch eine Einkaufsliste von Svenja für euch und ansonsten könnt ihr mir hier oder auch auf facebook folgen um zu sehen, wie es mir so ergeht. Dort werde ich immer mal wieder den Zwischenstand posten, wie es denn gerade so aussieht.

Wer weiß, vielleicht ist ja auch der ein oder andere von euch beim Clean Eating nächste Woche dabei? :)

 

6 Gedanken zu “_CLEAN EATING – 1 Woche oder mehr (Blogparade)

    • Hey, danke dir! Das wünsche ich dir auch :)
      Aus Zeitmangel ist es bei mir bis jetzt oft eine bunte Pfanne geworden. Doch das Rezept vom Montag wird auf jeden Fall veröffentlicht. Gebratene Auberginen – zu gut! :)
      LG und noch viel Spaß bei unserer Challenge :)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s