_NACHGEKOCHT: GEFÜLLTE AVOCADO MIT EI

Hallo meine Lieben!

Letztens saß ich gemütlich auf der Terrasse. Strahlender Sonnenschein, da ich momentan ja noch in Israel bin. Ein kühles Getränk neben mir, blauer Himmel und das Gefühl nochmal einen richtig schönen Sommer zu genießen. Die letzten Wochen auf Reisen haben den lückenhaften Sommer in Deutschland wieder wettgemacht. Von Gozo konnte ich euch schon den ersten Teil zeigen, Valletta kommt dann später. In Israel werden gerade die letzten Momente genossen bevor es wieder Richtung Heimat geht. Und wie ich da so nichtsahnend sitze, bekomme ich eine Nachricht von meinem Freund. Ich soll doch mal in meine Mails schauen.

nachgekocht avcoadoei.jpg

Etwas verwirrt mache ich also genau das und sehe die Überraschung: er hat während ich weg bin eines meiner Rezepte nachgekocht! Und zwar nicht nur irgendeins, sondern meine gefüllten Avocados mit Ei. Das sieht einfach so lecker aus! Ich liebe dieses Rezept, weil es einfach geht und gleichzeitig besonders ist, da es nicht jeder kennt. Deswegen habe ich mich riesig über seine Mail gefreut. Außerdem finde ich, dass er ruhig auch mal eins seiner eigenen Rezepte hier auf dem Blog zeigen könnte. Er kocht nämlich mindestens genauso gerne wie ich. Dabei kommen dann auch so spontane und manchmal verrückte Kreationen raus. Was meint ihr dazu? Vielleicht sollten wir ihn mal überreden ;) Damit er demnächst auch mal etwas von sich hören lässt. Die Quinoa Zucchini Bowl hat er zum Beispiel auch gemacht. Schreibt einfach einen kurzen Kommentar ob und wie und überhaupt ihr darauf Lust hättet :)

13 Gedanken zu “_NACHGEKOCHT: GEFÜLLTE AVOCADO MIT EI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s