_GEMÜSESPAGHETTI MIT PESTO (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC07945-2 Kopie.jpg

Wer kennt das nicht? Man kommt von der Arbeit heim, ist hundemüde und hat eigentlich gar keine Lust mehr zu kochen. Ja, auch mir geht es so. Dagegen sind Foodblogger leider nicht immun. Auch wenn kochen für mich Entspannung ist und ich meistens gut dabei abschalten kann, habe auch ich diese „Null Bock“ Tage. Und wenn man so einen Tag hat, kann man sich natürlich einfach eine Tiefkühlpizza in den Ofen schieben. Kann man, muss man aber nicht. Denn es es gibt so viele Rezepte, die wirklich schnell gehen und die dazu noch gesund sind. Und eben keine Tiefkühlpizza ;) Wobei die natürlich ab und an auch mal sein muss. Doch kann man noch ein Fünkchen Motivation aufbringen und frisch kochen, fühlt man sich nach dem Essen wahrscheinlich wieder viel fitter.

Größenänderung DSC07956-2 Kopie.jpg

Denn du bist, was du isst. Den Spruch kennt wohl jeder und doch ist etwas dran. Dein Auto würdest du ja auch nicht mit dem falschen Kraftstoff tanken. Genau für diese unmotivierten Tage habe ich mein heutiges Rezept kreiert.

Man kann es beliebig mit jedem Gemüse, was einem schmeckt, umsetzen. Denn dieses wird einfach nur in schmale Streifen geschnitten und mit etwas Pesto in der Pfanne angebraten. Super einfach und doch so lecker!

Größenänderung DSC07949-2 Kopie.jpg

Doch wer wie ich ein kleines Platzproblem in der Küche hat (meine Küche ist nicht allzu groß) für den habe ich hier einen kleinen Schäler. Mit diesem könnt ihr eben genau diese Gemüsespaghetti machen und das Rezept umsetzen. Deswegen zeige ich euch an dieser Stelle gerne den Julienne-Schneider von Hagen Grote. Der passt perfekt in jede Schublade und aus diesem Grund musste ich hier einfach mal etwas in der Werbetrommel rühren für diesen kleinen Freund und Helfer. Generell mag ich es total in den Küchenutensilien rumzustöbern, da kommen mir auch immer neue Rezeptideen. Es gibt so viele Arten von Schälern und am Ende kann wohl am besten jeder selbst entscheiden, welcher einem am meisten zusagt. Fakt ist, dass diese Schäler und Gemüsespaghetti nicht nur absolut im Trend liegen, sondern auch sehr gesund sind. Und genau deswegen sollten wir sie viel öfter machen. Super einfach, super schnell und vor allem super lecker. In dem Sinne wünsche ich euch nun ganz viel Spaß mit dem Rezept!

Größenänderung DSC07947-2 Kopie.jpg

_ZUTATEN (für ca. 2 Personen)

_ 1 Zucchini

_ 2 Urmöhren (das sind die lilanen)

_ 2 Möhren

_ Grünes Pesto

_ Bunte Körnermischung: Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Cranberries etc.

Größenänderung DSC07951-2 Kopie.jpg

_ Das Gemüse in schmale Streifen schneiden.Etwas Pesto in der Pfanne erhitzen und das Gemüse kurz anbraten. Anschließend noch die Kerne dazu und alles gut vermengen. Das war`s auch schon, ganz leicht und schnell wie ich es versprochen habe. Nun aber guten Appetit!

28 Gedanken zu “_GEMÜSESPAGHETTI MIT PESTO (vegan)

  1. Wow, das sieht waaaahnsinnig lecker aus! :O Zucchini und Möhren habe ich immer da, schon einmal gute Voraussetzungen. Danke für das tolle Rezept, ich freu mich jetzt schon aufs Ausprobieren! :)
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Alex

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo, das sieht sehr lecker aus…wenn es bei mir schnell gehen soll mache ich gern griechische Reisnudeln kitharaki mit gebratener zucchini, Tomaten und Schafskäse. Das kann man auch gut vorbereiten und mit zur Arbeit nehmen.
    LG schurrmurr

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s