_BACK HOME IN GOOD OLD GERMANY

Hallo ihr Lieben!

Ich melde mich wieder zurück, denn inzwischen bin ich wieder in unseren Breitengeraden angekommen. Zwar fällt mir momentan die Umstellung noch etwas schwer, doch das wird sich schnell ändern, wenn der Alltag mit seinen neuen Herausforderungen, Ideen und Inspirationen wiederkommt. Eine Reise mit viel Erlebnissen, wunderschönen Naturspektakeln wie fließenden Landschaften, Wasserfällen und Wolkenmeeren geht nun zu Ende.

Größenänderung DSC09726-2.jpg

Und diese Reise war wirklich eine ganz besondere, wie ich sie noch nie erlebt habe. Denn der Grund für die Reise war sehr besonders und so war alles einfach nur wunderbar und einmalig. Die Zeit verflog natürlich wie immer, wenn man sich voll und ganz auf das Hier und Jetzt einlassen und alles Erlebte einfach nur genießen kann. Wir haben so viel gesehen, so viel neue, liebenswerte Menschen kennengelernt und natürlich so viel gegessen – so viel habe ich bei meiner ersten Reise eindeutig nicht über das Essen gelernt. In den kommenden Wochen werde ich euch mehr Bilder zeigen und euch an meinem Erlebten teilhaben lassen. Außerdem fange ich ab nächster Woche wieder an Rezepte für euch zu kreieren. Mit anderen Worten: Ich bin wieder da :D Das hier ist nur ein kleines Update und gleichzeitig ein Vorgeschmack auf all das, was noch kommt. Ihr könnt gespannt sein und euch auf viel Inspiration freuen! :)

_ON THE GO: Von Bangkok nach Nan und Nanoi

Hallo meine Lieben!

Im letzten Post habe ich es bereits angekündigt, doch nun werdet ihr ganz offiziell auf den neuesten Stand gebracht. Vielleicht hat es auch schon der ein oder andere auf meinem Instagram Account gesehen. Denn dort sind in letzter Zeit Bilder zu sehen, die Thai-Essen zeigen oder auch eine Stadt, die eindeutig nicht in Deutschland ist. 

Wer nun auf Bangkok tippt, der liegt ganz richtig. Denn ja, mich hat es wieder nach Thailand verschlagen. Ihr erinnert euch an letztes Jahr? Genau, da war ich schonmal hier. Doch dieses Mal besuche ich einen für mich sehr besonderen Menschen, der gerade ein Jahr seine Zeit hier verbringt. Und nach drei Tagen Ankommen und Aklimatisieren in Bangkok ging es dann endlich in den Norden Thailands nach Nanoi. 

Den Norden fand ich schon auf meiner ersten Reise wunderschön und dieses Mal bin ich nochmal in einem anderen Teil, sprich es gibt wieder so viel Neues zu entdecken. Wie zum Beispiel Nanoi: Eine unendliche Weite und viele grüne Reisfelder, die in wunderschöne, blau erscheinende Bergformationen übergehen. Dazu Wolken, die dicht über den Bergen hängen und je nach Wetterlage das Gesamtbild formen. Wenn man Glück hat, sieht man sogar einen Regenbogen. Dazu die Freundlichkeit der Menschen und eine klare, angenehme Luft – Thailand hat mich mal wieder verzaubert! 

Und ihr werdet auf jeden Fall noch mehr von der Reise hören und dazu viel mehr Bilder sehen. Doch nun genieße ich erstmal die Zeit hier und halte euch hauptsächlich auf facebook und Instagram auf dem Laufenden. Hier also schonmal ein kleiner Vorgeschmack und viele liebe Grüße aus Thailand!! :)

_Anzeige: KAPSTADT, SÜDAFRIKA: VON TRAUMSTRÄNDEN, NATUR PUR UND PERLENSCHMUCK

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC03229-2Größenänderung DSC03222-2

Größenänderung DSC03211-2

Muizenberg

Anzeige     Vor einem Monat war ich circa zehn Stunden mit dem Flugzeug von hier entfernt. In einer Stadt, die ich bis dato noch nicht kannte. Eine Stadt, die neben einzigartigen Bergen, bunten Häusern und gegensätzlichen Lebensstandards auch traumhafte Strände mit großen Wellen zu bieten hat. Ideal für Surfer und alle, die es werden wollen. Die Rede ist von Kapstadt – eine faszinierende Stadt mit vielen Facetten. Doch wir waren nicht nur in Kapstadt selbst, sondern auch im Umland unterwegs. Davon werde ich euch in meinem nächsten Bericht erzählen.

Größenänderung DSC03289-2Größenänderung DSC04131-2 Weiterlesen

_Anzeige: AMERSFOORT, NIEDERLANDE – FOOD EVERYWHERE

Hallo ihr Lieben!

grosenanderung-dsc09627-2grosenanderung-dsc09617-2grosenanderung-dsc09620-2grosenanderung-dsc09630-2grosenanderung-dsc09637-2

Anzeige (Amersfoort war eine Bloggerreise)      Nachdem ich euch letztens von meinen Erlebnissen in Amersfoort erzählt habe, kommt nun der kulinarische Teil der Reise. Amersfoort hat wirklich einen tollen Eindruck bei mir hinterlassen. Wer nun also auch Lust bekommen hat, diese kleine süße Stadt zu besuchen, der wird sicherlich nicht verhungern. Denn nun kommt mein Foodguide zu Amersfoort. Eine super Alternative zu den bereits bekannten Städten wie Den Haag oder Amsterdam. Da Amersfoort nicht so überlaufen ist, kann man dort viele kleine Nischen finden und fühlt sich schnell einheimisch. Genau die richtige Atmosphäre!

grosenanderung-dsc09462-2grosenanderung-dsc09464-2

Und echte Geheimtipps konnte ich auch essenstechnisch für euch finden. Begonnen hat der Blogtrip im Café De Observant mit einem Begrüßungsgetränk. Abendessen gab es im Groten Slock. Da ich mich für die vegetarische Variante entschieden habe, gab es als Vorspeise einen gebackenen Ziegenkäse auf einem Salatbett mit Walnüssen und einer süß-sauren Vinaigrette. Absolut lecker und mein Geschmack! Als Hauptspeise gab es eine Blätterteigrolle gefüllt mit buntem Gemüse wie Kichererbsen, Karotten und Co. in einer leicht scharfen Sauce. Mit gutem Essen und guten Gesprächen ging so auch schon der erste Tag um. Auch die Variante mit Fleisch war wirklich sehr lecker – denn wir haben einmal alles durchprobiert. Natürlich mit Original holländischen Pommes! Die durften natürlich auf keinen Fall fehlen.

dsc09473-2dsc09475-2 Weiterlesen

_Anzeige: AMERSFOORT, NIEDERLANDE – Walking in a Winterwonderland

Hallo ihr Lieben!

grosenanderung-dsc09570-2grosenanderung-dsc09578-2

Anzeige (Amersfoort war eine Bloggerreise)      Schmale Häuser, Fahrradfahrer, Grachten mit kleinen Brücken, eine historische Altstadt  und eine entspannte Atmosphäre. Die Rede ist nicht von Amsterdam, sondern von einer Stadt circa eine Stunde davon entfernt. Mit seiner Innenstadt und dem einzigartigen Flair hat mich Amersfoort verzaubert. Zusammen mit acht weiteren Bloggern ging es Ende Januar auf einen Blogtrip in die Stadt Amersfoort in den Niederlanden, von der ich vorher noch nichts gehört habe. Umso gespannter war ich, was wir dort alles sehen würden. Auf den Bildern sah es sehr schön aus. Alte Stadtmauern, die typischen Grachten, viele Fahrradfahrer und eine wunderschön erhaltene Architektur. Und eins stimmt absolut: die Fotos haben nicht zu viel versprochen!

grosenanderung-dsc09419-2grosenanderung-dsc09425-2grosenanderung-dsc09432-3grosenanderung-drehen-von-dsc09440-3

Freitagmittag sind wir angekommen und waren in einem wunderschönen Hotel. Das umgebaute Kloster befindet sich am Rande von Amersfoort und wird gleichzeitig als Leerhotel für die benachbarte Hotelschule eingesetzt. Unser Zimmer hat bestimmt vier Meter hohe Decken gehabt, zwei Bäder und einen sehr großen Balkon von dem man einen direkten Blick auf den Klosterturm hat. Dementsprechend begeistert waren wir natürlich und haben euch diesen Blick direkt auf Facebook und Instagram festgehalten. Das Hotel ist wirklich ein kleines Highlight mit großzügigen Zimmern und einem tollen Konzept. Weiterlesen

_TEL AVIV & ZAFED, ISRAEL – What to see, what to eat

Hallo ihr Lieben!

grosenanderung-dsc07327-2grosenanderung-dsc07330-2

Es wird Zeit, dass ich euch von Israel erzähle. Mit Israel verbinden viele eher negatives, man hört vieles in den Nachrichten. Doch dass das Land wunderschön ist und durchaus einen Besuch wert ist, das wird dadurch oftmals vergessen. Denn das ist Israel wirklich: vielseitig und wunderschön! Da es nicht so groß ist, kann man viel unterschiedliches sehen. Vom Toten Meer oder dem See Genezareth über Tel Aviv bis hin zur Wüste bei Eilat. Es gibt einfach jedes Mal etwas neues zu entdecken!

Größenänderung DSC07383-2.jpg Weiterlesen

_VALLETTA, MALTA – Magical city & magical views

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC07249-2.jpg

Heute melde ich mich mit dem zweiten Teil zu meinem Gozo Urlaub zurück. Von dort aus haben wir nämlich einen Tagesausflug nach Valletta, der Hauptstadt Maltas, gemacht. Als wäre es gestern gewesen, erinnere ich mich daran. Wir sind durch ein Tor in die Stadt gelangt und waren im wahrsten Sinne des Wortes erstmal geblendet. Die Sonne war extrem stark an dem Tag und es war sehr warm. Wenn man allerdings die momentanen Temperaturen betrachtet, war es eigentlich sehr schön, dass es nochmal so warm war. Valletta ist eine alte Tempelstadt, man kann auch heute noch überall Artefakte sehen und entdeckt überall Geschichtliches. Sehr interessant und vor allem spannend, wenn man durch die kleinen Straßen schlendert.

Größenänderung DSC07322-2.jpgGrößenänderung DSC07307-2.jpg

Weiterlesen

_GOZO, MALTA – How to explore an island

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC06825-2.jpgGrößenänderung DSC06838-2.jpg

Glasklares Wasser, spannende Landschaften, freundliche Einheimische. Vom Balkon aus das Meer sehen und nur aus der Haustür rauszugehen damit man mitten im Geschehen ist. Alte Tempel, Mauern und Überbleibsel aus früheren Zeiten. Im Gegenzug dazu Felsküsten mit den schönsten Formationen und windigen Buchten. All das ist Gozo. Gozo gehört zu Malta und ist eine kleine Insel genau daneben. Über eine Fähre gelangt man innerhalb einer knappen halben Stunde nach Gozo. Per Bus kommt man in die verschiedenen Ortschaften. Bereits auf der Fahrt ist man gefesselt von der Landschaft und schaut stets aus dem Fenster. Hier ist eine alte Kirche, dort sieht man Tempel und auf einmal erkennt man auch das Meer. Gozo ist eine ganz kleine Insel, man kann sie gut auf eigene Faust erkunden. Die Hauptstadt Victoria liegt im Landesinneren und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Durch die Straßen laufen und sich von den kleinen Gassen mit ihren bunten Häusern und Türen verzaubern lassen.

Größenänderung DSC06839-2.jpggrosenanderung-dsc06836-2-kopieGrößenänderung DSC06820-2.jpg

Doch nicht nur die alten Häuser mit ihren vielen Farben und mediterranem Flair sind faszinierend. Auch die Landschaft und vor allem die Felsenlandschaft direkt am Meer ist unglaublich schön. So war das Tor zum Meer, sprich das Azure Window, ein absolutes Highlight. Mit dem Bus kommt man direkt dorthin und kann dann die Felsen entlangwandern. Es war mehr als ein.bisschen windig, hat aber einen riesen Spaß gemacht. Vor allem das Herunterklettern in die Bucht lohnt sich. Dort kann man auch schwimmen und hat einen phänomenalen Blick auf das Azure Window.

grosenanderung-dsc07004-2grosenanderung-dsc07013-2grosenanderung-dsc07025-2 Weiterlesen

_NEW YORK – BIG CITY LIFE

Hallo meine Lieben!

Größenänderung CDK_3357__01-2Größenänderung CDK_3356__-2

New York – eine Weltstadt. Was sage ich, eine Weltmetropole. Die Stadt, die niemals schläft. Big Apple. Jeder kennt New York, hat zumindest schon davon gehört. In Filmen kommt sie vor, im Kino, in Büchern, in der Werbung. New York ist jedem ein Begriff. So durfte diese bekannte Stadt, über die man schon so viel gehört hat, natürlich nicht auf meiner Ostküsten Route fehlen. Von Chicago aus ging es über Toronto, Montreal und Boston bis nach New York.

Größenänderung CDK_3440_-2 KopieGrößenänderung CDK_3492_-2 Weiterlesen

_DEN HAAG & AMSTERDAM -Say yes, have fun

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC05428-2 Kopie.jpgGrößenänderung DSC05460-2Größenänderung DSC05478-2.jpg

Nachdem ich Ende Mai in Den Haag und Amsterdam war, möchte ich euch nun auch endlich dorthin entführen und euch das Besondere dieser Städte zeigen. Amsterdam ist wohl so ziemlich jedem ein Begriff, während den Haag vielleicht nicht ganz so bekannt ist. Da wir etwas spät mit dem Buchen waren (was sich Ende Mai mit den vielen Feiertagen nicht wirklich empfiehlt ;) ), haben wir nur noch völlig überteuerte Unterkünfte in Amsterdam gefunden. Deswegen war die Entscheidung schnell getroffen, erst nach Den Haag zu fahren, dort zu übernachten und dann für einen Tag nach Amsterdam zu machen um dann in der Nacht wieder nach Hause zu fahren. Gesagt, getan und schon saßen wir im Bus Richtung Holland. Das schöne an diesem Kurztrip ist die Mischung: Den Haag liegt am Meer und mit Amsterdam haben wir die Stadt, in die wir unbedingt wollten.

Größenänderung DSC05523-2.jpgGrößenänderung DSC05537-2.jpg

Weiterlesen