_BANANEN PANCAKES

Hallo ihr Lieben!

Stellt euch vor, ihr wacht morgens mit dem Duft von Pancakes, der durch das gesamte Haus zieht, auf. Oder auch mit der Vorstellung, dass ihr sie nun selbst frisch zubereitet und somit in den Tag startet. Und wenn die Pancakes dann nur aus drei Zutaten bestehen, kann der Tag doch nur gut anfangen. Richtig gelesen, man benötigt nur Eier, Bananen und Haferflocken für diese Pancakes. Der aufmerksame Leser wird nun wohl feststellen, dass es ein solches Rezept schon auf dem Blog gibt. Und ja, da habt ihr Recht! Doch sind diese Pancakes einfach so lecker und auch noch so schnell zubereitet, dass ich sie euch direkt nochmal zeigen muss. Schließlich hat das neue Jahr ja erst vor kurzem begonnen und ein paar schnelle und gesunde Rezeptinspirationen sind bestimmt bei vielen willkommen.

Weiterlesen

_BUNTES CURRY THAI ART (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Das neue Jahr startet hier auf dem Blog direkt mit einer Portion Fernweh. Zwar erhebt dieses Rezept keinen Anspruch auf die originale Thai-Zubereitung, jedoch erinnert es mich einfach sehr an meine Thailandreisen und die leckeren Currys vor Ort. Aus dem Grund möchte ich es euch heute als Inspiration an wärmere Tage und weite Fernreisen liefern. Egal ob man im Norden Thailands die wundervolle Natur entdeckt oder im Süden an einem Strand der zahlreichen Inseln die Seele baumeln lässt. Dieses Curry schmeckt genau nach diesen Erinnerungen und versetzt einen nach Thailand zurück oder lässt einen davon träumen, wenn es noch auf der Liste der möglichen Reiseziele steht.

Weiterlesen

_MANGO JOGHURT MIT ZIMT

Hallo ihr Lieben!

Herrlich in Weihnachtsstimmung bringende, fruchtige Muffins waren mein letztes Rezept hier auf dem Blog. Verfeinert mit Zimt um dem kommenden Monat alle Ehre zu machen, immerhin ist ja auch der 1.Advent und die Weihnachtszeit fängt an, da kann man schon mal etwas passendes dazu kreieren. Und Zimt schmeckt bekanntlich nicht nur zu dieser Jahreszeit gut, sondern verfeinert immer wieder die Rezepte und sorgt für einen ganz besonderen Geschmack.

Weiterlesen

_GRANATAPFEL PORRIDGE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich euch im vorletzten Rezept schon mit Granatapfelkernen inspiriert habe, wird dies auch heute wieder der Fall sein. Schließlich gibt es im Moment viel zu leckere und gute Granatäpfel als dass man sie nicht kaufen sollte. Egal wo ich momentan hingehe, ich sehe sie einfach überall. Das erinnert mich stark an meine Reisen – wie ich euch das letzte Mal geschildet habe, verbinde ich Granatäpfel immer mit Tel Aviv. Denn zu einer meiner Lieblingsakitivtäten dort, zählt es auf den Markt zu gehen und einen frisch gepressten Granatapfelsaft zu trinken. Direkt vor deinen Augen wird dort alles frisch gepresst und es schmeckt herrlich erfrischend und gesund zugleich. Mein absoluter Tipp und es darf auf keiner Reise dorthin fehlen!

Weiterlesen

_BOHNEN CHAMPIGNON CHILI (vegan)

Hallo ihr Lieben!

In letzter Zeit fange ich meine Artikel immer mit etwas Herbststimmung an. Dabei erzähle ich von herabfallenden, roten Blättern, Waldspaziergängen und der anschließenden heißen Schokolade zum Aufwärmen. Das sind doch typische und ideale Herbstvorstellungen – und manchmal hat man Glück und das Wetter spielt mit und manchmal eben nicht und man kann die Idee nicht so gut umsetzen.

Weiterlesen

_KÜRBIS CURRY MIT KOKOS UND ERDNÜSSEN (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Jedes Jahr wenn die Herbstzeit anfängt, freue ich mich besonders auf Waldspaziergänge mit herabfallenden rot-orangenen Blättern, warme Getränke und natürlich Gerichte und Rezepte mit Kürbis. Da ich ein riesen Fan von Kürbis bin, freue ich mich immer wieder, wenn die Saison anfängt und man wieder kreativ mit Kürbis kochen kann. Aus diesem Grund habe ich mich letztens auch sehr grefreut, als der erste Kürbis in meinen Einkaufswagen gewandert ist. Und dieser wurde direkt verarbeitet!

Da ich allerdings nicht mit einer klassischen Kürbissuppe in die Herbstsaison starten wollte, gab es ein Kürbiscurry. Besonders toll an diesem Rezept ist, dass ihr es entweder als Beilage zu Nudeln, Reis, Couscous oder Co. essen könnt oder auch einfach alleine als Curry. Bei uns wanderte es als Curry auf den Tisch und es war sehr lecker – in dem Sinne der perfekte Start in die Kürbissaison!

Weiterlesen