_WRAPS MIT POLENTA UND HUMMUS (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC02088-2 Kopie.jpg

Nachdem ich euch letztens schonmal ein Rezept für Wraps gezeigt habe, bin ich regelrecht auf den Geschmack gekommen und musste direkt ein neues Rezept damit kreieren. Und die Rede ist hier wirklich von einem „muss“ und keinem „kann“. Denn die Wraps haben mich so überzeugt und sie sind so praktisch – vor allem auch im Sommer zum Mitnehmen, dass schlichtweg noch eine weitere Variante der Zubereitung kreiert wurde! Und da ich euch am Wochenende auf Instagram habe abstimmen lassen, ob ihr lieber Wraps oder Polenta sehen wollt, habe ich gesehen, dass auch ihr Fans von Wraps seid. Um allerdings beidem gerecht zu werden, ist das heutige Rezept sowohl für Wraps- als auch für Polentafans geeignet, denn es verbindet schlichtweg beide Zutaten.

Größenänderung DSC02081-2 Kopie.jpg

Klingt nach einer verrückten Kombi? Ist es vielleicht auch, doch mit Hummus schmeckt das Ganze schon sehr orientalisch und die Kombi kennt garantiert nicht jeder. Zu Hummus esse ich übrigens sehr gerne Karotten, deswegen durften auch sie auf dem Wrap nicht fehlen. Ihr seht, Rezepte entstehen bei mir meistens spontan aus dem, was gerade da ist und aus dem, auf was man gerade Appetit hat. So einfach kann es sein! Weiterlesen

_SOMMER TO GO: HOLUNDERBLÜTENSIRUP

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01915-2 Kopie.jpg

Nachdem ich euch in den letzten Artikeln immer sommerliche Rezepte vorgestellt habe, dachte ich mir, es sei nun an der Zeit, euch das passende Getränk zu zeigen. Und was eignet sich im Sommer besser dazu als Holunderblütensirup mit eiskaltem Wasser und Eiswürfeln? Der Holunderblütensirup ist natürlich selbstgemacht, dann schmeckt es doch gleich doppelt so gut. Und natürlich gibt es schon viele Rezepte für Holunderblütensirup im Internet, das ist mir natürlich bewusst. Aus dem Grund seht diesen Artikel weniger als Rezept an, sondern vielmehr als eine kleine Erinnerung wie leicht man etwas Leckeres zaubern kann. Aus Zutaten, die man ganz leicht findet und die in der direkten Nähe vorhanden sind.

Größenänderung DSC01912-2 Kopie.jpg

Als Kinder haben wir oft Holunderblütensirup gemacht, doch irgendwann wenn man älter wird, ist es in Vergessenheit geraten. Aus dem Anlass möchte ich in dem Artikel eine Inspiration, eine Erinnerung schaffen, damit ihr, genauso wie ich, wieder an diesem wundervollen Getränk Freude findet. Weiterlesen

_SOMMERLICHER QUARK MIT MANGO UND ZIMT

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01543-3 Kopie.jpg

Jetzt sitze ich hier in der Sonne und trinke einen selbstgemachten Holundersirup mit kühlem Wasser. Die Holunderblüten sind vor ein paar Tagen frisch gesammelt und zubereitet worden. So schmeckt es gleich doppelt so gut. Die Sonne scheint, die Rosen im Garten blühen wie wild und man kann sich einfach mitten ins Geschehen hinein setzen. Später wird eventuell noch Sport im Garten gemacht, vielleicht auch nicht. Man kann Eis essen gehen, im nächsten See schwimmen oder einfach genüsslich auf der Picknickdecke liegen und Wassermelone und Co. genießen. Alles kann, nichts muss. Ein Gefühl der Leichtigkeit, das mit dem Sommer einherkommt.

Größenänderung DSC01511-2 Kopie.jpg

Die Tage sind länger und fangen früher an. Morgens wird man von der Sonne geweckt, zum Teil blendet sie einen sogar, so stark scheint sie durch das Fenster. Weiterlesen

_HAFERBÄLLCHEN MIT GRÜNEM SPARGEL

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01472-2 Kopie Kopie.jpg

Anzeige da Bloggermeisterschaft     Haferflocken – sobald man das Stichwort hört, denkt man an Müsli, Brei und vielleicht auch noch an Smoothies. Vor allem zum Frühstück integriere ich sie immer gerne in meine Rezepte und starte gesund und ausgewogen in den Tag. Wie ihr bestimmt schon feststellen konntet, sind sie oft in meinen Smoothie Bowls, Smoothies und Co. integriert. Diese Rezepte sind meistens süß und zum Frühstück geeignet, deswegen wollte ich zur vierten Blogger-Meisterschaft von Hafer Die Alleskörner mal etwas ganz Neues ausprobieren. Das Thema ist „Alles aus dem Ofen“ und natürlich sind mir direkt leckere Hafer-Porridges eingefallen, die man übrigens wunderbar im Ofen zubereiten kann und noch warm genießen kann. Das werde ich euch auf jeden Fall nochmal zeigen.

Größenänderung DSC01450-2 Kopie.jpg

Doch bei meinem heutigen Rezept, bin ich noch etwas weitergegangen und habe meiner Kreativität freien Lauf gelassen. Herausgekommen sind Haferbällchen, die einen deftig-leicht süßen Geschmack haben. Weiterlesen

_Anzeige: VON PARMIGIANO REGGIANO IN VIER GÄNGEN

Hallo ihr Lieben!

DSC01156-2Größenänderung DSC01043-3

Anzeige da Eventeinladung      Alles Käse! Den Spruch kennt wohl jeder und meistens meint er nichts Gutes – doch wieso eigentlich? Käse ist doch superlecker und genial um diverse Gerichte zu verfeinern. Dazu eignet sich vor allem Parmesan. Am besten der Original aus der Parmaregion in Italien, denn nur dieser Käse darf sich als Parmigiano Reggiano bezeichnen. Und genau unter diesem Motto stand auch das Kochevent, organisiert von und für den Parmigiano Reggiano, in dem Frankfurter Küchenwerk. Es reiste extra ein Käseexperte aus Italien an, der mit uns eine Käseverkostung durchgeführt hat. Dabei achtet man zunächst auf die Farbe, dann den Geruch und zuletzt den Geschmack. Wir konnten drei verschiedene Reifegrade probieren und die Unterschiede erschmecken und riechen. Und was soll ich sagen: Wir sind im siebten Käsehimmel gewesen! Auf Instagram konntet ihr auf meinem Account alles hautnah miterleben und auf Parmigianoreggiano_de gibt es immer wieder Neues zu dem leckeren Käse :)

Danach wurde gekocht! Das Menü bestand aus vier verschiedenen Gängen und jeder einzelne enthielt Parmigiano Reggiano – selbst die Vor- und Nachspeise! Überall wurden Zutaten zerkleinert, püriert, gekocht und selbstgemacht. Weiterlesen

_Anzeige: EIN SAMSTAGABEND VOLLER GESCHMACK: Von einem veganen Buffetschiff, netten Gesprächen und toller Atmosphäre

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC00893-2Größenänderung DSC00891-2_2.

Anzeige da Eventeinladung     Hohe Decken, viel Holz, natürliche Materialien und in der Mitte ein großes Buffetschiff. Dazu verschiedene Sitzgelegenheiten aus Stühlen, Sesseln und Bänken. Eine große Bar mit schmackhaft klingenden Getränken wie Zitronen-Ingwer-Drinks, Kaffee und Co. – alles in den verschiedensten Sorten. Was das alles ist? Ein neues Restaurant auf dem Alnatura Campus in Darmstadt und wir wurden zu einem bunten Buffet aus veganen und vegetarischen Speisen eingeladen. Tibits nennt sich das Restaurant und kommt ursprünglich aus der Schweiz und ist inzwischen auch in London verbreitet. Der Name kommt aus dem Englischen „tidbits“, also „kleine Leckerbissen“ und genau das gibt es dort auch.

Größenänderung DSC00892-2_2.Größenänderung DSC00897-2_2. Weiterlesen

_MANGO BIRNEN PANCAKE TORTE

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC00699-2 Kopie.jpg

Ohje, momentan wird man einfach nicht wirklich wieder fit. Überall hört man von Erkältungen und Co., sieht schniefende und naseputzende Menschen und wird wieder angesteckt kaum dass es einem etwas besser geht. Deswegen ist mein Plan für die nächsten Tage: Noch viiiiiiel mehr Vitamine und gesundes Essen verzehren! Das heißt viel mehr Obst und Gemüse, sodass man eine geballte Ladung an Vitaminen und anderen wichtigen Nährstoffen bekommt. Denn eins steht fest: So kann das nicht weitergehen und deswegen sollte man der Grippewelle den Kampf ansagen.

Größenänderung DSC00726-2 Kopie.jpg

Genau deswegen habe ich erstmal eine mächtige, mehrschichtige Pancaketorte mit viel Vitaminen kreiert. Natürlich aus gesunden Pancakes ohne Zucker. Für die benötigte Süße sorgt das Obst schon zur Genüge. Weiterlesen

_STRASBOURG, FRANKREICH: Von verwinkelten Straßen und kleinen Cafés

Hallo ihr Lieben!

Nun ist das Jahr schon wieder einen guten Monat alt – und ich muss sagen, es ist bisher viel passiert. So ist das neue Jahr direkt gut gestartet, indem es mit einer Reise nach Straßburg angefangen hat. Da Straßburg nicht sehr weit entfernt ist von unserem Wohnort, hat es gerade mal drei Stunden gebraucht bis man da war und so konnte man selbst am An- und Abreisetag noch etwas von der Stadt sehen. Und dort gibt es viele kleine, schöne Ecken zu bestaunen. Doch fangen wir erstmal mit dem großen Ganzen an. Der Kern der Innenstadt wird umschlossen von einem Kanal mit Brücken, die alle hundert Meter auftauchen. Mal sind sie kleiner, mal größer und so ergibt sich ein ganz besonderes Flair. Wann immer man will, kann man die Uferseite wechseln und die Stadt aus einem neuen Blickwinkel betrachten.

sdrsdrsdr

Am Ufer reihen sich Haus an Haus, oftmals alte Fachwerkhäuser, die zum Teil in bunten Farben nebeneinander stehen. Kirchen entdeckt man auch sehr viele und natürlich das Straßburger Münster, das man sich ebenfalls nicht entgehen lassen sollte. Besonders schön ist es auch, das alte Wehr Barrage Vauban zu bestaunen. Weiterlesen

_WINTERPORRIDGE MIT MANDARINEN UND ZIMT (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC00440-2 Kopie.jpg

Wenn man momentan aus dem Fenster schaut, sieht es draußen kalt aus. An den schlechten Tagen sieht es einfach nur kalt, nass und windig aus. Ein Wetter bei dem man nicht wirklich raus will. An den guten Tagen allerdings, sieht man Schnee, wie er leise zu Boden fällt und dort liegenbleibt. Eine Schneedecke bildet sich und alles ist eingeschneit mit frischem Pulverschnee. Bei solchem Wetter packt man sich doch gerne dick ein und geht raus für einen langen Winterspaziergang durch die weiße Welt. Alles sieht dann gleich viel schöner aus und egal wie kalt es ist, man geht gerne raus. Wenn dazu auch noch die Sonne herauskommt ist der perfekte Wintertag da und man fühlt sich wie im Wunderland – im Winterwonderland wie es gerne und oft heißt.

Größenänderung DSC00427-2 Kopie.jpg

Auf genau so einen Tag warte ich nun und es soll in den nächsten Tagen auch wieder so weit sein. Mitte der Woche hatten wir ja schonmal das Glück, doch leider lag es an der Zeit, dass ich keinen ausgiebigen Spaziergang machen konnte. Weiterlesen

_Anzeige: WAFFELN MIT BANANEN DATTEL TOPPING (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC00421-2 Kopie.jpg

Anzeige     Wer mich gut kennt, der weiß, dass ich Süßes liebe. Egal ob Schokolade, Kekse oder Kuchen – vor mir ist so schnell nichts sicher. Bei Chips und Co. kann ich noch recht gut widerstehen, aber stellt mir einen Muffin, Cupcake oder ähnliches vor die Nase und ich bin sofort dabei! Vor ein paar Jahren hatte ich mal eine Phase, in der ich bestimmt jedes Wochenende etwas gebacken habe. Da war vom klassischen Marmorkuchen bis hin zur Protein-Milchschnitte alles dabei und es sind zum Teil sehr kreative Sachen herausgekommen.

Größenänderung DSC00418-2 Kopie.jpg

Waffeln sind auch so eine süße Sache, der man nur schwer widerstehen kann. Zusammen mit heißen Kirschen und Sahne – oder noch besser Vanilleeis – wecken sie zahlreiche Kindheitserinnerungen an verregnete oder sonnige Nachmittage mit Freunden. Weiterlesen