_ZIMT OATMEAL MIT MANGO (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Was macht man, wenn die Mango leider noch nicht reif ist beim Kaufen? Richtig, man lässt sie liegen und wartet bis sie reif ist. Das war natürlich eine rhetorische Frage. Doch wie oft passiert es mir, dass ich sie liegen lasse und liegen lasse und sie dann fast zu reif ist um sie noch zu essen. Wobei sie natürlich meistens einfach sehr süß ist und man sie noch gut verwenden kann. Gerade Mango Lassis oder auch Oatmeal wie im heutigen Rezept lassen sich dann noch perfekt zaubern und die Mango sorgt für die notwendige Süße in den Rezepten.

Weiterlesen

_KÜRBISSUPPE MIT INGWER (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Was darf denn bitte zu keiner Herbstzeit fehlen? Neben den schönen bunten Blättern und sonnigen Herbstspaziergängen sind das natürlich Kürbisse. Kürbisse sind eines der eindeutigen Symbole für den Herbst und sie sehen nicht nur schön aus, sondern sind auch noch sehr lecker. Und genau aus diesem Grund darf natürlich ein bestimmtes Rezept im Herbst auf keinen Fall fehlen: Eine herrlich schmackhafte Kürbissuppe!

Weiterlesen

_GEMÜSE SUSHI ROLLS (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Da habe ich doch tatsächlich letztens in der Schublade nochmal Sushireis und Noriblätter gefunden – sehr verwunderlich, da ich normalerweise ein riesen Sushifan bin und dadurch die Sushi-Zutaten immer sofort verwendet werden, nachdem sie eingekauft wurden. Das schien diesmal nicht der Fall zu sein. Doch umso besser, denn dann kann ich nun Sushi machen und dieses leckere Rezept für euch kreieren. Hierbei habe ich bewusst mal auf anderes Gemüse gesetzt, da dies zum einen verarbeitet werden musste und zum anderen hat man damit eine spannende Abwechslung. Natürlich geht nichts über das klassische Sushi und seine Kombinationen, aber für daheim und mal eben schnell gezaubert, finde ich diese Gemüsevarianten auch sehr schmackhaft!

Weiterlesen

_GEBRATENER REIS MIT AVOCADO

Hallo ihr Lieben!

Wie bereits versprochen, werdet ihr nun wieder regelmäßiger etwas von mir hören bzw. lesen und sehen. Und das natürlich in Form von Rezepten und ganz viel Koch- und Backinspiration mit allerlei bunten, gesunden Zutaten. Von Smoothies über Haferkekse bis hin zu Currys wird es dann wieder alles hier auf dem Blog geben. Diese Sätze sollen natürlich keine leeren Versprechungen werden und genau aus diesem Grund, habe ich heute schon das nächste Rezept für euch. In Zukunft wird es sich wahrscheinlich auf ein Rezept pro Woche einpendeln – und wenn ihr Rezeptwünsche habt, dann könnt ihr mir diese gerne jederzeit schreiben :)

Weiterlesen

_SOMMERREZEPTE Top 3 and Welcome Back

Hallo ihr Lieben!

Jetzt hat es mich tatsächlich ohne es zu Wollen in eine Sommerpause auf dem Blog hier gebracht – da habt ihr einfach einen guten Monat nichts mehr gehört und jetzt wird es dringend Zeit das wieder anzufangen. Eine Sommerpause gab es hier noch nie so richtig geplant, natürlich gab es mal aktiviere und weniger aktive Phasen, aber nun ist es inzwischen mehr als einen Monat her, dass ich euch ein Rezept gezeigt habe. Das ist natürlich sehr schade, da ich es sehr gerne mag euch Rezepte zu zeigen und diese vorher zu kreieren. Aus dem Grund wird nun auch wieder gestartet und es wird wieder Rezepte hier auf dem Blog geben! :)

Der letzte Monat war ziemlich bunt, ziemlich abwechslungsreich und ziemlich viel unterwegs. Da kommt die Alltagsroutine manchmal etwas zu kurz. Und ich spreche hier von der Alltagsroutine im positiven Sinn: denn es ist schön sich regelmäßig Zeit für Hobbys, Freunde und Co nehmen zu können. Oder eben auch um neue Rezepte zu kreieren, zu fotografieren und einen Blogartikel dazu zu schreiben.

Weiterlesen

_WASSERMELONEN BOWL (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Während ich diese Zeilen tippe, erlebe ich einen Moment, wie er sonst oft im Buch beschrieben wird und den ich gerne mit euch teilen möchte. Stellt es euch vor und versetzt euch gerne in die Situation hinein: Der Wind weht leise übers Feld, ein blauer Himmel mit bauschigen, weißen Wolken bedeckt sorgt für einen angenehmen Schatten, überall raschelt es leise von den Bäumen her, irgendwo in der Ferne sieht man einen Heißluftballon über die Felder fliegen. Ich lasse meinen Blick und die Gedanken schweifen und genieße den Moment. Neben mir ein erfrischendes Getränk mit Minze aus dem Garten, dazu eine leckere sommerliche Bowl. Mit meinem Laptop auf dem Schoß sitze ich auf dem Balkon und lasse die Szenerie auf mich wirken und genieße das Hier und Jetzt – bin einfach glücklich in diesem Alltagsmoment und bin inspiriert euch diesen Artikel zu schreiben. Sowas passiert viel zu selten?

Weiterlesen

_Anzeige: BEEREN SOMMERDRINK MIT MINZE

Hallo ihr Lieben!

DSC05598-2

Anzeige | Ist euch in letzter Zeit etwas aufgefallen? Wenn ihr euch etwas zu essen oder trinken holt oder auch generell beim Einkaufen? Warum ich euch das frage? Die Frage zielt auf eine bestimmte Antwort ab und spiegelt dabei sogar zwei Themen des heutigen Artikels wieder. Zum einen gibt es momentan einen sehr leckeren Trend mit erfrischenden Zutaten, aus denen man sommerliche Getränke zaubert und der dadurch den Sommer etwas bunter und schmackhafter macht. Werman dann also offenen Auges durch den Supermarkt, den Markt oder z.B. auch in Cafés umschaut, der entdeckt die herrlich erfrischenden Sommerdrinks sehr schnell. Egal ob bunte Früchte, alkoholfreie Cocktails oder kalte Tees – es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten und genau deswegen habe ich beschlossen, euch eine zu zeigen! Dieser Sommerdrink ist herrlich erfrischend und fruchtig und macht somit einfach gute Laune. Ihr braucht auch gar nicht viele Zutaten dafür und schon zaubert ihr euch ein süßes Highlight im Alltag.

DSC05679-2

Den Sommerdrink aus Beeren und Minze könnt ihr dann drinnen, im Garten, auf dem Balkon oder auch unterwegs genießen. Und besonders gut um ihn unterwegs zu genießen ist der Thermobecher von pandoo. Damit hat man den Beeren Sommerdrink schnell verpackt und kann ihn jederzeit genießen – auch außer Haus! Einfach mitnehmen und unterwegs genießen – in dem praktischen und integrierten Sieb kann man sogar auch noch frische Früchte und Minze mitnehmen. Weiterlesen

_Anzeige: HAFERBODEN MIT BEEREN UND MINZE

Hallo ihr Lieben!

DSC05514-2

Anzeige da Teilnahme an #HaferBlogChallenge zum Thema “ Let`s Bake – Backen mit Hafer“ | Die Sonne scheint, das Obst und Gemüse wächst im Garten und die Tage sind herrlich lang um sie zu genießen. Erdbeeren, Tomaten, Minze und Co. wächst im Garten und man bekommt Lust leckere Rezepte damit zu kreieren. Denn Sommerzeit ist schlichtweg Erdbeerzeit! Doch was tun, wenn Erdbeeren gerade nicht verfügbar sind? Meine Idee war es nämlich einen klassischen Erdbeerboden zu machen. Doch als mich dann auch die frische Minze aus dem Garten und die Heidelbeeren angelacht haben, war schnell klar: Heute wird ein ganz besonderer Beerenboden gebacken! Herrlich sommerlich und erfrischend ist er natürlich allemal und schön bunt und toll anzusehen ebenso! Denn die Himbeeren und Blaubeeren im Kombination mit der frischen Minze schmecken einfach nur nach Sommer und guter Laune!

DSC05526-2

Außerdem hat der Kuchen auch noch viele Vitamine und Nährstoffe durch die Beeren und ist somit gesünder als zum Beispiel ein reiner Schokokuchen. Zusätzlich neben den frischen Beeren mit Minze ist auch noch der Boden ganz besonders: Ein Teil des Mehls wird mit Hafermehl und feinen Haferflocken ersetzt. Weiterlesen

_Anzeige: RHABARBER HAFER CRUMBLE

Hallo ihr Lieben!

Anzeige | Letztens bin ich am Obst und Gemüse vorbeigeschlendert und habe mich umgeschaut, was es momentan alles gibt. Schließlich ist es immer wieder inspirierend und lecker, wenn man saisonales Obst und Gemüse zum Kochen verwendet. Dabei habe ich meinen Blick schweifen lassen und bin am Rhabarber hängen geblieben – allerdings ohne ihn mitzunehmen. Auch beim nächsten Einkauf spielte sich genau dasselbe ab: ein schweifender Blick, der Rhabarber ist aufgefallen, blieb allerdings liegen. Nunja, es gibt ja nicht umsonst das Sprichtwort „alle guten Dinge sind drei“ und so war es dann bei mir auch beim Rhabarberkauf. Denn das dritte Mal war ich vorbereitet und habe mir vorher ein Rezept überlegt, damit ich ihn diesmal auch mitnehme und verwende. Zunächst hatte ich gedacht einen normalen Crumble zu machen, sprich mit roten Früchten wie z.B. Himbeeren und Haferflocken, die tolle Streusel ergeben. Doch dann war ich inspiriert von der Rhabarbersaison und habe die Chance gesehen endlich Rhabarber mitzunehmen!

Und was soll ich sagen – es war die perfekte Entscheidung und zwar so sehr, dass das Rezept unbedingt nochmal in der Rhabarbersaison wiederholt werden muss. Die Säure des Rhabarbers harmoniert einfach perfekt mit den süßen Hafer-Streuseln!

Weiterlesen