_MONSTER UPDATE: Von Zeit und ihrer Wahrnehmung

Hallo ihr Lieben!

„Die Zeit rennt“, „wo ist denn die Zeit geblieben“ und „ich weiß gar nicht, wo die Zeit hin ist“. All das sind Sprüche, die wohl jeder von uns kennt und wahrscheinlich auch jeder von uns schon einmal gesagt hat. Der Begriff der Zeit ist ein allseits bekanntes Thema, egal wo man sich auf der Welt gerade befindet. Ein Tag hat 24 Stunden, eine Stunde dauert 60 Minuten. Eine Woche besteht aus sieben Tagen, davon sind zwei meistens Wochenende. Und da fängt es schon an, dass sich zeigt, wie vergänglich die Zeit doch ist. So fliegt man in ein anderes Land und schon „gewinnt“ oder „verliert“ man Stunden durch die Zeitverschiebung. In vielen Ländern bilden der Samstag und Sonntag das Wochenende, in einigen anderen ist es der Freitag und Samstag und Sonntag beginnt schon wieder die neue Woche. Das ist demnach wie unser Montag. Gerade beim Reisen kann man gut merken, wie relativ der Begriff der Zeit doch ist. Hängt man sich daheim oft daran auf und macht sich selbst Stress, merkt man in anderen Ländern, dass Zeit dann eben doch nur eine hilfreiche Anzeige ist, die zur Orientierung gilt und einem zum Beispiel bei Terminen oder der Tageseinteilung hilfreich sein kann. Kommt man von einer Zeitzone in eine andere, merkt man wie subjektiv Zeit ist, denn der Körper reagiert ganz unabhängig davon.

Größenänderung DSC08936-2.jpg

Zeit ist und bleibt etwas subjektives, das sollte man nie vergessen. Gerade in den letzten drei Wochen habe ich nochmal erleben dürfen, wie beeinflussbar das Wahrnehmen der Zeit ist. Denn ob man viel oder wenig Zeit hat, hängt zu einem großen Teil von einem selbst ab. Weiterlesen

_HAFERBÄLLCHEN MIT GRÜNEM SPARGEL

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01472-2 Kopie Kopie.jpg

Anzeige da Bloggermeisterschaft     Haferflocken – sobald man das Stichwort hört, denkt man an Müsli, Brei und vielleicht auch noch an Smoothies. Vor allem zum Frühstück integriere ich sie immer gerne in meine Rezepte und starte gesund und ausgewogen in den Tag. Wie ihr bestimmt schon feststellen konntet, sind sie oft in meinen Smoothie Bowls, Smoothies und Co. integriert. Diese Rezepte sind meistens süß und zum Frühstück geeignet, deswegen wollte ich zur vierten Blogger-Meisterschaft von Hafer Die Alleskörner mal etwas ganz Neues ausprobieren. Das Thema ist „Alles aus dem Ofen“ und natürlich sind mir direkt leckere Hafer-Porridges eingefallen, die man übrigens wunderbar im Ofen zubereiten kann und noch warm genießen kann. Das werde ich euch auf jeden Fall nochmal zeigen.

Größenänderung DSC01450-2 Kopie.jpg

Doch bei meinem heutigen Rezept, bin ich noch etwas weitergegangen und habe meiner Kreativität freien Lauf gelassen. Herausgekommen sind Haferbällchen, die einen deftig-leicht süßen Geschmack haben. Weiterlesen

_BIRNEN INGWER SMOOTHIE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01015-2 Kopie.jpg

Jetzt habt ihr schon ewig nichts mehr von mir gehört. Woran das liegt? Manchmal gibt es Phasen im Leben, die sehr zeitintensiv sind. Momentan ist eine solche bei mir. Und manchmal passiert es in solchen arbeitsintensiven Phasen, dass man sich zu stark nur auf eine Sache konzentriert und deswegen anderes wie zum Beispiel Rezepte entwickeln in Vergessenheit gerät. Doch dabei vergisst man gerne, dass gerade der Ausgleich einen oftmals kreativer und produktiver werden lässt. Außerdem bekommt man dadurch meistens nochmal einen anderen Blick auf diese eine große, wichtige Sache, über die man sich sonst nur den Kopf zerbricht. Deswegen werde ich nun als Ausgleich wieder aktiver auf dem Blog sein und euch mit neuen Rezepten versorgen.

Größenänderung DSC01037-2 Kopie.jpg

Passend zu Ostern und dem eben beschriebenen Thema habe ich heute ein Rezept zum Ausgleich für euch. Weiterlesen

_Anzeige: VON PARMIGIANO REGGIANO IN VIER GÄNGEN

Hallo ihr Lieben!

DSC01156-2Größenänderung DSC01043-3

Anzeige da Eventeinladung      Alles Käse! Den Spruch kennt wohl jeder und meistens meint er nichts Gutes – doch wieso eigentlich? Käse ist doch superlecker und genial um diverse Gerichte zu verfeinern. Dazu eignet sich vor allem Parmesan. Am besten der Original aus der Parmaregion in Italien, denn nur dieser Käse darf sich als Parmigiano Reggiano bezeichnen. Und genau unter diesem Motto stand auch das Kochevent, organisiert von und für den Parmigiano Reggiano, in dem Frankfurter Küchenwerk. Es reiste extra ein Käseexperte aus Italien an, der mit uns eine Käseverkostung durchgeführt hat. Dabei achtet man zunächst auf die Farbe, dann den Geruch und zuletzt den Geschmack. Wir konnten drei verschiedene Reifegrade probieren und die Unterschiede erschmecken und riechen. Und was soll ich sagen: Wir sind im siebten Käsehimmel gewesen! Auf Instagram konntet ihr auf meinem Account alles hautnah miterleben und auf Parmigianoreggiano_de gibt es immer wieder Neues zu dem leckeren Käse :)

Danach wurde gekocht! Das Menü bestand aus vier verschiedenen Gängen und jeder einzelne enthielt Parmigiano Reggiano – selbst die Vor- und Nachspeise! Überall wurden Zutaten zerkleinert, püriert, gekocht und selbstgemacht. Weiterlesen

_MANGO BIRNEN PANCAKE TORTE

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC00699-2 Kopie.jpg

Ohje, momentan wird man einfach nicht wirklich wieder fit. Überall hört man von Erkältungen und Co., sieht schniefende und naseputzende Menschen und wird wieder angesteckt kaum dass es einem etwas besser geht. Deswegen ist mein Plan für die nächsten Tage: Noch viiiiiiel mehr Vitamine und gesundes Essen verzehren! Das heißt viel mehr Obst und Gemüse, sodass man eine geballte Ladung an Vitaminen und anderen wichtigen Nährstoffen bekommt. Denn eins steht fest: So kann das nicht weitergehen und deswegen sollte man der Grippewelle den Kampf ansagen.

Größenänderung DSC00726-2 Kopie.jpg

Genau deswegen habe ich erstmal eine mächtige, mehrschichtige Pancaketorte mit viel Vitaminen kreiert. Natürlich aus gesunden Pancakes ohne Zucker. Für die benötigte Süße sorgt das Obst schon zur Genüge. Weiterlesen

_KHAO PAD: Gebratener Reis auf Thai

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC00696-2 Kopie.jpg

Heute lasse ich mit einem schnellen Rezept von mir hören, das nicht nur einfach zum Zubereiten ist, sondern auch Erinnerungen an meine Thailandreisen zum Vorschein bringt. Denn dieses Gericht ist ein typisches Essen, das man dort an jeder Ecke findet und mindestens einmal sollte man es, wenn man vor Ort ist, probiert haben. Lustigerweise schmeckt es von Laden zu Laden und von Region zu Region unterschiedlich, sodass man nie das gleiche Gericht bekommt. Das macht das ganze immer wieder aufs Neue sehr lecker, da man stets vom Geschmack und der Zubereitung überrascht wird.

Größenänderung DSC00676-2 Kopie.jpg

Das Geheimnis bei diesem Rezept ist übrigens, dass man zuerst die Eier in der Pfanne anbrät und daraus Rührei macht. Das angebratene Ei wird dann in eine Schüssel gegeben und erst dann wird der Reis und das Gemüse angebraten. Weiterlesen

_SUNDAY THOUGHTS: Von Plänen und der Realität

Hallo meine Lieben!

Es gibt so viele Zitate, Sprüche und Co. zum Thema Planen und Realität. Eigentlich wollte ich diesen Artikel mit einem davon beginnen, doch beim Recherchieren kamen sie mir alle so „platt“ vor und mir ist aufgefallen, dass ihr auch ohne irgendein Zitat verstehen werdet, was ich meine. Denn wenn Pläne mit der Realität kollidieren, ist meistens nichts so wie gedacht. Das kennt wohl jeder, dafür bedarf es hier kein Zitat.

Größenänderung DSC00243-2_2..jpg

In den nächsten Monaten wird sich bei mir viel ändern und es wird spannend bleiben. Deswegen hatte ich eigentlich angedacht nochmal die Chance zu ergreifen und Mitte Februar zu verreisen. Doch wie es so ist mit der Realität, kommt sie einem meistens dazwischen und hat ganz andere Pläne. Was sich ergibt und was es wird oder nicht wird, wird sich zeigen und man kann es einfach auf sich zukommen lassen. Das ist oftmals der beste Weg, denn bei allen anderen macht man sich zu viel Gedanken. In dem Sinne wollte ich euch eine Sonntagsinspiration mit diesem kurzen Artikel geben, damit ihr gut in die neue Woche startet und euch das ein oder andere, das sich ändert und ungeplant daherkommt, eventuell nicht so zu Herzen nehmt. Den Moment genießen, Spontanes annehmen und Zeit mit den Liebsten verbringen – darauf kommt es doch letztendlich an :)

_Anzeige: WAFFELN MIT BANANEN DATTEL TOPPING (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC00421-2 Kopie.jpg

Anzeige     Wer mich gut kennt, der weiß, dass ich Süßes liebe. Egal ob Schokolade, Kekse oder Kuchen – vor mir ist so schnell nichts sicher. Bei Chips und Co. kann ich noch recht gut widerstehen, aber stellt mir einen Muffin, Cupcake oder ähnliches vor die Nase und ich bin sofort dabei! Vor ein paar Jahren hatte ich mal eine Phase, in der ich bestimmt jedes Wochenende etwas gebacken habe. Da war vom klassischen Marmorkuchen bis hin zur Protein-Milchschnitte alles dabei und es sind zum Teil sehr kreative Sachen herausgekommen.

Größenänderung DSC00418-2 Kopie.jpg

Waffeln sind auch so eine süße Sache, der man nur schwer widerstehen kann. Zusammen mit heißen Kirschen und Sahne – oder noch besser Vanilleeis – wecken sie zahlreiche Kindheitserinnerungen an verregnete oder sonnige Nachmittage mit Freunden. Weiterlesen

_SÜSSKARTOFFEL ZWIEBEL OFENGEMÜSE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC00077-2 Kopie.jpg

Wie könnte das neue Jahr am besten starten? Mit guten Vorsätzen, einem Einkaufswagen gesunder Lebensmittel oder einem Fitnessvertrag? Eventuell ja, für manche vielleicht eine Sache der drei aufgelisteten, für andere alle zusammen und wieder andere haben mit gar nichts davon das neue Jahr begrüßt. Und wisst ihr was? Das ist auch okay so. Denn letztendlich sind Vorsätze und der Start ins neue Jahr sehr persönliche Themen, die jeder individuell zu entscheiden hat.

Größenänderung DSC00093-2 Kopie.jpg

Warum sollte man sich überhaupt Vorsätze machen, wenn man feststellt, dass das alte Jahr so gut lief und man schlichtweg so weitermachen möchte. Weiterlesen

_SÜSSKARTOFFEL OFENGEMÜSE MIT GEFÜLLTER ZUCCHINI

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC08103-2 Kopie.jpg

Es weihnachtet sehr! Überall ist es schön geschmückt, es blinkt und leuchtet an jedem Haus, an Bäumen und in Fenstern. Jetzt wird es höchste Zeit, dass hier Plätzchen gebacken werden. Denn sie schmecken einfach viel zu gut und lange überleben sie sowieso nicht – in dem Sinne wird dieses Wochenende die Weihnachtsbäckerei in unserem Haus gestartet. Höchste Zeit wird es natürlich auch nochmal für ein Rezept hier auf dem Blog. Es kommst zwar nicht sonderlich weihnachtlich daher, doch ist es eventuell als eine schmackhafte Abwechlsung zu sehen bevor an Weihnachten die Klassiker auf den Tisch kommen.

Größenänderung DSC08089-2 Kopie.jpg

Denn dieses Ofengemüse ist wirklich einmalig! Wir haben zu zweit das komplette Blech aufgefuttert und hätten noch mehr davon essen können. Ofengemüse ist einfach immer ein schnelles und sehr leckeres Rezept. Weiterlesen