_GRÜNKOHL ERDNUSS CHIPS (vegan)

Hallo ihr Lieben!

DSC08931-3.jpg

Nachdem ich euch das letzte Mal eine bunte Pfanne gezeigt habe und ein richtiges Mittag- bzw. Abendessen, ist es heute nochmal an der Zeit für eine gesunde Knabberei. Da habe ich euch zwar auch schon vor kurzem sehr delikate und leicht zuzubereitende Hafercookies gezeigt, doch nun geht es mehr in die salzige Richtung. Wie wäre es also, wenn man mal nicht auf die gekauften Chips, sondern auf die selbstgemachte Variante zurückgreift? Gerade momentan hat man wahrscheinlich etwas mehr Zeit um neue Rezepte auszuprobieren und sich in die Küche zu stellen.

DSC08938-3.jpg

Und wie ihr meine Rezepte schon so kennt, ist auch dieses natürlich wieder mit wenigen Zutaten und kinderleicht zuzubereiten. Was mich besonders freut ist, dass wir diesmal eine Zutat verwenden, die es noch nicht so oft hier auf dem Blog gibt, die allerdings viel zu schnell und leicht unterschätzt wird. Weiterlesen

_CHAMPIGNONS PAPRIKA PFANNE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

DSC08915-3.jpg

Letztens konnte ich bei den frischen Champignons im Supermarkt einfach nicht widerstehen und so sind sie direkt im Einkaufswagen gelandet. Kennt ihr das, wenn euch etwas anlacht und ihr auf einmal so viele Ideen bekommt, was man daraus zubereiten könnte, dass man die Zutat schlichtweg mitnehmen und kaufen muss. Denn spontane Ideen sind oftmals die besten und mit frischen Champignons kann man nichts falsch machen. Denn damit kann man wirklich immer leckere Rezepte kreieren!

DSC08916-3.jpg

Und genau so auch diesmal: Zusammen mit Paprika und Zwiebeln sowie einem roten Pesto lässt sich eine schmackhafte Pfanne zaubern, die man sowohl zu Nudeln als auch zu Reis, Couscous oder Co. essen kann – oder mit anderen Worten: Sie ist letztendlich zu allem perfekt kombinierbar. Weiterlesen

_CORK, IRLAND: Von Gebäuden aus roten Ziegeln, Kirchen auf grünen Wiesen und entspannten Café Besuchen

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC06309-2

Größenänderung DSC06278-2

Größenänderung DSC06304-2.jpg

Denkt man an Irland, hat man direkt Bilder von saftig grünen Wiesen und einer atemberaubenden Landschaft im Kopf. Dublin kennt man auch sehr gut und denkt an eine Hauptstadt mit viel Leben, Pubs und kleinen süßen Läden, die sich dicht an dicht aneinanderreihen. Doch kennt ihr schon Cork? Bekannt ist diese Stadt oftmals für ihre Uni. Doch auch neben dem Studentenleben gibt es dort eine Menge zu entdecken. Nachdem man 3,5 Stunden mit dem Bus von Dublin nach Cork gefahren ist, erwartet einen ein bunter Mix aus alten Gebäuden mit vielen Ziegeln, Cafés, Läden, Kunst und Kultur. Natürlich gibt es auch einen Fluss, der einmal quer durch die Stadt fließt und über Brücken die verschiedenen Bereiche von Cork verbindet. Breite Bürgersteige, viele Fußgänger und Fahrradfahrer und Plätze zum Verweilen laden ein die Stadt zu erkunden.

Größenänderung DSC06293-2

Größenänderung DSC06315-2

Weiterlesen

_BANANEN FRÜHSTÜCKS MÜSLI (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05911-2 Kopie.jpg

Für viele startet das neue Jahr mit guten Vorsätzen – mehr Sport und sich gesund zu ernähren sind dabei richtige Klassiker. Auch wenn ich finde, dass man sich zu jeder Zeit und an jedem Tag im Jahr etwas vornehmen kann, ist es doch auch irgendwie schön, dass man sich während der Zeit zwischen den Jahren nochmal bewusster damit auseinandersetzt. Denn egal wann man es sich vornimmt, das Wichtige ist dranzubleiben. Dabei muss nicht jeder Tag perfekt laufen, es gibt wahrscheinlich mal Tage und Wochen, in denen es nicht läuft, doch das Wichtige ist, dass man sich davon nicht demotivieren lässt.

Größenänderung DSC05930-2 Kopie.jpg

Und um das neue Jahr etwas schmackhafter zu machen, habe ich euch direkt ein gesundes Frühstück gezaubert. So startet ihr schon mit der ersten Mahlzeit lecker und gesund in den Tag. Weiterlesen

_Anzeige: KÜRBISSCHIFFCHEN AUS KÜRBISCURRY MIT HAFERGRÜTZE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05631-2 Kopie.jpg

Anzeige      Was genießt ihr am Herbst am meisten? Stundenlang im Wald spazieren zu gehen oder in rote Blätter zu springen? Den heißen Kakao oder Kaffee nach einem langen Tag, die Herbstsonne, die einem ins Gesicht strahlt oder die wunderschönen Farben, die der Himmel morgens und abends bekommt. Der Herbst ist eine faszinierende Jahreszeit, ein Zwischengang zwischen den Jahreszeiten – irgendwie auch wie eine Zwischenzeit, denn schließlich endet der Sommer und es geht auf den Winter zu. Eine Zeit in der Schwebe, in der man den Sommer und das nun auf das Ende zugehende Jahr reflektieren kann. Dafür sorgt nicht nur die Farbpracht und meistens auch die letzten warmen Tage des Jahres, sondern auch die vorzüglichen Gerichte, die man aus den Früchten des Herbsts zaubern kann. Ob Pommes aus Kürbis, Kürbispuffer oder auch der Klassiker die Kürbissuppe: den Herbst kann man sich wortwörtlich auf der Zunge zergehen lassen.

Größenänderung DSC05635-2 Kopie.jpg

Passend dazu und natürlich zum heutigen Anlass Halloween habe ich ein buntes Herbstrezept mit Kürbis und Hafergrütze kreiert. Hafergrütze habe ich bis dato noch nie gemacht und irgendwie habe ich bei dem Namen Grütze auch erstmal an etwas Süßes gedacht. Dass man nicht nur etwas Süßes, sondern auch deftige Gerichte damit zaubern kann und es durchaus eine super Alternative zu den klassischen Beilagen ist, ist mir nun auch erst klar geworden. Doch nicht nur, dass Hafer deutlich nährstoffreicher als andere Getreidesorten ist und viele Vitamine, Eisen, Biotin, Magnesium und Silicum enthält, es hilft dadurch auch sich rundum fitter und gesünder zu fühlen. Dabei ist es egal ob man die klassischen Haferflocken oder wie hier in dem Rezept auch mal Hafergrütze verwendet. Weiterlesen

_PFANNKUCHEN MIT FRÜCHTETOPPING

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05508-2 Kopie.jpg

Gutes Essen ist schon was Feines – es versüßt einem den Tag, kann einen sogar aufmuntern, sieht gut aus und hat eigentlich generell nur Vorteile. Wenn man sich mal was Gönnen möchte, kocht man entweder sein Lieblingsrezept oder holt sich sein liebstes Essen und schon sieht die Welt wieder ganz anders aus. Gleichzeitig kann es auch ein super Start in den Tag sein und man ist viel motivierter und abenteuerlustiger wenn man gut gefrühstückt oder gebruncht hat. Essen heißt nicht nur, keinen Hunger mehr zu haben, sondern sich etwas Gutes zu tun oder Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen. Essen hat viele Charaktere, egal ob in sozialer oder alltäglicher Hinsicht. Gibt es ein Thema auf der Welt, das man überall wiederfindet und zu dem jeder etwas sagen kann, dann ist es wohl essen.

Größenänderung DSC05540-2 Kopie.jpg

Mit Essen kann man auch wunderbar Kindheitserinnerungen verbinden. Zum Beispiel durfte ich mir früher immer mal etwas wünschen und habe Pfannkuchen als Kind geliebt. Das tue ich natürlich immer noch.

Weiterlesen

_BALI, INDONESIEN PART I: Von Reisfeldern, Tempeln und Reisgerichten

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC03294-2Größenänderung DSC03298-2Größenänderung DSC03299-2

Nach Dubai ging es weiter mit der Reise nach Bali. Bali ist momentan ein echtes Phänomen, überall hört man etwas davon, jeder kennt es und spricht darüber und so gut wie jeder hat wohl seine ganz eigene Meinung zu Bali. Eine Vulkaninsel, Surfspot, Yoga-Möglichkeiten an jeder Ecke, Tempelanlagen und heilige Quellen, Affen und andere wilde Tiere und zuguterletzt das leckere Essen! Kein Wunder, dass es bei dieser Kombi immer mehr Reisende Richtung Bali zieht. Und ich muss ehrlicherweise sagen: es wird nicht zu viel versprochen! Ich bin so begeistert, dass ich sicherlich nochmal irgendwann dort sein werde.

Größenänderung DSC03318-2Größenänderung DSC03370-2 Weiterlesen

_FENCHEL LAUCH GEMÜSE MIT REIS (vegan)

Huhu

Größenänderung DSC03124-2 Kopie.jpg

Heute gibt es einen Gastbeitrag. Es geht um Inspiration bei, vor, während und nach dem Essen. Gern hole ich mir bei Freunden neue Anregungen von deren aktuellen Lieblingsgerichten. Dies gibt mir neue Ideen, die ich in der Küche umsetzen kann.
In der Vergangenheit habe ich meist Gemüse in Form von Karotten, Zucchini, Kürbis, Tomaten und Brokkoli zubereitet. Denn es ist einfach, schnell und lecker. Roh, dampfgegart, gekocht, geschält, ungeschält, gerieben oder gehackt, auf dieses Gemüse kann ich zählen. Auch sind es fundamentale Gemüsesorten, die ich schon etliche Male in meine Rezepte eingebracht habe.

Größenänderung DSC03146-2 Kopie.jpgNach einer Unterhaltung mit einem Freund, der mir erzählte, dass er momentan sehr gern Fenchel isst, ist mir aufgefallen, dass ich Fenchel noch nie selbst zubereitet habe.
Zudem merkte ich, dass es nicht nur Fenchel war, den ich vernachlässigte. Auch Lauch, Schwarzwurzeln, Kohlrabi und Sellerie habe ich lange Zeit nicht mehr in meine Gerichte eingebracht. Weiterlesen

_GEMÜSE REIS BOWL (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC03257-2 Kopie.jpg

Smoothies, Bowls und Co. sind momentan total im Trend – und oftmals mag ich es dann genau deswegen nicht machen. Kennt ihr das, wenn alle gefühlt genau dasselbe machen und man es deswegen gerade nicht machen möchte? Nunja, offen gestanden mache ich trotzdem Smoothies, da ich sie einfach zu sehr mag. Und auch die Bowls, die aus Reis gemacht werden und dann mit diversem Gemüse oder anderen Beilagen gemischt werden, treffen leider komplett meinen Geschmack. Deswegen: Trend hin oder her – es schmeckt einfach! Und aus diesem Grund habe ich mein heutiges Rezept für euch vorbereitet.

Größenänderung DSC03239-2 Kopie.jpg

Denn gerade zum Sommer passt so eine Bowl perfekt, denn sie ist kalt und erfrischend und hat dazu noch viele Nährstoffe. An Gemüse könnt ihr eigentlich alles nehmen, was euch schmeckt und es auch gerne mit dem ein oder anderen Obst kombinieren. Weiterlesen

_BANANEN CHIA FRÜHSTÜCKSBOWL

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC03178-2 Kopie.jpg

Letztens habe ich euch eine Bananen Chia Milch vorgestellt, die nicht nur fantastisch schmeckt, sondern mich auch mit wunderbaren Kindheitserinnerungen versorgt. Man kann sie gefühlt zu jeder Gelegenheit trinken: ob zum Frühstück, als Snack für zwischendrin, wenn man Süßhunger hat oder als Mahlzeitersatz bei kleinem Hunger. Ihr seht schon, ich bin ein riesen Fan von solchen einfachen Rezepten, die man schnell und unkompliziert nachmachen kann. Und genau deswegen möchte ich euch heute zeigen, wie man diese Bananenmilch als Grundlage für weitere Rezeptideen nehmen kann.

Größenänderung DSC03185-2 Kopie.jpg

Denn heute wird aus der Bananen Chia Milch eine Bowl oder auch Müsli auf gut deutsch gezaubert. Egal wie ihr es nennen wollt: Fakt ist, dass ihr die Milch als Grundlage braucht und dann noch Zutaten wie Haferflocken, Rosinen, frisches Obst, Nüsse und Co. ergänzen könnt. Weiterlesen