_SCHOKO ROSINEN MUFFINS

Hallo ihr Lieben!

DSC08961-3

Seid ihr im Homeoffice, ganz freigestellt oder geht euer (Arbeits-) Alltag recht normal weiter? Ich habe in den letzten Tagen schon von allerlei Varianten gehört und es ist immer wieder spannend zu sehen wer etwas wie geregelt bzw. welche Unterschiede es in den Regelungen geben kann. Doch egal wie eure Zeit gerade geregelt ist, habt ihr ja vielleicht Zeit und Lust euch selbst etwas Gutes zu tun und sich mal etwas zu gönnen. Und da Reisen (für mich persönlich immer ein Highlight) momentan kein Thema mehr ist, spielt Kochen und Backen vielleicht umso mehr eine Rolle.

DSC08963-3

Und wie könnte man sich eine Freude machen, wenn man schon mehr Zeit hat? Richtig: man kann gesund kochen, auf sich selbst achten, Sport machen und all jenes, zudem man sonst nicht wirklich kommt. Weiterlesen

_CHAMPIGNONS PAPRIKA PFANNE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

DSC08915-3.jpg

Letztens konnte ich bei den frischen Champignons im Supermarkt einfach nicht widerstehen und so sind sie direkt im Einkaufswagen gelandet. Kennt ihr das, wenn euch etwas anlacht und ihr auf einmal so viele Ideen bekommt, was man daraus zubereiten könnte, dass man die Zutat schlichtweg mitnehmen und kaufen muss. Denn spontane Ideen sind oftmals die besten und mit frischen Champignons kann man nichts falsch machen. Denn damit kann man wirklich immer leckere Rezepte kreieren!

DSC08916-3.jpg

Und genau so auch diesmal: Zusammen mit Paprika und Zwiebeln sowie einem roten Pesto lässt sich eine schmackhafte Pfanne zaubern, die man sowohl zu Nudeln als auch zu Reis, Couscous oder Co. essen kann – oder mit anderen Worten: Sie ist letztendlich zu allem perfekt kombinierbar. Weiterlesen

_MANGO BANANEN SMOOTHIE MIT ZIMT UND HAFERMILCH (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC06264-2b.jpg

Nun ist der erste Monat im neuen Jahr schon wieder um und das zweite Kapitel beginnt. Grund genug euch neben dem ein oder anderen Gedanken auch mal wieder ein Rezept zu zeigen. Und am besten ein Rezept, das man schnell zubereiten kann, super mitnehmen kann und bei dem man eigentlich keine Ausrede hat, es nicht mal auszuprobieren. Ihr habt es schon richtig erahnt: ich rede von einem Smoothie. Mit einem Smoothie hat dieser Blog angefangen und mit Smoothies wird es hier auch immer weitergehen. Weil man einfach nie genug von Smoothierezepten bekommen kann und ein Smoothie einfach immer geht!

Größenänderung DSC06257-2b.jpg Weiterlesen

_FINAL COUNTDOWN 2019: Fragen, Gedanken und ein Rückblick

Hallo ihr Lieben!

jahr1.PNG

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das neue Jahr steht in den Startlöchern. Doch nicht nur zum Jahreswechsel, sondern generell sollte man jeden Tag bewusst leben und dankbar sein. Für das was man hat, was man erreicht hat, wen man um sich hat – denn es kann sich alles manchmal schneller ändern als man denkt. Auch dieses Jahr war wieder ein Jahr voller neuer Abenteuer für jeden einzelnen und für jeden eben ganz individuell und anders. Ob sich das in vielen Reisen, dem Studium, der Arbeit, in neuen Lebensabschnitten oder auch in kleinen Veränderungen im Alltag zeigt: Wenn man nun zurückblickt, sieht man seine ganz eigene Reise 2019. Was oder welcher Moment ist euch besonders im Gedächtnis geblieben? Auf was seid ihr besonders stolz? Über was denkt ihr am Ende des Jahres nach? Weiterlesen

_Anzeige: KÜRBISSCHIFFCHEN AUS KÜRBISCURRY MIT HAFERGRÜTZE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05631-2 Kopie.jpg

Anzeige      Was genießt ihr am Herbst am meisten? Stundenlang im Wald spazieren zu gehen oder in rote Blätter zu springen? Den heißen Kakao oder Kaffee nach einem langen Tag, die Herbstsonne, die einem ins Gesicht strahlt oder die wunderschönen Farben, die der Himmel morgens und abends bekommt. Der Herbst ist eine faszinierende Jahreszeit, ein Zwischengang zwischen den Jahreszeiten – irgendwie auch wie eine Zwischenzeit, denn schließlich endet der Sommer und es geht auf den Winter zu. Eine Zeit in der Schwebe, in der man den Sommer und das nun auf das Ende zugehende Jahr reflektieren kann. Dafür sorgt nicht nur die Farbpracht und meistens auch die letzten warmen Tage des Jahres, sondern auch die vorzüglichen Gerichte, die man aus den Früchten des Herbsts zaubern kann. Ob Pommes aus Kürbis, Kürbispuffer oder auch der Klassiker die Kürbissuppe: den Herbst kann man sich wortwörtlich auf der Zunge zergehen lassen.

Größenänderung DSC05635-2 Kopie.jpg

Passend dazu und natürlich zum heutigen Anlass Halloween habe ich ein buntes Herbstrezept mit Kürbis und Hafergrütze kreiert. Hafergrütze habe ich bis dato noch nie gemacht und irgendwie habe ich bei dem Namen Grütze auch erstmal an etwas Süßes gedacht. Dass man nicht nur etwas Süßes, sondern auch deftige Gerichte damit zaubern kann und es durchaus eine super Alternative zu den klassischen Beilagen ist, ist mir nun auch erst klar geworden. Doch nicht nur, dass Hafer deutlich nährstoffreicher als andere Getreidesorten ist und viele Vitamine, Eisen, Biotin, Magnesium und Silicum enthält, es hilft dadurch auch sich rundum fitter und gesünder zu fühlen. Dabei ist es egal ob man die klassischen Haferflocken oder wie hier in dem Rezept auch mal Hafergrütze verwendet. Weiterlesen

_BANANEN CHIA MILCH

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC03148-2 Kopie.jpg

Kennt ihr diese Rezepte aus der Kindheit, die euch immer schöne Erinnerungen bescheren? Bei denen ihr an ganz bestimmte Momente denken müsst und euch sofort ein Grinsen und/ oder ein verträumter Ausdruck über das Gesicht huscht? Egal ob es eine Tradition zu einem bestimmten Feiertag war, ein wöchentliches Ritual oder ein besonderer Wunsch zu einem Essen, das dann extra für einen gemacht worden ist. Jeder hat wohl das ein oder andere Rezepte, mit dem er ganz bestimmte Erinnerungen verbindet und das einen manchmal auch in der Zeit zurückreisen lassen kann.

Größenänderung DSC03174-2 Kopie.jpg

Genau um ein solches Rezept handelt es sich heute bei mir. Früher wurden die braunen Bananen, die schon keiner mehr essen wollte, nämlich dazu verarbeitet. Nachdem sie gefühlt tagelang links liegen gelassen wurden, weil sie schon viel zu reif zum Essen waren und das bei uns niemand mochte. Ja dann kam das heutige Rezept zum Einsatz. Weiterlesen

_SOMMER TO GO: HOLUNDERBLÜTENSIRUP

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01915-2 Kopie.jpg

Nachdem ich euch in den letzten Artikeln immer sommerliche Rezepte vorgestellt habe, dachte ich mir, es sei nun an der Zeit, euch das passende Getränk zu zeigen. Und was eignet sich im Sommer besser dazu als Holunderblütensirup mit eiskaltem Wasser und Eiswürfeln? Der Holunderblütensirup ist natürlich selbstgemacht, dann schmeckt es doch gleich doppelt so gut. Und natürlich gibt es schon viele Rezepte für Holunderblütensirup im Internet, das ist mir natürlich bewusst. Aus dem Grund seht diesen Artikel weniger als Rezept an, sondern vielmehr als eine kleine Erinnerung wie leicht man etwas Leckeres zaubern kann. Aus Zutaten, die man ganz leicht findet und die in der direkten Nähe vorhanden sind.

Größenänderung DSC01912-2 Kopie.jpg

Als Kinder haben wir oft Holunderblütensirup gemacht, doch irgendwann wenn man älter wird, ist es in Vergessenheit geraten. Aus dem Anlass möchte ich in dem Artikel eine Inspiration, eine Erinnerung schaffen, damit ihr, genauso wie ich, wieder an diesem wundervollen Getränk Freude findet. Weiterlesen

_Anzeige: HAFER PANCAKETORTE MIT OBST UND MINZE

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC02189-2 Kopie.jpg

Anzeige    In den letzten Tagen meint es der Sommer aber gut mit uns! Sonnenschein pur, die Kleidung kann nicht luftig genug sein und am liebsten würde man doch die ganze Zeit am See verbringen. Alles, was kühl und erfrischend ist, wird momentan mehr als dankend angenommen. Egal ob das Eis ist, ein kühles Getränk oder eben ein Sprung in den Pool. Hauptsache herrlich erfrischend ist es! Bei dem warmen Wetter hat man oftmals dann eben auch nur Appetit auf erfrischende Sachen und die deftigen Hauptspeisen werden erstmal etwas reduziert. Viel Obst in Form von Erdbeeren, Trauben, Mango, Melone und Co. lachen einen an und wollen verzehrt werden bei den Temperaturen! Wenn dann die Erdbeeren oder auch anderes wie Minze oder Gurke dann noch aus dem eigenen Garten kommen, schmeckt es gleich doppelt und dreifach so gut.

Größenänderung DSC02176-2 Kopie.jpg

Und wie steigert man das Ganze noch? Indem man mit den selbstgepflückten Erdbeeren ein leckeres Rezept kreiert, das natürlich ebenso erfrischend sein soll. Schichten aus Pancakes, dazwischen Quark mit Obst und frischer Minze, danach wieder Schichten aus Pancakes mit Quark und Obst – es klingt nicht nur wie ein Traum, es ist auch einer! Weiterlesen

_SOMMERLICHER QUARK MIT MANGO UND ZIMT

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01543-3 Kopie.jpg

Jetzt sitze ich hier in der Sonne und trinke einen selbstgemachten Holundersirup mit kühlem Wasser. Die Holunderblüten sind vor ein paar Tagen frisch gesammelt und zubereitet worden. So schmeckt es gleich doppelt so gut. Die Sonne scheint, die Rosen im Garten blühen wie wild und man kann sich einfach mitten ins Geschehen hinein setzen. Später wird eventuell noch Sport im Garten gemacht, vielleicht auch nicht. Man kann Eis essen gehen, im nächsten See schwimmen oder einfach genüsslich auf der Picknickdecke liegen und Wassermelone und Co. genießen. Alles kann, nichts muss. Ein Gefühl der Leichtigkeit, das mit dem Sommer einherkommt.

Größenänderung DSC01511-2 Kopie.jpg

Die Tage sind länger und fangen früher an. Morgens wird man von der Sonne geweckt, zum Teil blendet sie einen sogar, so stark scheint sie durch das Fenster. Weiterlesen

_MONSTER UPDATE: Von Zeit und ihrer Wahrnehmung

Hallo ihr Lieben!

„Die Zeit rennt“, „wo ist denn die Zeit geblieben“ und „ich weiß gar nicht, wo die Zeit hin ist“. All das sind Sprüche, die wohl jeder von uns kennt und wahrscheinlich auch jeder von uns schon einmal gesagt hat. Der Begriff der Zeit ist ein allseits bekanntes Thema, egal wo man sich auf der Welt gerade befindet. Ein Tag hat 24 Stunden, eine Stunde dauert 60 Minuten. Eine Woche besteht aus sieben Tagen, davon sind zwei meistens Wochenende. Und da fängt es schon an, dass sich zeigt, wie vergänglich die Zeit doch ist. So fliegt man in ein anderes Land und schon „gewinnt“ oder „verliert“ man Stunden durch die Zeitverschiebung. In vielen Ländern bilden der Samstag und Sonntag das Wochenende, in einigen anderen ist es der Freitag und Samstag und Sonntag beginnt schon wieder die neue Woche. Das ist demnach wie unser Montag. Gerade beim Reisen kann man gut merken, wie relativ der Begriff der Zeit doch ist. Hängt man sich daheim oft daran auf und macht sich selbst Stress, merkt man in anderen Ländern, dass Zeit dann eben doch nur eine hilfreiche Anzeige ist, die zur Orientierung gilt und einem zum Beispiel bei Terminen oder der Tageseinteilung hilfreich sein kann. Kommt man von einer Zeitzone in eine andere, merkt man wie subjektiv Zeit ist, denn der Körper reagiert ganz unabhängig davon.

Größenänderung DSC08936-2.jpg

Zeit ist und bleibt etwas subjektives, das sollte man nie vergessen. Gerade in den letzten drei Wochen habe ich nochmal erleben dürfen, wie beeinflussbar das Wahrnehmen der Zeit ist. Denn ob man viel oder wenig Zeit hat, hängt zu einem großen Teil von einem selbst ab. Weiterlesen