_CORK, IRLAND: Von Gebäuden aus roten Ziegeln, Kirchen auf grünen Wiesen und entspannten Café Besuchen

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC06309-2

Größenänderung DSC06278-2

Größenänderung DSC06304-2.jpg

Denkt man an Irland, hat man direkt Bilder von saftig grünen Wiesen und einer atemberaubenden Landschaft im Kopf. Dublin kennt man auch sehr gut und denkt an eine Hauptstadt mit viel Leben, Pubs und kleinen süßen Läden, die sich dicht an dicht aneinanderreihen. Doch kennt ihr schon Cork? Bekannt ist diese Stadt oftmals für ihre Uni. Doch auch neben dem Studentenleben gibt es dort eine Menge zu entdecken. Nachdem man 3,5 Stunden mit dem Bus von Dublin nach Cork gefahren ist, erwartet einen ein bunter Mix aus alten Gebäuden mit vielen Ziegeln, Cafés, Läden, Kunst und Kultur. Natürlich gibt es auch einen Fluss, der einmal quer durch die Stadt fließt und über Brücken die verschiedenen Bereiche von Cork verbindet. Breite Bürgersteige, viele Fußgänger und Fahrradfahrer und Plätze zum Verweilen laden ein die Stadt zu erkunden.

Größenänderung DSC06293-2

Größenänderung DSC06315-2

Weiterlesen

_MELONEN BEEREN PORRIDGE MIT CHIA (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC07232-2 Kopie.jpg

Beeren soweit das Auge reicht – ob Erdbeeren im Garten, Honigmelone, Heidelbeeren oder frisch gepflückte Brombeeren aus der Natur. Beeren sind lecker, voller Vitamine und gerade jetzt im Sommer überall zu finden. Am besten sind dann die, die man am Wegerand pflückt. Ganz frisch und zuckersüß. Oder auch mal sauer, doch das macht ja bekanntermaßen lustig. Brombeeren gibt es hier en masse und während man sie pflückt, wandert minimum die Hälfte in den Mund oder sogar mehr als die Hälfte, da sie einfach superlecker sind.

Größenänderung DSC07250-2 Kopie.jpg

Und sobald man dann seine Schüsseln voll mit Brombeeren gemacht hat, kann sie in leckeren Rezepten verwenden oder sie einfach so essen. Eingefroren und in den Sekt oder ins Müsli – man kann sie vielseitig verwenden. Weiterlesen

_BANANEN EIS MIT ERDBEEREN

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC04489 Kopie.jpg

Ich melde mich zurück aus dem kleinen Sommerloch. Sommer, Sonne, Sonnenschein und Seewetter – so kann man die Temperaturen momentan wohl beschreiben. Wir scheinen nochmal einen richtig schönen Sommer zu bekommen. Schon im Mai war es ungewöhnlich warm und das setzt sich im Juni zum Glück fort. Was eignet sich dazu also besser als ein erfrischendes Eis? Und da es neben Eisdielen und gekauftem Eis auch noch die Möglichkeit gibt Eis selbst zu machen, habe ich hier eine schnell zubereitete Variante für euch. Außerdem benötigt man lediglich zwei Zutaten und das macht das ganze natürlich nochmal einfacher. Ideal also um es auf die Schnelle zuzubereiten – oder auch um überreife Bananen loszuwerden.

Größenänderung DSC04497-2 Kopie.jpg

Die Idee dazu kam mir als ich vor der Israelreise noch zwei sehr reife Bananen übrig hatte. Wegschmeißen wollte ich sie nicht, an die Nachbarn verschenken wäre dann wohl die bessere Lösung gewesen. Weiterlesen

_Anzeige: CURRY ANANAS PFANNE MIT GRILLKÄSE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC07743-2 Kopie.jpg

Anzeige      Ich liebe es ja sehr im Sommer zu grillen und dabei stundenlang draußen zu sitzen. Gute Gespräche, blühende Natur um einen herum, etwas Kühles zum Trinken in der Hand und laue Sommerluft in der Nase. Egal ob in einer großen Runde oder mit weniger Leuten: Grillen ist immer ein kleines Event, das so gut wie jedem gefällt. Man sitzt im Garten, vergisst die Zeit und genießt den lauen Sommerabend. Dazu gibt es meistens eine große Auswahl an Salaten, Baguettes, Gemüse, Fleisch oder Grillkäse.

Größenänderung DSC07766-2 Kopie.jpg

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: ob das klassische Kräuterbaguette, der exotische Bulgursalat oder leckere Gemüsespieße. Und auch wenn man kein Fleisch grillen möchte, gibt es inzwischen so viele leckere Möglichkeiten und Alternativen. Weiterlesen

_MANGO KOKOS BANANEN SMOOTHIE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC06101-2 Kopie.jpg

Wisst ihr was ich mal wieder auf dem Blog vermisse? Was es schon länger nicht mehr gab? Doch eigentlich gehört es zum „Standardrepertoire“ dieses Blogs? Genau richtig, ich rede von einem Smoothie-Rezept. Denn wer schon länger meine Rezepte mitverfolgt, der weiß, dass alle paar Wochen ein Smoothie-Rezept online kommt. Aus diesem Grund kann ich wohl nicht mehr leugnen, dass ich ein großer Fan von Smoothies bin. Es spricht allerdings auch alles nur für diese leckeren Kreationen: Sie sind schnell zubereitet und man kann von einem einfach Obst-Smoothie bis hin zu einem richtigen Frühstücks-Smoothie alle Varianten austesten.

Größenänderung DSC06106-2 Kopie.jpg

Egal ob grüne Smoothies oder welche mit Haferflocken, Nüssen und Co. – sie haben eins gemeinsam, denn sie sind alle unglaublich lecker. Weiterlesen

_HALLOUMI AUF FELDSALAT MIT GETROCKNETEN TOMATEN

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC07433-2 Kopie.jpg

Das alte Jahr hörte mit Halloumi-Rezepten auf und im neuen Jahr gibt es auch nochmal eins. Aber keine Sorge, danach ist erstmal Ruhe, denn dieser Quietsche-Käse ist nun wirklich nicht für jeden was. Anfangs fand ich das auch sehr merkwürdig, doch inzwischen mag ich Halloumi sehr gerne. Wenn man ihn zum Beispiel klein schneidet, quietscht er auch gar nicht mehr so stark. In einem Rezept wie dem heutigen, in dem er als ein Stück verwendet wird, kommt man um das Quietschen allerdings nicht herum.

Größenänderung DSC07429-2 Kopie.jpg

Doch das hält mich natürlich nicht ab, denn dieses Rezept ist es defintiv wert gezeigt zu werden. Wie ziemlich viele meiner Rezepte ist es leicht zuzubereiten, dazu noch schnell gemacht und gesund. Weiterlesen