_Anzeige: VON HERBSTMOMENTEN UND CHILI SIN CARNE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC08469-2 Kopie.jpg

Anzeige     Am Wochenende haben wir eine lange Herbstwanderung gemacht. Über die Berge, auf Feldern und im Wald – dabei kann man herrlich die Zeit vergessen. Gleichzeitig scheint einem die Sonne ins Gesicht, taucht alles in glänzendes Licht und malt die Landschaft aus. Farben werden kräftiger, Felder sehen aus wie Gemälde und manchmal blendet sie einen so doll, dass man schlichtweg nichts mehr sehen kann. Als ob die Welt für einen Moment stillsteht und es wirklich nur das Hier und Jetzt in genau dieser Sekunde gibt. Genau das sind solche Alltagsmomente, die man nicht mehr vergisst und die die Zeit im positiven Sinne lang erscheinen lassen.

Größenänderung DSC08428-2 Kopie.jpg

Solche Momente verschönern den Alltag und man kann alles vergessen. In diesem Augenblick wandert man einfach nur über die Felder und ist vollkommen im Hier und Jetzt. Weiterlesen

_BANANENMILCH MIT TOPPING

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05939-2 Kopie.jpg

Gestern Morgen habe ich erstmal den Supermarkt geplündert und bin mit sehr viel Obst und Gemüse in den Taschen nach hause gekommen. Doch nicht nur viel Einkauf, sondern auch viel Inspiration hat es nach hause geschafft und so kann ich es kaum abwarten euch all meine neuen Ideen zu präsentieren! Anfangen wird es mit diesem einfachen und dennoch so leckeren Rezept! Es handelt sich hierbei um eine Bananenmilch.

Größenänderung DSC05908-2 Kopie.jpg

Wie der Name schon sagt, ist sie sehr leicht zuzubereiten, da das Ganze nur aus zwei Zutaten besteht. Doch trotzdem oder gerade wegen den wenigen Zutaten ist es so lecker und erinnert mich gleichzeitig an meine Kindheit. Weiterlesen

_Update 2017/18: MOMENTE, GEDANKEN UND DANKBARKEIT

Hallo meine Lieben!

Lange habe ich überlegt, wie ich den Post anfangen soll. Mit einem Jahresrückblick, einem Vorgeschmack auf das, was noch kommt oder einem Rezept? Nun ja, letztendlich wird es nichts davon, sondern ich werde einfach nur einige Worte los. Einige Worte und Gedanken, die ich mir zum Jahreswechsel gemacht habe und die sich nun in meinem Kopf tummeln. Ähnlich wie Neujahrsvorsätze. Und genau darum geht es auch: Denn dieses Jahr habe ich mir bewusst keine Vorsätze vorgenommen. Ich bin dankbar für das, was ich bereits alles erleben durfte und freue mich auf alles, was noch kommt.

Größenänderung IMG_2050-2beb

Denn wenn etwas wunderbar ist, dann ist es bewusst zu leben und das Hier und Jetzt zu genießen. Es passieren so viele schöne Kleinigkeiten und auch mal große Überraschungen, wenn man sprichwörtlich mit offenen Armen durch die Welt läuft. Aufmerksam sein und Chancen ergreifen, wenn sie sich einem bieten. Seine eigenen Werte wissen und danach leben. Sich weiterentwickeln und dazulernen. Es bietet sich so viel an und man muss eigentlich nur zugreifen, erleben, aufmerksam sein. Und ganz wichtig: dankbar sein. Es kann nie schaden, sich nochmal daran zu erinnern und sich dem bewusst zu werden. In dem Sinne steht das Jahr 2018 unter dem Motto „einfach mal machen“ – manchmal leichter gesagt als getan, doch wer schließt sich mir an? :)

_GRANATAPFEL FETA SALAT

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC08451-2 Kopie.jpg

Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, bin ich ein großer Granatapfel Fan. Und da ich es euch in meinem letzten Rezept versprochen habe, kommt hier mein Rezept für einen Granatapfel Feta Salat. Granatäpfel sieht man momentan überall im Supermarkt. Und nun kann man sie auch wirklich gut kaufen, da sie sehr gut schmecken. Die paar Wochen werden deswegen ausgenutzt! Dass man nicht nur Süßes mit Granatäpfeln machen kann, mag ich euch mit diesem Rezept zeigen. Und natürlich auch schmackhaft machen ;)

Größenänderung DSC08471-2 Kopie.jpg

Die Idee dazu stammt von meinem Freund, der mich eines Abends mit Granatapfelkernen im Salat überrascht hat. Dazu noch eine halbe Avocado und mein Tag war gerettet! Da die Verbindung aus süß, sauer und dem Salat wirklich sehr genial war, habe ich das Rezept dann in ähnlicher Form nochmal gemacht. Weiterlesen

_Anzeige: WASSERKEFIR, MILCHKEFIR & KOMBUCHA STORY PART II

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC08196-2 Kopie.jpg

Anzeige      Wie ich euch versprochen habe, kommt heute der zweite Teil meiner Kefir & Kombucha Story für euch. Das letzte mal ging es um Milchkefir, das dürfte den meisten von euch noch bekannt sein. Dieses mal allerdings möchte ich euch Wasserkefir vorstellen. Diese Art von Kefir kannte ich davor noch gar nicht. Was auch kein Wunder ist, denn er wird nicht industriell hergestellt und somit nicht im Supermarkt verkauft. So kann man ihn nicht verwechseln, da man ihn nur selbst herstellen kann. Außerdem hat man ein ganz besonderes, erfrischendes Getränk, da sowas bestimmt nicht so oft im Freundeskreis zu finden ist! Erst durch das Paket von Natural Kefir Drinks bin ich auf den Wasserkefir gekommen. Dieser ist im Vergleich zu Milchkefir sogar vegan. Und natürlich kann man ihn mindestens genauso leicht selbst herstellen.

grosenanderung-dsc08192-2-kopieGrößenänderung DSC08202-2.jpg

Wasserkefir kennt man auch unter den Namen Japankristalle, japanische Meeresalgen, Himalaya Kristallalgen oder Wasserkefirpilz. Im Gegensatz zum Milchkefir wird Wasserkefir, wie der Name schon sagt, mit Wasser angesetzt. Weiterlesen

_2015 – GEKOCHTES UND ERLEBTES

Hallo meine Lieben!

Nun sind wir im neuen Jahr angekommen und manche von euch hat vielleicht schon wieder der Alltag gepackt. Zeit, sich nochmal bewusst zu werden, was einem wirklich wichtig ist und was man erreichen möchte. Sich einfach bewusst zu werden, wie man leben möchte und dann aktiv sein und dies umsetzen. 2015 hat dies bei mir schon gut funktioniert und 2016 wird es ebenso, wobei eine Steigerung natürlich immer möglich ist ;)

Größenänderung grc3b6c39fenc3a4nderung-dsc01517-2-kopie Kopie.jpg

Als ich mich vorhin durch meinen Blog geklickt habe, habe ich festgestellt, dass 2015 nicht nur privat, sondern auch blogtechnisch ein richtig schönes und erfolgreiches Jahr war. Wenn man es so will, habe ich 2015 eigentlich erst richtig angefangen den Blog zu führen. Im Spätsommer 2014 gestartet, dann anfangs noch mehr gepostet, hat es alsbald abgenommen. Ende November 2014 habe ich dann wieder angefangen, wobei ich erst ab Anfang 2015 wirklich regelmäßig gepostet habe und dies auch durchgezogen habe. Demnach war mein „Starterjahr“ 2015 und ich möchte das Bloggen nicht mehr missen. Es macht mir so viel Spaß, Rezepte zu kreieren, zu fotografieren, die Bilder zu bearbeiten und sie dann für euch in einem Post zu beschreiben. Aus diesem Grund wird es auch 2016 einiges Neues hier geben: Mehr Rezepte, Aktionen, eine facebook Seite und vieles mehr! Außerdem werden hoffentlich wieder Einladungen zu Events kommen, von denen ich euch dann erzählen kann. Wie ihr seht, gibt es viel Neues und viele Pläne für meinem Blog und ich hoffe, ihr unterstützt mich weiterhin so sehr wie in 2015. Um das Ganze hier etwas abzurunden habe ich meine persönlichen Top 6 Rezepte aus 2015 für euch zusammengestellt. Jetzt will ich nur noch von euch wissen: Was war denn euer liebstes Rezept? Bzw was hat euch gut auf dem Blog gefallen und was würdet ihr euch für 2016 wünschen?

Von links oben nach rechts unten: