_VOLLKORNNUDELN MIT KAROTTEN-TOMATEN-PESTO

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05621-2 Kopie.jpg

Nachdem ich euch im letzten Rezept einen bunten Auflauf aus allerlei Resten gezeigt habe, habe ich heute das Rezept aus dem der Rest Nudeln dafür hervorgegangen ist. Denn da wurde wohl etwas zu viel für den vorhandenen Hunger gekocht. Wobei ich das meistens überhaupt nicht schlimm finde, da man die Reste am nächsten Tag super zu Mittag essen kann. Oder ein neues Rezept wie zum Beispiel den Auflauf daraus kochen kann. Somit hat man schnell und einfach was neues gezaubert und kann die dadurch eingesparte Zeit für sich nutzen. Kochen kann doch so einfach sein!

Größenänderung DSC05629-2 Kopie.jpg

Und dieses Rezept geht wirklich schnell und ist einfach zubereitet. Zutaten braucht man dabei auch nicht viel und schon hat man ein leckeres Abendessen gezaubert! Diese Aussage kennt ihr ja schon von vielen meiner Rezepte – und sie ist wirklich immer wahr. Weiterlesen

_Anzeige: KARTOFFELFÄCHER MIT GURKENSALAT UND GURKEN-DILL-CREME (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05602-2 Kopie.jpg

Anzeige     In meinem letzten Artikel habe ich euch eine leckere Variante von Süßkartoffelpommes gezeigt und dazu gab es einen erfrischenden, sommerlichen Avocado-Zitronen-Dip. Nun scheinen mich die Kartoffeln zu verfolgen, denn auch im heutigen Rezept gibt es sie. Das schöne an Kartoffeln ist doch die Vielzahl an Möglichkeiten, die sich einem bieten sobald man sie kocht. Egal ob Bratkartoffeln, Pommes, Reibekuchen, Pellkartoffeln oder Kartoffelbrei. Es gibt so viele Möglichkeiten und ich habe wahrscheinlich mehr als die Hälfte vergessen aufzuzählen. Doch es gibt nicht nur so viele Zubereitungsmöglichkeiten, sondern auch noch so viele Arten von Kartoffeln. Ob lila, rosane oder orangefarbene, klein oder groß – es gibt sie in allen Formen und Farben.

Größenänderung DSC05578-2 Kopie.jpg

Mit Kartoffeln steht der Kreativität demnach nichts mehr im Wege. So kann man sich ganz spontan entscheiden, ob einem der Sinn eher nach einem klassischen oder moderneren Rezept steht. Nachdem es bei mir also letztens die Süßkartoffelpommes gab, hatte ich heute Lust auf die klassische Variante. Weiterlesen

_SÜSSKARTOFFELPOMMES MIT AVOCADO ZITRONEN DIP (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC07197-2 Kopie.jpg

Süßkartoffelpommes – ein absoluter Traum! Sobald es sie im Restaurant anstelle von normalen Pommes zum Bestellen gibt, werden sie sofort und ohne weitere Überlegung bestellt. Denn ich bin einfach ein riesen Fan von Süßkartoffelpommes und daran wird sich so schnell nichts ändern. Im Restaurant schmecken sie dann auch nochmal besonders lecker und gut, da sie so schön kross sind. Wenn es passend dazu noch eine breit gefächerte Auswahl an Dips gibt, bin ich im absoluten Himmel. Was gutes Essen so alles bewirken kann :)

Größenänderung DSC07206-2 Kopie.jpg

Und damit man dieses leckere und glückliche Gefühl nicht nur im Restaurant hat, sondern auch daheim, habe ich das heutige Rezept für euch. Denn man kann die Pommes auch ganz einfach selbst machen. Weiterlesen

_SPINAT KNOBLAUCH NUDELN MIT BOHNEN

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC04605-2 Kopie.jpg

Kennt ihr diese Phasen, in denen ihr ein bestimmtes Lebensmittel am liebsten in allen Gerichten verwenden würdet? Und ihr euch damit dann immer wieder neue Rezepte ausdenkt, damit ihr genau mit dieser Zutat kochen könnt? So geht es mir bzw. uns momentan mit Knoblauch. Und bei dem heutigen Rezept war der Spinat auch ein großer Zutatenwunsch. Da wir schon viel zu lange keinen Spinat mehr gegessen haben, wurde es eindeutig nochmal Zeit für ein Rezept damit. Und da Spinat an sich schon sehr gut schmeckt, braucht man gar nicht mehr viel anderes um ein leckeres Essen zu kreieren.

Größenänderung DSC04593-2 Kopie.jpg

Und an dieser Stelle kommt der liebe Knoblauch ins Spiel. Vor allem die eingelegten Zehen haben es einem schwer angetan in letzter Zeit und sie lassen die Gerichte so herrlich frisch schmecken. Weiterlesen

_POLENTA MIT KRÄUTERGEMÜSE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC04514 Kopie.jpg

Reis, Nudeln und Kartoffeln kennt man als herkömmliche Beilage. Sie sind lecker und man kann sehr viel dazu kombinieren, in dem Sinne dürfen sie in keiner Küche und keinem Vorratsschrank fehlen. Doch kennt ihr auch schon Polenta? Das ist Maisgrieß, den man in den verschiedensten Formen servieren kann. Ursprünglich ein stärkendes Essen für arme Leute, das ab dem 17. Jahrhundert von Spanien bis Südrussland weit verbreitet ist, findet man es heutzutage wieder sehr oft in den Geschäften. Da es einfach zum Zubereiten ist, kann es gut und gerne die klassischen Beilagen ersetzen und so für etwas frischen Wind in der Küche sorgen.

Größenänderung DSC04506 Kopie.jpg

Und was könnte zu diesem leckeren Brei besser passen als frisches Gemüse? Ganz wichtig bei dem bunten Gemüse aus dem heutigen Rezept sind viele frische Kräuter. Am besten schmecken sie frisch aus dem Garten und anschließend direkt in die Pfanne gegeben. Weiterlesen

_MELONEN BEEREN PORRIDGE MIT CHIA (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC07232-2 Kopie.jpg

Beeren soweit das Auge reicht – ob Erdbeeren im Garten, Honigmelone, Heidelbeeren oder frisch gepflückte Brombeeren aus der Natur. Beeren sind lecker, voller Vitamine und gerade jetzt im Sommer überall zu finden. Am besten sind dann die, die man am Wegerand pflückt. Ganz frisch und zuckersüß. Oder auch mal sauer, doch das macht ja bekanntermaßen lustig. Brombeeren gibt es hier en masse und während man sie pflückt, wandert minimum die Hälfte in den Mund oder sogar mehr als die Hälfte, da sie einfach superlecker sind.

Größenänderung DSC07250-2 Kopie.jpg

Und sobald man dann seine Schüsseln voll mit Brombeeren gemacht hat, kann sie in leckeren Rezepten verwenden oder sie einfach so essen. Eingefroren und in den Sekt oder ins Müsli – man kann sie vielseitig verwenden. Weiterlesen

_USA PART 3 – MIAMI, EVERGLADES & KEY WEST: Life is colourful

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05657-2Größenänderung DSC05667-2Größenänderung DSC05718-2

Weiter geht es mit meiner USA Reise zum finalen Ziel: Miami und Umgebung. Nachdem es in New Orleans mehr Frühling als Sommer war, wurde es Zeit, dass es wieder in wärmere Breitengrade geht. Und welcher Staat könnte sich dazu besser eignen als Florida, der Sonnenstaat schlechthin. Sommer, Sonne und natürlich das Meer direkt vor der Nase, denn es ging nach Miami. Genauer gesagt nach Miami Beach, wo sich, wie der Name schon erahnen lässt, ein kilometerlanger Strand befindet. So folgte auf eine Menge Sightseeing, Erkunden und jeder Menge Herumlaufen bei den vorherigen Städten, eine entspannte, leichte Zeit in Miami. Denn mit dem Meer vor der Nase kann es einem doch nur gut gehen.

Größenänderung DSC04914-2Größenänderung DSC04915-2.jpg Weiterlesen

_Anzeige: KRÄUTERBROT MIT SCHEIBEN MIT HÄHNCHENGESCHMACK UND KNOBLAUCH (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC04545 Kopie.jpg

Anzeige     Wachsen bei euch die frischen Kräuter auch so gut? Bei uns gibt es sie in Massen im Garten und sie wachsen dort ohne Ende. Doch wenn ihr frische Kräuter haben wollt, braucht ihr natürlich nicht automatisch einen riesigen Garten. Es reicht selbst der kleinste Platz auf der Fensterbank oder ein kleiner Topf auf dem Balkon um seinen eigenen Kräutergarten anzupflanzen.

Größenänderung DSC04583 Kopie.jpg

Schnittlauch, Petersilie und Rosmarin kann man zum Beispiel immer gut gebrauchen zum Kochen. Und vor allem wenn sie frisch sind, werten sie einfach jedes Gericht in der Küche auf. So wird aus einem einfachen belegten Brot schnell mal ein kleines kulinarisches Highlight. Weiterlesen

_BANANEN EIS MIT ERDBEEREN

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC04489 Kopie.jpg

Ich melde mich zurück aus dem kleinen Sommerloch. Sommer, Sonne, Sonnenschein und Seewetter – so kann man die Temperaturen momentan wohl beschreiben. Wir scheinen nochmal einen richtig schönen Sommer zu bekommen. Schon im Mai war es ungewöhnlich warm und das setzt sich im Juni zum Glück fort. Was eignet sich dazu also besser als ein erfrischendes Eis? Und da es neben Eisdielen und gekauftem Eis auch noch die Möglichkeit gibt Eis selbst zu machen, habe ich hier eine schnell zubereitete Variante für euch. Außerdem benötigt man lediglich zwei Zutaten und das macht das ganze natürlich nochmal einfacher. Ideal also um es auf die Schnelle zuzubereiten – oder auch um überreife Bananen loszuwerden.

Größenänderung DSC04497-2 Kopie.jpg

Die Idee dazu kam mir als ich vor der Israelreise noch zwei sehr reife Bananen übrig hatte. Wegschmeißen wollte ich sie nicht, an die Nachbarn verschenken wäre dann wohl die bessere Lösung gewesen. Weiterlesen

_USA PART 2 – NEW ORLEANS, LOUISIANA: The Big Easy, Blues and Seafood

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC03792-2Größenänderung DSC04036-2Größenänderung DSC04067-2

Duftende Blumen, blühende Hecken hinter denen sich wunderschöne Häuser mit Balkonen im französischen Kolonialstil verbergen und kleine Boutiqen überall. Dazu Blues und Jazz an jeder Ecke, das fängt schon mit einer Band am Gepäckband des Flughafens an und findet seinen Höhepunkt in Form von Blues Bars und Straßenkünstlern im French Quarter. Sobald man auch nur einen Schritt in „The Big Easy“ setzt, wie New Orleans umgangssprachlich heißt, wird man augenblicklich mitgerissen. Von dem Flair, von dem Duft, von der Leichtigkeit des Lebens und der einzigartigen Atmosphäre vor Ort.

Größenänderung DSC03905-2 Weiterlesen