_SÜSSKARTOFFEL OFENGEMÜSE MIT GEFÜLLTER ZUCCHINI

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC08103-2 Kopie.jpg

Es weihnachtet sehr! Überall ist es schön geschmückt, es blinkt und leuchtet an jedem Haus, an Bäumen und in Fenstern. Jetzt wird es höchste Zeit, dass hier Plätzchen gebacken werden. Denn sie schmecken einfach viel zu gut und lange überleben sie sowieso nicht – in dem Sinne wird dieses Wochenende die Weihnachtsbäckerei in unserem Haus gestartet. Höchste Zeit wird es natürlich auch nochmal für ein Rezept hier auf dem Blog. Es kommst zwar nicht sonderlich weihnachtlich daher, doch ist es eventuell als eine schmackhafte Abwechlsung zu sehen bevor an Weihnachten die Klassiker auf den Tisch kommen.

Größenänderung DSC08089-2 Kopie.jpg

Denn dieses Ofengemüse ist wirklich einmalig! Wir haben zu zweit das komplette Blech aufgefuttert und hätten noch mehr davon essen können. Ofengemüse ist einfach immer ein schnelles und sehr leckeres Rezept. Weiterlesen

_SÜSSKARTOFFEL BRATPAPRIKA GRILLGEMÜSE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05754-2 Kopie.jpg

Neulich habe ich euch schon von dem leckeren Grillgemüse erzählt, das im Rahmen unseres Burgergrillens entstanden ist. Denn man muss ja schließlich nicht immer die klassischen Beilagen wie Pommes und Krautsalat dazu essen. Stattdessen kann man zum Beispiel auch Süßkartoffelpommes machen. Das kennen wohl noch die meisten, denn inzwischen gibt es sie in etlichen Restaurants und sie sind immer superlecker! So hat man nun also im Restaurant schonmal mehr Auswahl. Warum daheim darauf verzichten?

Größenänderung DSC05755-2 Kopie.jpg

Aus diesem Grund habe ich heute ein Grillgemüserezept für euch inklusive Süßkartoffeln, die ihr perfekt als Beilage für Burger oder auch als eigenständiges Essen genießen könnt. Viele haben schon in meinem Burgerpost auf das Grillgemüse geachtet und ich habe euch versprochen es nochmal eigenständig zu zeigen. Weiterlesen

_VOLLKORNNUDELN MIT KAROTTEN-TOMATEN-PESTO

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05621-2 Kopie.jpg

Nachdem ich euch im letzten Rezept einen bunten Auflauf aus allerlei Resten gezeigt habe, habe ich heute das Rezept aus dem der Rest Nudeln dafür hervorgegangen ist. Denn da wurde wohl etwas zu viel für den vorhandenen Hunger gekocht. Wobei ich das meistens überhaupt nicht schlimm finde, da man die Reste am nächsten Tag super zu Mittag essen kann. Oder ein neues Rezept wie zum Beispiel den Auflauf daraus kochen kann. Somit hat man schnell und einfach was neues gezaubert und kann die dadurch eingesparte Zeit für sich nutzen. Kochen kann doch so einfach sein!

Größenänderung DSC05629-2 Kopie.jpg

Und dieses Rezept geht wirklich schnell und ist einfach zubereitet. Zutaten braucht man dabei auch nicht viel und schon hat man ein leckeres Abendessen gezaubert! Diese Aussage kennt ihr ja schon von vielen meiner Rezepte – und sie ist wirklich immer wahr. Weiterlesen

_BANANENMILCH MIT TOPPING

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05939-2 Kopie.jpg

Gestern Morgen habe ich erstmal den Supermarkt geplündert und bin mit sehr viel Obst und Gemüse in den Taschen nach hause gekommen. Doch nicht nur viel Einkauf, sondern auch viel Inspiration hat es nach hause geschafft und so kann ich es kaum abwarten euch all meine neuen Ideen zu präsentieren! Anfangen wird es mit diesem einfachen und dennoch so leckeren Rezept! Es handelt sich hierbei um eine Bananenmilch.

Größenänderung DSC05908-2 Kopie.jpg

Wie der Name schon sagt, ist sie sehr leicht zuzubereiten, da das Ganze nur aus zwei Zutaten besteht. Doch trotzdem oder gerade wegen den wenigen Zutaten ist es so lecker und erinnert mich gleichzeitig an meine Kindheit. Weiterlesen

_BUNTE MÜSLI INSPIRATION (vegan) 

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC01833-2 Kopie.jpg

Und schon ist wieder eine Woche um! Im Moment rast die Zeit und es gibt so viel zu tun. Wohlgemerkt: zum Glück nur viel positives zu tun. Bald steht wieder eine Reise an und ich habe mein Projekt „Gartenverschönerung“ gestartet. Vielleicht hat es ja der ein oder andere schon hier in meiner Instastory gesehen :) Dort gibt es Schnittsalat, Zucchini und Kresse zu sehen. Und bald kann es auch raus in den Garten gesetzt werden. Und das sind die vielen kleinen Sachen, die ich momentan zu tun habe.

Größenänderung DSC01840-2 Kopie.jpg

Und das ist alles etwas, was einen glücklich macht. Da geht die Zeit dann auch immer doppelt und dreifach so schnell um! Weiterlesen

_SPAGHETTI MIT AVOCADO SAUCE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC06687-2 Kopie.jpg

Letztens saß ich im Garten, es war schönes Wetter und die Sonne strahlte mir nur so ins Gesicht. Einfach herrlich! So hat man die Sommertage doch gerne. Die Füße hochgelegt, kurze Shorts und Sonnenbrille – was will man mehr. Doch gerade an so heißen Tagen bleibt doch oft die Frage: Was koche ich heute? Zu viel Zeit in der Küche verbringen und so das gute Wetter verpassen? Nee, also ganz ehrlich: Da gehöre ich zur faulen Fraktion, denn wenn es schonmal schön und sonnig ist, möchte ich auch rausgehen. Und genau aus diesem Grund gab es einen Klassiker neu interpretiert.

Größenänderung DSC06714-2 Kopie.jpg

Spaghetti kennt wohl jeder und die meisten mögen sie auch. Doch dazu eine Tomatensauce oder eine Sahnesauce? Nein, das passt doch gar nicht zu dem heißen Wetter. Die Sauce sollte einfach, schnell und vor allem eins: erfrischend sein. Aus diesem Grund kam mir die Idee zu dem heutigen Rezept. Weiterlesen

_ZUCCHINI NUDELN SALAT BOWL

 Hallo meine Lieben! 

Größenänderung DSC06481-2 Kopie.jpg

Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich im Zug und bin auf dem Weg zur Arbeit. Ich versuche die tägliche Fahrt sinnvoll zu nutzen. Das klappt manchmal gut und manchmal gar nicht so gut, weil man dann doch lieber auf diversen Plattformen nach dem neuesten schaut. Oder aus dem Fenster schaut. Oder ein Buch liest. Oder was einem sonst noch so einfällt. Die Möglichkeiten sind groß. Das ist auch der Grund, warum man viel Zeit zum Nachdenken hat. Wo will man hin im Leben? Was ist einem wichtig? Genau diese Gedanken habe ich in letzter Zeit öfter. Festgestellt habe ich, dass man eigentlich so viele Möglichkeiten hat und sich in keinster Weise einschränken muss. Es steht einem, im wahrsten Sinne des Wortes, die Welt offen. Wichtig ist, dass man etwas macht, was einem Spaß macht. Doch so einfach wie das alles klingt, ist es in der Realität dann oft doch nicht.

Größenänderung DSC06471-2 Kopie.jpg

Was einem dabei helfen kann, seinem Traum Schritt für Schritt näher zu kommen, kann das ständige Erinnern an das eigentliche Ziel sein. Du willst mehr verreisen und arbeitest dafür in deiner vorlesungsfreien Zeit viel? Erinner dich an deinen Reiseplan. Weiterlesen

_POLENTA MIT ANGEBRATENER AUBERGINE (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC05705-2 Kopie.jpg

Die Clean Eating Challenge ist für mich nun vorbei. Da ich freitags durch die Arbeit nach Dresden gefahren bin und dort ein großes Fest war, ging die Challenge für mich bis Freitag. Denn die Leckereien auf der Feier konnte man sich wirklich nicht entgehen lassen. Wir haben in der Orangerie von Schloss Pillnitz gefeiert und es wurde ein großes Buffet aufgetischt. Von Quiche, über Nudelsalat bis hin zu Tiramisu gab es alles, was das Herz begehrt. Und so wurde lange gefeiert – Dresden ist übrigens auch sehr schön. Bei Interesse zeige ich euch gerne das ein oder andere Bild, was ich dort gemacht habe.

Größenänderung DSC05697-2 Kopie.jpg

Doch um auf die Clean Eating Challenge zurückzukommen, muss ich sagen, dass ich es mir schwerer vorgestellt habe. Das ist vielleicht eine falsche Formulierung, denn ich habe es mir anders vorgestellt. Mir ist nämlich während der Challenge aufgefallen, dass ich sowieso schon in meiner „normalen“ Ernährung viele Clean Eating Rezepte habe und das in dem Sinne keine große Umstellung war. Weiterlesen

_AVOCADO SCHOKO CREME (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC05403-2 Kopie.jpg

Während ich momentan Clean Eating mache, habe ich für euch ein ultimativ leckeres Rezept. In einer außergewöhnlichen Kombi zugegebenermaßen, denn Avocado kennt man eher weniger im süßen Bereich. Das Rezept mag ich euch schon seit ein paar Wochen zeigen und was lange währt, währt endlich gut. Denn da ich momentan clean eating mache, darf ich das leider nicht essen. Da ich ein absoluter Süß Fan bin (Schokolade und Kekse hallo :D ) fällt mir das etwas schwer.

Größenänderung DSC05386-2 Kopie.jpg

Dafür esse ich viel Obst und als Frühstück gibt’s immer Porridge mit frischen Früchten. Mein liebstes Mittagessen war bis jetzt das vom Montag – angebratene Auberginen. Zu gut! Und dieses Rezept werde ich euch auch in den nächsten Tagen zeigen. So lecker wie es war, kann ich euch das nicht vorenthalten ;) Weiterlesen

_CLEAN EATING – 1 Woche oder mehr (Blogparade)

Hallo meine Lieben!

Clean Eating- vielleicht hat der ein oder andere von euch diesen Begriff schonmal gehört. Doch hat das schonmal jemand von euch ausprobiert oder sich mehr darüber informiert? Denn genau das habe ich kommende Woche vor. Zusammen mit Svenja von freiveganlife, Saskia von sasisraaainbowlife und Liesl von beetroot massacre haben wir eine Blogparade zum Thema Clean Eating gestartet. Ab morgen geht es los! Eine Woche ernähren wir uns nach dem Clean Eating Prinzip, das heißt im Klartext, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet, also in ihrer Urform gegessen werden. Der Schokoriegel muss dabei natürlich draußen bleiben ;) Die Lebensmittel, die man dabei isst, sind nicht industriell verarbeitet. Frisch kochen mit gesunden Zutaten heißt da die Devise. Und da ich ja generell schon viele Rezepte nach diesem Prinzip online gestellt habe, habe ich mir gedacht so eine Clean Eating Challenge ist doch genau das richtige. Ich werde euch aufschreiben, was ich den Tag über so alles gegessen habe und am Ende ein Resümée ziehen.

Größenänderung DSC06073-2.jpg

Denn was soll denn Clean Eating bringen? Nun ja, wenn man sich bewusst und gesund ernährt, geht es einem grundsätzlich besser und man fühlt sich fitter. Der Körper braucht all die verarbeiteten Dinge wie z.B. Weißmehl eigentlich gar nicht. Denn je mehr ein Lebensmittel verarbeitet wurde, desto länger und schlechter kann der Körper es aufnehmen. Und genau aus diesem Grund möchte ich mit dieser Challenge zeigen, dass man eigentlich sehr viel essen kann, wenn man nur etwas darauf achtet. Denn auf gut deutsch gesagt, bedeutet Clean Eating nichts anderes als darauf zu achten gesunde und frische Lebensmittel zu verwenden, schlichtweg bewusst zu essen. Selbst heute, wo ich noch gar nicht bewusst für die Challenge gekocht habe, ist mir im Nachhinein aufgefallen, dass das Gericht für`s Clean Eating geeignet ist. Das Rezept gibt es natürlich auch in der nächsten Zeit auf dem Blog ;) Nun habe ich hier noch eine Einkaufsliste von Svenja für euch und ansonsten könnt ihr mir hier oder auch auf facebook folgen um zu sehen, wie es mir so ergeht. Dort werde ich immer mal wieder den Zwischenstand posten, wie es denn gerade so aussieht.

Wer weiß, vielleicht ist ja auch der ein oder andere von euch beim Clean Eating nächste Woche dabei? :)