_MELONEN BEEREN PORRIDGE MIT CHIA (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC07232-2 Kopie.jpg

Beeren soweit das Auge reicht – ob Erdbeeren im Garten, Honigmelone, Heidelbeeren oder frisch gepflückte Brombeeren aus der Natur. Beeren sind lecker, voller Vitamine und gerade jetzt im Sommer überall zu finden. Am besten sind dann die, die man am Wegerand pflückt. Ganz frisch und zuckersüß. Oder auch mal sauer, doch das macht ja bekanntermaßen lustig. Brombeeren gibt es hier en masse und während man sie pflückt, wandert minimum die Hälfte in den Mund oder sogar mehr als die Hälfte, da sie einfach superlecker sind.

Größenänderung DSC07250-2 Kopie.jpg

Und sobald man dann seine Schüsseln voll mit Brombeeren gemacht hat, kann sie in leckeren Rezepten verwenden oder sie einfach so essen. Eingefroren und in den Sekt oder ins Müsli – man kann sie vielseitig verwenden. Weiterlesen

_BANANEN MANGO SMOOTHIE BOWL (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01806-2 Kopie.jpg

In den letzten Wochen habe ich euch immer wieder Smoothies, Frühstücksinspirationen und Rezepte mit vielen Früchten gezeigt. Und das natürlich nicht ohne Grund: Denn in  den kalten Wintermonaten braucht man umso mehr Nährstoffe und gutes Essen. Und natürlich: genügend Vitamine durch Obst und Gemüse. Genau aus dem Grund gibt es heute eine bunte Bowl für euch. Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass sich Smoothies, Smoothie Bowls und Co. eigentlich immer für eine Vitaminspritze zwischendurch anbieten und ich von diesen bunten leckeren Kreationen einfach nicht genug bekommen kann.

Größenänderung DSC01802-2 Kopie.jpg

Wahrscheinlich ist das sogar der größte Grund warum ich euch damit so oft inspirieren mag. Sie sind gesund, schnell zubereitet und sehen einfach toll aus! Denn das Auge isst ja bekanntlich mit und hierbei kommt es auch wirklich auf seine Kosten – denn je bunter desto besser. Weiterlesen

_MANGO BIRNEN SMOOTHIE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01209-2 Kopie.jpg

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, die Tage werden länger – langsam aber sicher kommt der Frühling näher. Trotz immer noch kühlen Temperaturen und dem ein oder anderen Schneefall, werden die Tage insgesamt einfach wieder schöner und heller. Wird ja auch langsam Zeit. Und um etwas schneller noch mehr Sonne und Sommerfeeling abzubekommen, steht auch bald die nächste große Reise an. Ich verrate noch nicht wohin es geht, vielleicht hat der ein oder andere aber schon eine Idee. Oder es schonmal irgendwo gelesen, denn es gibt schon einen kleinen Hinweis, den ihr vielleicht schon entdeckt habt.

Größenänderung DSC01182-2 Kopie.jpg

Doch auch ihr könnt euch die ersten sommerlichen Gefühle ganz einfach mit meinem neuen Rezept nach hause holen. Weiterlesen

_CHIA KIWI HIMBEER SMOOTHIE (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC00160-2 Kopie.jpg

Das Wetter der letzten Tage war doch einfach nur wunderschön! Sonne, Sonnenschein, Spaziergänge und vor allem gute Laune dank den ersten Frühlingssonnenstrahlen. Hoffen wir, dass es in den nächsten Wochen so bleibt. Es kann gerne Frühling werden! Und passend zum Frühling und der guten Laune, habe ich heute ein Rezept mit Früchten für euch. Weil Früchte für mich zum Sommer und Frühling dazugehören. Egal ob Wassermelone zum Abkühlen im Sommer, der Apfel für zwischendurch oder eben die Himbeeren für den Smoothie – Früchte gehören einfach dazu.

Größenänderung DSC00179-2 Kopie.jpg

Und je mehr Früchte, desto bunter und desto besser! Das schreibe ich ja immer wieder gerne, weil es meiner Meinung nach absolut stimmt. Wenn man dann neben den Früchten noch Saaten und evtl. auch Haferflocken einbaut, hat man Vitamine und gute Kohlenhydrate pur. Weiterlesen

_Anzeige: VON SÜSSKARTOFFEL CHIPS UND SAATEN CRACKERN (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC00036-2 Kopie.jpg

Anzeige     Bei Süßkartoffeln geht mein Herz auf – wer über kurz oder lang hier mitliest, weiß genau wie sehr ich Süßkartoffeln mag. So habe ich selbst schon Süßkartoffelchips, Pommes, eine bunte Pfanne und vieles mehr gemacht. Und als ich letztes Jahr mit meinem Freund für ein Wochenende weg war, haben wir uns Gemüsechips gekauft – seitdem bin ich ein großer Fan davon. Denn man kann nicht nur Süßkartoffeln, sondern auch diverses andere Gemüse zu leckeren Chips machen. Kein Wunder, dass ich begeistert davon bin, dass ich die Produkte von Natürlich anders probieren durfte! Denn dort gibt es genau das, was ich so mag: Gemüsechips in allerlei Sorten und dazu noch Cracker, die ich bis dato in der Form noch nie gesehen habe. Alle Produkte sind vegan und glutenfrei und werden handgemacht in Heidelberg (also gar nicht so weit weg von mir).

Größenänderung DSC00031-2 Kopie.jpg

Egal ob als gesunde Alternative zu den klassischen Chips oder als kleine Aufmunterung beim Arbeiten: Ich liebe solche leckeren Knabbereien. Da ich Süßkartoffelchips schon oft selbst gemacht habe, war ich umso gespannter wie sie denn gedörrt schmecken. Neben den Süßkartoffelchips (die es übrigens hier gibt) habe ich auch noch einen Gemüsechips Mix aus Rote Beete, Pastinake und Süßkartoffeln bekommen. Weiterlesen

_MANGO TRAUBEN BOWL MIT ZIMT (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC09896-3 Kopie.jpg

Valentinstag – der Tag der Liebenden, der Freundschaft und der Familie. Die Blumenpreise steigen in die Höhe und die Schokoladenpreise werden verdoppelt sobald sie in Herzform sind. Wie so viele andere finde ich auch, dass dieser Tag viel zu kommerziell geworden ist. Allerdings ist die Grundidee doch eine sehr schöne – sich nämlich einfach bewusst zu werden, wie viele liebe Menschen man um sich herum hat und wie gut es einem damit geht. Egal ob man Freunde, Familie oder Partner oft oder wenig sieht – im Herzen sind sie immer bei einem.

Größenänderung DSC09895-2 Kopie.jpg

Genau dazu habe ich letztes Jahr einen Artikel geschrieben, den ich euch heute gerne nochmal hier zeigen möchte. Zu dem Zeitpunkt war ich in Thailand und weit weg von allen und allem. Weiterlesen

_GRANATAPFEL HAFER FRÜHSTÜCK

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC08315-2 Kopie.jpg

Nach der Zeitumstellung ist es ja nun wieder wenigstens etwas früher hell morgens. Das hält immerhin die nächste Woche lang – dann wird es wieder dunkel. Doofe Zeit, Tage werden kürzer, Motivation nimmt ab – das könnte man jetzt denken, muss aber nicht! Denn nun fängt die kuschelige Zeit des Jahres an. Es wird Tee getrunken, die Kuscheldecken ausgepackt und irgendwann später auch noch Weihnachtsplätzchen gebacken. Außerdem wechselt nun auch wieder das Obst und man kann beispielsweise Granatapfel oder Kaki kaufen.

Größenänderung DSC08293-2 Kopie.jpg

Granatapfel liebe ich ja! In Israel gibt es immer frisch gepressten Granatapfelsaft, der ist so unglaublich lecker. Apropos Israel: Nächste Woche zeige ich euch noch mehr Köstlichkeiten von dort. Doch heute ist erstmal der geliebte Granatapfel dran. Weiterlesen

_AVOCADO SCHOKO CREME (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC05403-2 Kopie.jpg

Während ich momentan Clean Eating mache, habe ich für euch ein ultimativ leckeres Rezept. In einer außergewöhnlichen Kombi zugegebenermaßen, denn Avocado kennt man eher weniger im süßen Bereich. Das Rezept mag ich euch schon seit ein paar Wochen zeigen und was lange währt, währt endlich gut. Denn da ich momentan clean eating mache, darf ich das leider nicht essen. Da ich ein absoluter Süß Fan bin (Schokolade und Kekse hallo :D ) fällt mir das etwas schwer.

Größenänderung DSC05386-2 Kopie.jpg

Dafür esse ich viel Obst und als Frühstück gibt’s immer Porridge mit frischen Früchten. Mein liebstes Mittagessen war bis jetzt das vom Montag – angebratene Auberginen. Zu gut! Und dieses Rezept werde ich euch auch in den nächsten Tagen zeigen. So lecker wie es war, kann ich euch das nicht vorenthalten ;) Weiterlesen

_CLEAN EATING – 1 Woche oder mehr (Blogparade)

Hallo meine Lieben!

Clean Eating- vielleicht hat der ein oder andere von euch diesen Begriff schonmal gehört. Doch hat das schonmal jemand von euch ausprobiert oder sich mehr darüber informiert? Denn genau das habe ich kommende Woche vor. Zusammen mit Svenja von freiveganlife, Saskia von sasisraaainbowlife und Liesl von beetroot massacre haben wir eine Blogparade zum Thema Clean Eating gestartet. Ab morgen geht es los! Eine Woche ernähren wir uns nach dem Clean Eating Prinzip, das heißt im Klartext, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet, also in ihrer Urform gegessen werden. Der Schokoriegel muss dabei natürlich draußen bleiben ;) Die Lebensmittel, die man dabei isst, sind nicht industriell verarbeitet. Frisch kochen mit gesunden Zutaten heißt da die Devise. Und da ich ja generell schon viele Rezepte nach diesem Prinzip online gestellt habe, habe ich mir gedacht so eine Clean Eating Challenge ist doch genau das richtige. Ich werde euch aufschreiben, was ich den Tag über so alles gegessen habe und am Ende ein Resümée ziehen.

Größenänderung DSC06073-2.jpg

Denn was soll denn Clean Eating bringen? Nun ja, wenn man sich bewusst und gesund ernährt, geht es einem grundsätzlich besser und man fühlt sich fitter. Der Körper braucht all die verarbeiteten Dinge wie z.B. Weißmehl eigentlich gar nicht. Denn je mehr ein Lebensmittel verarbeitet wurde, desto länger und schlechter kann der Körper es aufnehmen. Und genau aus diesem Grund möchte ich mit dieser Challenge zeigen, dass man eigentlich sehr viel essen kann, wenn man nur etwas darauf achtet. Denn auf gut deutsch gesagt, bedeutet Clean Eating nichts anderes als darauf zu achten gesunde und frische Lebensmittel zu verwenden, schlichtweg bewusst zu essen. Selbst heute, wo ich noch gar nicht bewusst für die Challenge gekocht habe, ist mir im Nachhinein aufgefallen, dass das Gericht für`s Clean Eating geeignet ist. Das Rezept gibt es natürlich auch in der nächsten Zeit auf dem Blog ;) Nun habe ich hier noch eine Einkaufsliste von Svenja für euch und ansonsten könnt ihr mir hier oder auch auf facebook folgen um zu sehen, wie es mir so ergeht. Dort werde ich immer mal wieder den Zwischenstand posten, wie es denn gerade so aussieht.

Wer weiß, vielleicht ist ja auch der ein oder andere von euch beim Clean Eating nächste Woche dabei? :)

 

_KOH CHANG, THAILAND – PARADISE ON EARTH

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC03459-2.jpg

SONY DSCGrößenänderung IMG_5981-2.jpg

Als wäre es gestern gewesen erinnere ich mich noch an die Sonne auf der Haut und den Sand unter den Füßen. Es gab Tage an denen wir nur barfuß unterwegs waren oder den Sommer genossen haben. Und nein, ich rede nun nicht von irgendwelchen Tagträumereien, sondern von unserer letzten Station in Thailand. Denn nachdem wir genügend Tempel (in alt, neu, groß, klein, bunt, weiß) gesehen haben, ging es für die letzten Tage an den Strand. Ursprünglich hatten wir überlegt mit dem Flugzeug nach Koh Samui zu fliegen, doch haben uns immer mehr Leute auf unserer Reise davon abgeraten und uns eine weniger touristische Insel empfohlen. Aus diesem Grund wurde es dann Koh Chang. Koh Chang heißt übersetzt die Insel der Elefanten (vielleicht kennt der ein oder andere das Wort Chang von dem in Thailand üblichen Chang Bier ;) ) und liegt südöstlich von Bangkok.

Größenänderung IMG_5647-2.jpg

Größenänderung IMG_5555-2.jpg Weiterlesen