_Anzeige: KÜRBISSCHIFFCHEN AUS KÜRBISCURRY MIT HAFERGRÜTZE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05631-2 Kopie.jpg

Anzeige      Was genießt ihr am Herbst am meisten? Stundenlang im Wald spazieren zu gehen oder in rote Blätter zu springen? Den heißen Kakao oder Kaffee nach einem langen Tag, die Herbstsonne, die einem ins Gesicht strahlt oder die wunderschönen Farben, die der Himmel morgens und abends bekommt. Der Herbst ist eine faszinierende Jahreszeit, ein Zwischengang zwischen den Jahreszeiten – irgendwie auch wie eine Zwischenzeit, denn schließlich endet der Sommer und es geht auf den Winter zu. Eine Zeit in der Schwebe, in der man den Sommer und das nun auf das Ende zugehende Jahr reflektieren kann. Dafür sorgt nicht nur die Farbpracht und meistens auch die letzten warmen Tage des Jahres, sondern auch die vorzüglichen Gerichte, die man aus den Früchten des Herbsts zaubern kann. Ob Pommes aus Kürbis, Kürbispuffer oder auch der Klassiker die Kürbissuppe: den Herbst kann man sich wortwörtlich auf der Zunge zergehen lassen.

Größenänderung DSC05635-2 Kopie.jpg

Passend dazu und natürlich zum heutigen Anlass Halloween habe ich ein buntes Herbstrezept mit Kürbis und Hafergrütze kreiert. Hafergrütze habe ich bis dato noch nie gemacht und irgendwie habe ich bei dem Namen Grütze auch erstmal an etwas Süßes gedacht. Dass man nicht nur etwas Süßes, sondern auch deftige Gerichte damit zaubern kann und es durchaus eine super Alternative zu den klassischen Beilagen ist, ist mir nun auch erst klar geworden. Doch nicht nur, dass Hafer deutlich nährstoffreicher als andere Getreidesorten ist und viele Vitamine, Eisen, Biotin, Magnesium und Silicum enthält, es hilft dadurch auch sich rundum fitter und gesünder zu fühlen. Dabei ist es egal ob man die klassischen Haferflocken oder wie hier in dem Rezept auch mal Hafergrütze verwendet. Weiterlesen

_SPAGHETTI MIT SPINAT ZUCCHINI SAUCE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC02322-2 Kopie.jpg

Kennt ihr diese Momente, in denen man durch Musik, Essen oder anderes an einen ganz bestimmten Moment erinnert wird? Zum Beispiel an ein Urlaubsland, in dem man genau dieses Gericht schonmal gegessen hat oder an einen Moment, der sich einem stark ins Gedächtnis eingeprägt hat. Oftmals gibt es auch Klischees, wie z.B. Pizza und Pasta, mit denen man ganz bestimmte Länder verbindet. Croissants, Baguettes, Paella oder Burger – habt ihr nun jeweils ein bestimmtes Land im Kopf? Essen verbindet, schafft Erinnerungen und Wiedererkennungswert. Warum also nicht einfach sein eigenes Sommeressen kreieren und damit eine ganz eigene Erinnerung schaffen.

Größenänderung DSC02324-2 Kopie.jpg

Gesagt, getan – und so entwickelte sich ein Rezept, das gehöriges Sommerrezeptpotenzial hat. Man nehme Spaghetti und mache eine fröhlich grüne Sauce dazu. In die Sauce kommt hauptsächlich Spinat und Zucchini. Weiterlesen

_SÜSSKARTOFFEL INGWER SUPPE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01568-2 Kopie.jpg

Mal ist es total heiß und man hat schon kurze Hosen an und mal ist es so kalt, dass die Winterjacke wieder ausgepackt werden muss. Das Wetter meint es launisch mit uns oder um es mit einem bekannten Sprichwort zu sagen: der April April, der macht, was er will. Genau so fühlt man sich momentan und wn man dann einen Blick in den Kalender wirft, stellt man fest, dass wir den April ja schon längst hinter uns haben und bereits in der Mitte des Monats Mai sind. Doch egal, wenn es draußen so stürmisch, kalt und nass ist, dann werden eben wieder Suppen gemacht um sich von innen aufzuheizen.

Größenänderung DSC01566-2 Kopie.jpg

Genau deswegen habe ich heute eine Süßkartoffelsuppe für euch. Bei dem wechselhaften Wetter muntert das ziemlich auf und macht sofort gute Laune. Süßkartoffeln sind sowieso immer eine gute Idee, ob als Pommes, Chips, Gemüse oder eben wie hier in der Suppe. Weiterlesen

_TEIGFLADEN MIT REIS UND LINSEN (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC00883-2 Kopie.jpg

Duftender Reis, kräftig gelb gewürzt, dazu hauchdünne Fladen und ein rotes Linsengericht – so sah es diese Woche bei uns in der Küche aus. Denn wir haben nochmal ein exotisches Rezept ausprobiert. Das gab es zwar schonmal, aber da war es so schnell weggegessen, dass ich gar nicht zu Fotos gekommen bin. Dieses Mal war es dann anders, denn ich habe mir fest vorgenommen dieses Rezept für euch zu fotografieren. Und siehe da, es hat geklappt!

Größenänderung DSC00885-2 Kopie.jpg

Der Koch bei diesem Rezept war mein Freund und er hat mal wieder ein delikates Gericht gezaubert. Das interessante daran ist, dass man für den Fladen, inspiriert durch Naan-Brot, nur Mehl und Wasser als Hauptzutaten benötigt. Weiterlesen

_FARFALLE MIT AVOCADO HÜTTENKÄSE SAUCE

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC09953-3 Kopie.jpg

Passend zum Start in die neue Woche habe ich heute ein kreatives Rezept für euch, das schön bunt und garantiert lecker ist. Denn von rot über grün bis hin zu gelb und weiß ist alles mit dabei. Viel Gemüse und viel Eiweiß durch den Hüttenkäse – was will man mehr. Somit eignet sich das Rezept nicht nur um sich mal eben etwas leckeres zum Essen zu kochen, sondern auch für die Vorsätze mehr Eiweiß zu essen. Oder auch generell ausgewogener zu essen. Denn je mehr Farben auf dem Teller desto besser!

Größenänderung DSC09959-2 Kopie.jpg

Doch wie bin ich überhaupt auf die heutige Kombi gekommen? Nun ja, ich hatte sehr viel Appetit auf Nudeln. Doch dazu wollte ich keine „normale“ Bolognese-Sauce essen, sondern etwas kreativeres. Weiterlesen

_BOHNEN REIS BOWL MIT AVOCADO (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC09297-2 Kopie.jpg

Wer kennt das nicht? Man steht in der Küche und hat keine Ahnung, was man kochen kann. Gesund soll es sein, aber auch schnell zuzubereiten. Und außerdem hat man eigentlich gar keine Lust/ Zeit was zu machen, da man ja noch so viel zu tun hat oder so schnell weg muss. Alles negative und schlechte Gedanken, die einem auch nicht weiterhelfen. Warum das Ganze also nicht mal positiv sehen? Man hat wenig Zeit? Gut, dann schaut man eben, ob noch Reste vorhanden sind. Man hat wenig Lust zu kochen? Dann macht man eben ein schnelles Gericht. Denn frischgekocht ist immer besser als gekauft. Und nach einem guten Essen fühlt man sich doch auch gleich viel besser!

Größenänderung DSC09303-2 Kopie.jpg

Bei meinem heutigen Rezept ging es mir ähnlich. Keine Lust, keine Zeit. Doch sobald man etwas gutes isst, geht es einem doch gleich viel besser. Weiterlesen