_FROZEN BERRY SHAKE MIT HAFERKLEIE

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC06592-2 Kopie.jpg

Meine ersten Smoothies habe ich immer aus Bananen und Tiefkühl-Himbeeren gemacht. Dazu noch Wasser und alles gut im Mixer durchgemixt. Das geht einfach und ist sehr lecker! Außerdem war das so eines der ersten, wenn nicht sogar das erste, Rezept auf meinem Blog. Smoothies waren also schon immer ein Thema. Egal ob grüner oder fruchtiger Smoothie. Mit oder ohne Milch. Smoothies hier und Smoothies dort. Und wenn ich`s mir recht überlege, dann fängt das schon viel früher an. Denn meine Mama hat früher immer Bananen Shakes aus den überreifen Bananen gemacht. Die wollte sonst keiner mehr essen. Deswegen war das immer ein großes Highlight. Keinen Zucker dazu (ganz wichtig), denn der Fruchtzucker der reifen Bananen hat gelangt. Einfach nur noch Milch dazu, damit der Shake schön cremig wird. So einfach und so gut!

Größenänderung DSC06587-2 Kopie.jpg

Inzwischen habe ich, wie ihr ja wisst, schon viele Shakes und Smoothies ausprobiert. Und trotzdem entdeckt man immer wieder neues oder verändert bekannte Rezepte. Meine Liebe zu TK-Himbeeren ist allerdings geblieben, denn dadurch wird der Shake immer so schön erfrischend kühl. Weiterlesen

_HEIDELBEEREN BUTTERMILCH

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC06784-2 Kopie.jpg

Shakes, Smoothies, Säfte – in grün, in rot, in allen Farben. Das ist momentan modern, in jedem Supermarkt sieht man die kleinen bunten Getränke. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land, jeder kennt es. Und genau aus dem Grund habe ich heute eine weitere Idee für euch, die zwar in die Smoothie Richtung geht, aber dann doch anders ist. Ich rede von der Verwendung von Buttermilch. Buttermlich – das war lange gar kein Thema für mich. Haben wir nie gekauft, habe ich nicht gekannt und nie getrunken. Und wenn ich mal probiert habe, fand ich sie auch nicht so superlecker.

Größenänderung DSC06794-2 Kopie.jpg

Doch wiederentdeckt habe ich sie, als ich bewusst mehr Eiweiß in meine Ernährung aufnehmen wollte. Da habe ich mir zum ersten Mal Kefir und auch die besagte Buttermilch genauer angeschaut.

Weiterlesen

_UP UP AND AWAY AGAIN

Hallo meine Lieben!

Ich habe es in dem letzten Post ja schonmal kurz angedeutet: Für mich geht es wieder auf Reisen. Zuerst geht es nach Malta, genauer gesagt auf die kleine Insel Gozo. Die Bilder im Internet versprechen wunderschöne Landschaften, ich hoffe darauf, viele tolle Bilder zu machen. Die Kamera ist auf jeden Fall in voller Montur dabei – inklusive Actionkamera und Polaroidkamera. Dazu noch Wechselobjektive, sprich: ich bin bestens ausgestattet. Jetzt bin ich nur noch gespannt und hoffe, dass es wirklich so schöne Locations gibt! Ihr werdet auf jeden Fall auf dem Laufenden gehalten werden :) Dazu könnt ihr mir auch auf facebook oder Instagram folgen, denn dort kann ich euch auch mal eben schnell ein Bild zeigen und euch ein kurzes Update zu meiner Reise geben. Würde mich freuen, wenn ihr mir auch dorthin folgt. Euren Freunden und Freundesfreunden könnt ihr natürlich auch gerne bescheid geben ;) Ich bin schon so gespannt und freue mich auf die Reisen! Nach Gozo geht es dann nochmal nach Israel – mal schauen, was ich dieses Mal alles erlebe und welche leckeren Märkte ich entdecke. Letztes Jahr z.B. habe ich euch mit auf den Carmel Markt in Tel Aviv genommen. Hier könnt ihr das auch gerne nochmal nachlesen. In meiner Travel Kategorie findet ihr auch noch die ein oder andere Reise mehr, wer sich da mal durchklicken will, ist herzlichst dazu eingeladen :)

Größenänderung urlaub Kopie.jpg

Und damit die Rezepte in dieser Zeit nicht zu kurz kommen, habe ich für euch circa 2 Rezepte pro Woche vorgeplant. Es wird also immer wieder Neues hier auf dem Blog geben! Darunter ist z.B. ein sehr leckerer und erfrischender Himbeer Smoothie oder wenn`s ein Mittagessen sein soll: Avocado Spaghetti. Natürlich gibt es noch mehr Rezepte, aber da lasse ich euch die Überraschung und sage nichts weiter dazu. Wenn ihr eines der Rezepte bzw. generell eines meiner Rezepte nachkocht, könnt ihr mir auch gerne ein Foto davon für meine Mitmach Kategorie schicken. Dort wird dann euer Foto plus kurzes Feedback veröffentlicht und euer Blog (falls ihr einen habt) verlinkt. Schickt mir einfach eine Mail an: littlenecklessmonster_food@gmx.de :) Ihr könnt mir natürlich auch einfach so gerne eine Mail schicken, falls ihr Fragen habt, Feedback geben wollt oder mir einfach etwas erzählen wollt. Ich werde euch auf jeden Fall antworten. So, nun packe ich noch die Restsachen ein, wir hören uns dann ganz bald wieder!

_AVOCADO AUBERGINEN RÖLLCHEN

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC06659-2 Kopie.jpg

Heute weiß ich gar nicht, mit was ich anfangen soll. Was ich zuerst erwähnen soll. Wie ich den Post einleite. Denn am liebsten würde ich einfach nur schreiben: Mein heutiges Rezept ist sowas von lecker! Also wirklich, das ist so gut, da fehlen mir fast die Worte. So, jetzt habe ich es ja doch irgendwie geschrieben. Doch wenigstens ist nun klar, wie begeistert ich von diesem Rezept bin. Das Rezept ist wieder so ein typisch spontanes Rezept von mir, doch da ich Auberginen (vor allem in Öl angebraten) liebe, ist es ein herrlich frisches Rezept geworden. Perfekt für den Sommer oder auch als Fingerfood auf der nächsten Feier. Aber was sage ich, eigentlich eignet es sich für jede Gelegenheit, weil es viel zu gut schmeckt. Dass ich so ein Fan von dem Rezept bin, mag auch daran liegen, dass mir die anderen Zutaten – vor allem in der Kombination – einfach nur super schmecken.

Größenänderung DSC06662-2 Kopie.jpg

Ich glaube, es ist ebenfalls das erste Rezept auf dem Blog, in dem es Schinken gibt. Ohja, und das obwohl ich eigentlich nicht wirklich Schinken esse. Doch dieser Schinken ist so zart und lecker, dass er das Rezept sehr gut abrundet. Wenn ihr allerdings nur den Käse und die Avocado als Füllung nehmt und den Schinken weglasst, schmeckt das Rezept immer noch super und ihr habt eine vegetarische Alternative gezaubert. Auch sehr gut! Weiterlesen

_QUINOA ZUCCHINI BOWL

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC06379-2 Kopie.jpg

Wer kennt das nicht? Man kommt von der Arbeit heim und hat so richtig Hunger. Und dann kommt der Klassiker: Es gibt Suppe. Toll. So war es in meinem Fall zum Glück nicht. Denn ich wurde zu Zucchini aus dem Garten – runde wohlgemerkt!- eingeladen. Und es war so gut! Man schmeckt den Unterschied zwischen Gemüse aus dem Garten und gekauftem. Dass die Zucchini rund war und einfach traumhaft aussah, kam natürlich auch noch dazu. Das Auge isst ja bekanntlich mit ;)

Größenänderung DSC06374-2 Kopie.jpg Weiterlesen

_HIMBEEREN HAFERFLOCKEN SMOOTHIE (vegan)

Hallo meine Lieben! 

Größenänderung DSC06336-2 Kopie.jpg

Gerade in letzter Zeit habe ich gemerkt, wie wichtig es ist und wie gut es einem tut, wenn man regelmäßig Sport macht. Neben der Arbeit als Ausgleich ist das wirklich eine gute Möglichkeit. Außerdem seid ihr dabei ganz frei, was für einen Sport ihr letztendlich macht. Ob Fitnessstudio, joggen oder sogar Fitness App: Man hat so viele Möglichkeiten! Hauptsache etwas tun, denn dabei kann man super abschalten und sich auspowern. Einfach genial.

Größenänderung DSC06323-2 Kopie.jpg

Weiterlesen

_THAI MANGO LASSI

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC06230-2 Kopie.jpg

Auf Instagram habe ich die Tage schonmal ein Bild gepostet mit der Frage dazu, was es wohl als nächstes auf dem Blog geben wird. Auf dem Bild hat man ein Teil von einer Palme gesehen. Nein, es gibt keine Palme zum Essen. Die fand ich nur als Deko gerade schön. Außerdem sah man Bananen und ein Shake im Glas. Und an der Stelle habe ich euch unbeabsichtigt etwas in die Irre geführt. Bananen sind nämlich auch nicht in dem Rezept. Okay, zugegeben, ihr konntet es gar nicht wirklich erraten. Das mache ich das nächste mal besser! Denn das Rezept um das es geht, ist ein Mango Lassi.

Größenänderung DSC06236-2 Kopie.jpg

Auf die Idee bin ich beim Durchschauen der Thailandbilder gekommen. Denn neben Fernweh hat sich da auch der Appetit nach einem Frucht Shake eingestellt. Weiterlesen

_IT`S UP TO YOU – 1000 Leser Mood

Hallo meine Lieben!

Ich hoffe ihr genießt den Sonntag und lasst die Woche gut ausklingen. Meine Woche war sehr gut, denn als ich vor ein paar Tagen auf den Blog geschaut habe, konnte ich es kaum glauben: Inzwischen sind es 1000 Leser, die den Blog verfolgen, kommentieren und anschauen! Unglaublich! Danke an jeden Einzelnen von euch! Ich liebe die Interaktion mit euch und dass mir nun auch einige auf facebook folgen (hier geht`s zur Seite) und dort mit mir schreiben. Danke dafür, dass ihr Littlenecklessmonster_Food so weit gebracht habt!

Größenänderung DSC04021-3.jpg

Jetzt habe ich schon fast ein schlechtes Gewissen, weil ich im Moment so wenig poste und so wenig Zeit für den Blog habe. Und deswegen ist es nun an euch, mir zu sagen, was ihr gerne mehr hättet. Da ich mir im Moment so einige Gedanken mache, wie ich was positiv ändern kann und wie es in Zukunft aussehen könnte oder wo es hinführen könnte, mag ich euch nun aktiv einbinden. Irgendwelche Wünsche, Vorschläge, Kritik? Was möchtet ihr mehr/ weniger sehen bzw. lesen? Was gefällt euch überhaupt gut an dem Blog? Kommentiert fleißig, damit ich mir ein Bild machen kann und Littlenecklessmonster_Food noch besser machen kann :)

Außerdem habe ich ja angekündigt eine Aktion zum 1000 Leser Moment zu starten bzw. etwas für euch zu verlosen o.ä. . Da werde ich mir schnell etwas ausdenken. Vielleicht eine bunte Kiste mit Leckereien für einen von euch Lesern? Vorschläge willkomen :)

 

_VOM CLEAN EATING FAZIT & DRESDEN

Meine Clean Eating Woche ist nun um. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich das allerdings nur bis Freitag letzte Woche machen konnte. Da wir eine große Feier von der Arbeit aus am Freitag hatten und dafür extra nach Dresden gefahren sind, wurde natürlich groß aufgetischt. Leckereien aus aller Welt, Häppchen hier und dort und natürlich Nachtisch. Deswegen habe ich mir von vornherein überlegt, Clean Eating bis Freitag zu machen. Doch wie erging es mir nun?

Größenänderung IMG_20160617_223655Größenänderung IMG_20160617_223600Größenänderung IMG_20160617_223721

Als erstes muss ich sagen, dass nur weil man den Begriff Clean Eating verwendet nicht gleich alles anders und komplizierter beim Kochen ist. Im Gegenteil, mir ist aufgefallen, dass ich sonst auch schon oft clean und vegan koche und auch viele Rezepte auf meinem Blog fürClean Eating geeignet sind. Also war es nicht wirklich eine Umstellung in dem Sinne, dass alles plötzlich neu und anders war. Es war vielmehr eine Umstellung, wirklich nichts süßes zu essen (das mache ich zwischendurch dann doch ganz gerne mal) und jeden Tag etwas zu essen auf die Arbeit mitzunehmen. Wobei das wirklich seine Vorteile hat: man isst gesünder (nicht mal schnell das Käsebrötchen von nebenan) und kommt günstiger weg. Am besten kocht ihr einfach am Vorabend mehr und nehmt das übrig gebliebene den nächsten Tag mit. So habe ich es immer gemacht und das war wirklich gut, man musste sich gar keine Gedanken mehr ums Essen machen.

Größenänderung IMG_20160607_185141 Weiterlesen

_AVOCADO SCHOKO CREME (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC05403-2 Kopie.jpg

Während ich momentan Clean Eating mache, habe ich für euch ein ultimativ leckeres Rezept. In einer außergewöhnlichen Kombi zugegebenermaßen, denn Avocado kennt man eher weniger im süßen Bereich. Das Rezept mag ich euch schon seit ein paar Wochen zeigen und was lange währt, währt endlich gut. Denn da ich momentan clean eating mache, darf ich das leider nicht essen. Da ich ein absoluter Süß Fan bin (Schokolade und Kekse hallo :D ) fällt mir das etwas schwer.

Größenänderung DSC05386-2 Kopie.jpg

Dafür esse ich viel Obst und als Frühstück gibt’s immer Porridge mit frischen Früchten. Mein liebstes Mittagessen war bis jetzt das vom Montag – angebratene Auberginen. Zu gut! Und dieses Rezept werde ich euch auch in den nächsten Tagen zeigen. So lecker wie es war, kann ich euch das nicht vorenthalten ;) Weiterlesen