_AVOCADO SCHOKO CREME (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC05403-2 Kopie.jpg

Während ich momentan Clean Eating mache, habe ich für euch ein ultimativ leckeres Rezept. In einer außergewöhnlichen Kombi zugegebenermaßen, denn Avocado kennt man eher weniger im süßen Bereich. Das Rezept mag ich euch schon seit ein paar Wochen zeigen und was lange währt, währt endlich gut. Denn da ich momentan clean eating mache, darf ich das leider nicht essen. Da ich ein absoluter Süß Fan bin (Schokolade und Kekse hallo :D ) fällt mir das etwas schwer.

Größenänderung DSC05386-2 Kopie.jpg

Dafür esse ich viel Obst und als Frühstück gibt’s immer Porridge mit frischen Früchten. Mein liebstes Mittagessen war bis jetzt das vom Montag – angebratene Auberginen. Zu gut! Und dieses Rezept werde ich euch auch in den nächsten Tagen zeigen. So lecker wie es war, kann ich euch das nicht vorenthalten ;)

Größenänderung DSC05412-2 Kopie.jpg

Doch nun wieder zu dem heutigen Rezept zurück – eine Freundin hat mir davon erzählt und meinte sie hätte dabei gleich an mich und meinen Blog denken müssen :D Man braucht lediglich 3 Zutaten dafür und es ist schnell zwischendurch gemacht. Gerade wenn einen der Süßhunger packt, genau die richtige Alternative um dann eben nicht zu Schokolade und Keksen zu packen, sondern etwas selber zu machen. Außerdem zeigt es, wie vielfältig Avocado ist. Also nicht nur für die alt eingegessenen Avocado Fans was, sondern vielleicht auch für die, die es nun werden wollen!

Größenänderung DSC05409-2 Kopie.jpg

_ZUTATEN

_ 1 Avocado

_ 1 EL Kakaopulver (Backkakao)

_ 2-3 EL Agavendicksaft

Größenänderung DSC05400-2 Kopie.jpg

_ Die Avocado zerkleinern und in einen hohen Becher geben, um es nachher gut durchzumixen. Hier müsst ihr etwas aufpassen: Ich hätte besser den Pürierstab genommen, da es in meinem Mixer nicht gut ging. Wenn euer Mixer aber gut genug ist, könnt ihr das auch im Mixer machen. Nun noch den Kakao und den Agavendicksaft nach Geschmack hinzufügen und alles gut durchmixen. Schon fertig! Guten Appetit :)

 

21 Gedanken zu “_AVOCADO SCHOKO CREME (vegan)

  1. ohjajajaja :) auch eins meiner Lieblingsrezepte, gute Idee mit den großen-crunchy-Schokostückchen. Muss ich bald auch mal wieder machen. Liebe Grüßle!
    p.s. Habe meinen Blog ge-relauncht, schau doch mal vorbei :) Würde mich sehr freuen.

    Gefällt 2 Personen

  2. Na, wenn das mal nicht Clean Eating ist?! Wieso darfst Du das nicht essen? Mehr Clean geht ja kaum! OK, das Kilo Schokolade on Top natürlich nicht, aber die Avocado-Creme ist doch das perfekte Clean-Eating-Dessert. Nimm‘ Rohkakao und alles ist gut.
    Ich hab‘ das kürzlich als Dessert bei einem Abendessen mit Freunden gemacht. Obendrauf noch Mangowürfel, Pistazien und Kakaonibs. Clean, clean, clean :-) und LECKER!
    Viel Spaß weiterhin bei der Challenge und beim Kochen. Freu‘ mich schon auf weitere Rezepte!
    Ganz liebe Grüße,
    Marion

    Gefällt 4 Personen

    • Hallo Marion :) Da hast du allerdings recht, das hier ist eine richtig gute cleane Alternative. Ich habe nur in den Clean Eating Tagen auch versucht auf Agavendicksaft zu verzichten und deswegen konnte ich das nicht essen ;) Und Rohkakao ist sowieso am besten für dieses Rezept, da kommt der Geschmack dann erst richtig rüber ;) Kam bestimmt auch super als Dessert an! Da kann man seinen Freunden dann immer zeigen, was man alles essen kann, wenn man sich bewusst ernährt ;) Ganz liebe Grüße zurück!

      Gefällt 3 Personen

  3. Wie cool! Da wird wohl auch eine Avocado in meinem Einkaufswagen landen morgen :D
    Bin vor einiger Zeit auch auf den Geschmack gekommen mit Gemüse (z.B. Zucchini) zu backen – denkt man erstmal so gar nicht dran, aber hat echt Potenzial!

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank! Schön, dass du hier etwas rumlesen konntest :) Wenn du eins von meinen Rezepten ausprobierst, würde ich mich auch freuen, wenn du mir davon ein Foto für meine Mitmachkategorie schicken magst. Ansonsten aber schon mal ganz viel Spaß und vor allem Appetit beim Nachkochen!
      Liebe Grüße zurück :)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s