_FRÜHSTÜCKSPANCAKES (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr habt die Woche gut überstanden. Denn passend zum Wochenende habe ich ein Rezept für euch! Vegane Frühstückspancakes. Genau das richtige um bei dem Wetter einen ordentlichen Start in den Tag zu haben. Außerdem erinnern sie mich an den Sommer, weil ich sie zu dem Zeitpunkt das erste Mal gemacht habe. Mit Früchten und Ahornsirup garniert – einfach lecker.

Größenänderung DSC00736-2

Und danach ist man auch wirklich satt, bis man beim Mittagessen das nächste Rezept ausprobieren kann ;-)

Wer also mal etwas Neues fürs Frühstück probieren möchte, hier das Rezept!

_ZUTATEN

_150 g Mehl (gerne Vollkornmehl)

_50 g Macadamianüsse (kleingehackt)

_250 ml Sojamilch

_1 große Banane (kann gerne reifer sein, dann ist sie süßer)

_1 Prise Salz

_2 EL Vanillezucker

_2 TL Backpulver

_Die Macadamianüsee kleinhacken und mit dem Mehl und der Sojamilch vermischen. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten zu einem Brei verrühren. Anschließend etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Teig hineingeben. Ein paar mal wenden. Die Pancakes sind gut, wenn sie goldbraun sind.

Größenänderung DSC00741-2

Zum Anrichten kann man die fertigen Pancakes mit Ahornsirup und beliebigen Früchten garnieren. Oder auch Vanillesauce, ganz wie man mag!

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim nächsten Frühstück! Wer die Pancakes ausprobiert, kann gerne ein Foto machen und es mir schicken. Das gilt natürlich für jedes andere Rezept auch. Denn nächsten Monat geht eine neue Kategorie online, in der ich Fotos von meinen Lesern, also euch, zeige, wenn ihr meine Rezepte nachgekocht habt. Gerne mit einem kleinen Zitat von euch und Verlinkung! :)

Größenänderung DSC00745-2

Und da wir gerade bei Erneuerungen sind: Einige von euch haben ja hier schon fleißig abgestimmt, was sie sich mehr von diesem Blog wünschen. Alle anderen können gerne auch noch ihre Stimme abgeben! Und damit schicke ich euch ins Wochenende :)

9 Gedanken zu “_FRÜHSTÜCKSPANCAKES (vegan)

  1. Sieht lecker aus, super Anregung für das nächste Frühstück. ich werde mal demnächst die Variante ohne Nüsse und mit Mandelmilch ausprobieren. :-)

    • Wenn du dann durch das Weglassen der Nüsse etwas zu wenig Teig hast, nehm am besten einfach 50g Mehl mehr, das kommt dann auf dieselbe Menge heraus :) Ansonsten würde ich mich freuen, wenn du mir ein Foto schickst! ;)

  2. Hey das ist ein super Rezept. Werde ich gleich am Sonntag ausprobieren ;) auf die Idee wäre ich nie gekommen das so zu machen! Was sicher auch gut dazu schmeckt wäre Erdnussbutter und Marmelade ;)

    liebe Grüße

    • Hey, danke! Wie gesagt, du kannst mir gerne ein Foto schicken, würde dann ab nächstem Monat in meiner neuen Kategorie mit Link zu deinem Blog veröffentlicht. Gerne auch mit kurzen Feedback :) Bin schon gespannt, ob`s dir genauso gut schmeckt! Wobei Pancakes ja nie verkehrt sind ;) Liebe Grüße zurück

    • Gerne, sind wirklich sehr lecker! Wenn du magst, kannst du mir auch ein Foto per E-Mail schicken, wenn du das Rezept ausprobiert hast. Ab nächstem Monat gibt es auf dem Blog nämlich eine neue Kategorie, in der ich von meinen Lesern nachgekochte Rezepte zeige :)
      Ich freu mich schon! :)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s