_DATTELN IN BLÄTTERTEIG

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC04829-2 Kopie

Kennt ihr das, wenn ihr in einem Restaurant etwas esst und es dann unbedingt zu hause ausprobieren möchtet? So ging es mir mit den Datteln in Blätterteig. Mein Freund und ich hatten, im Mondo Deli in Darmstadt, Datteln in einer Art Mürbeteig mit Sesam gegessen. Und prompt haben wir überlegt, wie man das einfach und trotzdem genauso lecker nachbacken könnte.

Größenänderung DSC04820-2 Kopie

Die Lösung? Blätterteig! Den kann man schon fertig im Supermarkt kaufen und muss nur noch die Datteln kaufen. Im Rahmen unseres Urlaubs und eines Drei-Gänge-Menüs haben wir die Idee gleich umgesetzt und waren begeistert! Wieder zu hause, habe ich weitere Varianten ausprobiert. Ob mit Sauerkirschen (etwas traditioneller), Datteln und Bananen (ein sehr leckerer Mix) oder Feigen – bei diesem Rezept gibt es eine riesige Vielfalt. Cranberries und weiße Schokolade kann ich mir auch sehr gut vorstellen, und diese Kombinationen lassen sich beliebig weiterführen ;-)

Größenänderung DSC04830-2 Kopie

_ZUTATEN

_1 x Blätterteig

_Datteln, Bananen

_Sesam

_Ei bzw. Wasser

_Den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und die Datteln so legen, dass man später Rechtecke um sie herum schneiden kann. Das ist wichtig, um sie später ummanteln zu können. Ich habe hierzu noch jeweils ein Bananenstück zu jeder Dattel gelegt. Sobald die Datteln eingewickelt sind, mit etwas Ei bzw. Wasser bestreichen und Sesamkörner drüberstreuen. Das Ganze nun laut der Zubereitungsempfehlung des Blätterteigs in den Backofen legen. Und fertig!

_Viel Spaß beim Ausprobieren und Kreieren neuer Variationen!

2 Gedanken zu “_DATTELN IN BLÄTTERTEIG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s