_Anzeige: KOMBUCHA, MILCHKEFIR & WASSERKEFIR STORY PART III

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC08255-2 Kopie.jpg

Anzeige     Ich sitze hier gerade eingekuschelt in einer dicken Decke auf der Couch und trinke herrlich warmen Tee. Bei dem Wetter kann man es sich nur gemütlich machen. Wenn es draußen kühl und nass wird, dann werden die warmen Sachen ausgepackt und sich dick eingepackt. Natürlich darf dann der warme Tee nicht mehr fehlen und deswegen wird mal wieder ein Blick ins Teeregal geworfen. Es gibt so viele verschiedene Teesorten, dass man da ja wirklich eine mehr als große Auswahl hat. Egal ob Früchte- oder Kräutertee, stark oder mild, von hell über dunkel – da findet jeder genau das, was das Herz begehrt. Ich probiere mich da ganz gerne durch und trinke mal diesen mal jenen Tee. Doch meinen Tee selbst gemacht, das habe ich noch nicht.

Größenänderung DSC08258-2 Kopie.jpg

Und da ich vorher auch noch nie etwas von dem Kombucha Teepilz gehört habe, habe ich heute den dritten und letzten Teil meiner Milchkefir, Wasserkefir und Kombucha Story für euch. Last but not least geht es heute nämlich um Kombucha oder auch bekannt als Kombuchapilz, Teepilz oder Kombucha Teepilz. Das sagt euch alles immer noch nichts? Tja, dann geht es euch genauso wie mir.

grosenanderung-dsc08252-2-kopieGrößenänderung DSC08051-2 Kopie.jpg

Erst durch das Komplettset von Natural Kefir Drinks habe ich mich mit dem Kombucha Teepilz befasst und ihn auch mal ausprobiert. Ähnlich wie der Wasserkefir wird er auch mit Wasser hergestellt. Dieses wird erhitzt und anschließend mit einem Tee seiner Wahl versetzt. Dazu kommt noch Zucker. Sobald alles auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, kann man den Kombucha Pilz damit ansetzen. Nach 5 bis 14 Tagen ist das Getränk dann fertig.

Größenänderung DSC08047-2 Kopie.jpg

Das fertige Getränk enthält zum Beispiel viele B Vitamine, sowie Vitamin C,D und K und viele mehr. Dazu kommen noch Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Kalzium und Co. Außerdem kann man den Kombucha Pilz immer und immer wieder verwenden. Dabei wächst er sogar mit jedem Ansetzen und man hat stets mehr davon. Vor allem ist es einfach etwas Schönes, wenn man sich seinen Tee selbst ansetzen kann. Das kann nämlich auch nicht jeder ;)

Größenänderung DSC08242-2 Kopie.jpg

Da der entstehende Kombucha Tee ein Gärprodukt ist, hat es zusätzlich viele positive Eigenschaften wie z.B. die Beruhigung des Darms. Mit anderen Worten: Kombucha bekommt einem gut. Und gegen eine heiße Tasse Tee wird wohl keiner etwas haben. Natürlich kann man noch mehr aus dem Kombucha Pilz machen. Wer noch Inspirationen zu Rezepten sucht, der findet auf dem Gesundheitsgeber einige Beispiele. Ich jedenfalls fand es sehr spannend den Kombucha sowie auch den Milch- und Wasserkefir auszuprobieren. Da alle drei Getränke selbst hergestellt werden, sind sie sehr gesund und man weiß vor allem, was drin ist. Denn das ist doch eines der deutlichsten Vorteile gegenüber gekauften Sachen: Man hat im wahrsten Sinne des Wortes den Durchblick über alle Inhaltsstoffe. Außerdem kann man die Kulturen immer und immer weiter verwenden. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht mich mit dem Thema zu beschäftigen und ich hoffe, dass ich euch etwas über meine drei Artikel mitgeben konnte. Vielen Dank auch nochmal an Natural Kefir Drinks für die interessante Zusammenarbeit. Milchkefir, Wasserkefir und Kombucha sind nun keine Fremdwörter mehr! ;)

Größenänderung DSC08265-2 Kopie.jpg

2 Gedanken zu “_Anzeige: KOMBUCHA, MILCHKEFIR & WASSERKEFIR STORY PART III

  1. Mal wieder sehr interessant zu lesen! Ich finde die drei Artikel wirklich gut, vor allem da ich mich vorher nie damit beschäftigt habe. Gerne weiter so! Dein Blog gefällt mir sehr :)
    Viele Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön für deinen lieben Kommentar. Mir hat es auch sehr viel Spaß gemacht mich über Kefir und Kulturen zu informieren. Und die eigene Herstellung ist wirklich einfach und macht Spaß, viel leichter als man immer denkt ;)
      Wünsche dir noch einen schönen Tag! :)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s