_Anzeige: KAPSTADT, SÜDAFRIKA: VON TRAUMSTRÄNDEN, NATUR PUR UND PERLENSCHMUCK

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC03229-2Größenänderung DSC03222-2

Größenänderung DSC03211-2

Muizenberg

Anzeige     Vor einem Monat war ich circa zehn Stunden mit dem Flugzeug von hier entfernt. In einer Stadt, die ich bis dato noch nicht kannte. Eine Stadt, die neben einzigartigen Bergen, bunten Häusern und gegensätzlichen Lebensstandards auch traumhafte Strände mit großen Wellen zu bieten hat. Ideal für Surfer und alle, die es werden wollen. Die Rede ist von Kapstadt – eine faszinierende Stadt mit vielen Facetten. Doch wir waren nicht nur in Kapstadt selbst, sondern auch im Umland unterwegs. Davon werde ich euch in meinem nächsten Bericht erzählen.

Größenänderung DSC03289-2Größenänderung DSC04131-2Größenänderung DSC04141-2-2

Größenänderung DSC03290-3

Boulders Beach

Denn heute soll es einzig und allein um die Strände und die wunderschöne Natur in Südafrika, genauer gesagt in und um Kapstadt, gehen. Vor Ort haben wir uns zunächst mit dem Auto bewegt und sind dann in den letzten fünf Tagen auf die MyCiti-Busse umgestiegen. Diese Busse sind wirklich gut für Touristen, haben ein ausgebautes Netz und sind sowohl günstig als auch ungefährlich – so meine Erfahrung. Deswegen haben wir einen Tag lang Strandhoppoing gemacht und sind von Clifton Beach über Camps Bay bis hin zu Hout Bay gefahren. Wir hatten Glück mit dem Wetter – perfekt für ein Picknick am Strand. Da dort momentan Winter ist, war es wirklich gut zu der Zeit, in der wir da waren.

Größenänderung DSC03256-2Größenänderung DSC04079-2

Größenänderung DSC04083-2

Hout Bay

Riesige Steine und Felsformationen, Fußspuren im Sand und ein menschenleerer Strand – dazu Sonne und warmes Wetter. Das war unser erster Eindruck vom Clifton Beach. Vor allem die Steine am Strand finde ich wunderschön, da der Strand dadurch so individuell und besonders wirkt. Und deswegen habe ich auch genau diese Location für den Schmuck von der lieben Heike von CreatsUniques gewählt. Sie ist eine befreundete Schmuckdesignerin aus einem Nachbarort und wir waren direkt begeistert von unserer Idee: Ich nehme ihre besonderen Schmuckstücke mit auf meine Reisen und fotografiere sie dort. Denn die Ketten, die sie entwirft, sind oftmals aus Perlen, die sie selbst von ihren Reisen mitnimmt und dann zu individuellen Schmuckstücken verarbeitet.

Größenänderung DSC03858-2

Clifton Beach

Größenänderung DSC04002-2Größenänderung DSC03957-3 Kopie

Wo also passen die Muscheln besser hin als an einen so schönen Strand wie in Kapstadt? „Talmi na Goolu“ und „Lulu na Bepa“ wie die beiden Ketten heißen, gibt es hier auf ihrer Internetseite. Dabei wird jede Bestellung individuell hergestellt und man kann sich sogar die einzelnen Perlen aussuchen. Sie hat noch zahlreiche weitere Schmuckstücke kreiert, die ihr auf ihrer facebook-Seite auch mal live im Alltagsleben sehen könnt. Aufgrund meiner vielen Reisen kam ich auf die wunderbare Idee ihre Ketten, die durch Einflüsse aus aller Welt entstehen, sozusagen wieder mit in die weite Welt zurückzunehmen. Und dabei entführe ich euch an schöne Orte um eventuell für die nächste Reiseinspiration sorgen zu können. Das ihr auch wirklich inspiriert werdet, habe ich euch hier extra viele Bilder der schönen Strände zusammengestellt. Denn das schöne Wetter haben wir hier in Deutschland ja schon gehabt – zum Träumen gibt es nun noch schöne Strände dazu!

Größenänderung DSC03859-2.jpg

21 Gedanken zu “_Anzeige: KAPSTADT, SÜDAFRIKA: VON TRAUMSTRÄNDEN, NATUR PUR UND PERLENSCHMUCK

  1. Camps Bay – brr kalt aber so schön! Ich war vor mehr als 10 Jahren dort, faszinierend aber auch verstörend, so viele sind abgehängt vom Wohlstand. Wir waren beim zweiten Besuch dort auf einer Reit-Tour durch die Transkei – so schön und geführt durch Einheimische die uns erklärt haben, was das ruale Leben in dieser wunderschönen fast vergessenen Region ausmacht, harter Stoff, sehr patriarchische Strukturen, aber tolle Landschaft, einsame Strände, Präriegras, rote Erde und Hütten in den Dörfern. Ich weiß nicht wie heute die Stimmung im Land ist, aber ich wünsche mir dass viele Menschen dort eine Perspektive haben, egal welche Hautfarbe sie haben, das hat das Land und die Menschen verdient, deren Heimat dort ist. Wie sind Deine Erfahrungen, hat sich die Situation verbessert und die unterschwellig immer spürbare aggressive Stimmung der abgehängten verbessert, das würde mich wirklich interessieren, denn es ist eines der schönsten Länder die ich je bereist habe.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Ira,
      man merkt den Unterschied leider immer noch. Allerdings wird es wirklich besser mit der Zeit und es gibt Projekte, die die Unterschiede verbessern. Ob man sie jemals ganz los wird, ist die Frage. Doch überall auf der Welt gibt es Unterschiede. Die Menschen vor Ort waren alle sehr aufgeschlossen und haben die angebotenen Möglichkeiten z.B. das neue Bussystem auch gut genutzt. Das nächste Mal wenn ich dort bin, werde ich allerdings noch andere Regionen besuchen z.B. nach Namibia hoch. Da bin ich auch auf die Eindrücke gespannt :)
      LG Kerstin

      Gefällt mir

  2. Herzlichen Dank, Kerstin, für den tollen Bericht!
    Die beiden Ketten kommen ganz wunderbar zur Geltung an dem Strand mit den Felsen, vor allem wenn sie von einer so hübschen Frau getragen werden.
    Da bekomme ich direkt Sehnsucht nach Kapstadt.
    LG Heike

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Heike,
      vielen lieben Dank für dein Feedback, es freut mich wirklich sehr, dass dir der Beitrag so gut gefällt! Es hat mir richtig viel Spaß gemacht und ich in schon gespannt, was für Ideen ich in Thailand umsetzen werde ;)
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Gefällt mir

  3. Woha, die Fotos sind der Wahnsinn. Wirklich! Was für eine Kamera hast du denn, wenn ich fragen darf? 🙂
    Und in deine rote Hose habe ich mich auch total verguckt. Oder ist das ein Rock? Steht dir jedenfalls ausgezeichnet.

    Liebe Grüße ❤

    Gefällt 2 Personen

    • Danke dir, es freut mich wirklich sehr, dass dir meine Fotos so gut gefallen. Ist ein Hobby von mir und umso schöner ist es, wenn man dazu ein Kompliment bekommt :) Ich fotografiere mit einer Sony a 37 und bearbeite die Bilder mit Lightroom nach. Wenn du dazu noch mehr Fragen hast, kannst du mir auch gerne schreiben :) Das ist ein Rock, ich liebe ihn im Sommer, weil er so schön luftig ist. Habe ich übrigens auch auf Reisen gekauft, da findet man so schöne Einzelstücke :)
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s