_ROTE THAI KOKOS SUPPE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Na wie sieht eure Motivation momentan aus? Und wie sieht das Wetter bei euch so aus? Es kommt ja doch öfter vor, dass beides zusammenhängt und momentan ist das Wetter überwiegend grau und trist. Dazu Wind und Regen und natürlich Kälte dazu. Der Januar hat bisher nicht mit Sonnentagen geglänzt – doch was will man auch erwarten, schließlich sind wir mitten im Winter. Und da wir mitten im Winter sind und es oft ordentlich kalt draußen ist, dachte ich mir, dass eine warme Suppe doch nie schaden kann!

Und diese Suppe ist nicht nur eine Wohltat durch die Wärme, die sie verbreitet, sondern auch durch den scharf-süßen Geschmack, der an Thailand Aufenthalte erinnert. So wird einem doch direkt warm ums Herz und man kann die Thai-Kokos-Suppe besonders gut genießen.

Und auch wenn sie exotisch klingt, ist sie sehr leicht zuzubereiten. Man benötigt lediglich viel gesundes Gemüse, Kokosmilch, passierte Tomaten und natürlich schmackhafte Gewürze. Außerdem kann man die Suppe am nächsten Tag noch mindestens genauso gut essen, weil sie dann umso mehr durchgezogen ist. Also nicht nur lecker, sondern auch noch praktisch! Habt ihr schonmal eine Thai Suppe selbst gekocht? Bei mir war es sehr spontan und die Zutaten sind bunt zusammengemischt. Doch geschmacklich ist am Ende eine delikate Suppe bei herausgekommen und das ist doch das Wichtigste! In dem Sinne also guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen! :)

_ZUTATEN

_ 250g frische Champignons

_6-8 Karotten

_2 Paprika

_1 Brokkoli

_1 Pak Choi

_250g Bambussprossen

_2 Zwiebeln

_200g Glasnudeln

_Schnittlauch, Sojasauce, Pfeffer, Panang-Currypaste, Curry, Paprika, Öl

_1x Kokosmilch

_1x passierte Tomaten

_Die Zwiebeln in feine Stücke schneiden und mit etwas Öl und Panang-Currypaste in der Pfanne anbraten. Die Karotten und Paprika in feine Streifen schneiden. Die Champginons und den Pack Choi ebenfalls klein schneiden. Das Gemüse zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Gut umrühren und alles köcheln lassen. Danach die Bambussprossen und den Brokkoli ergänzen. Einen Deckel auf den Topf geben und das Gemüse ziehen lassen. Danach die Kokosmilch und die passierten Tomaten hinzugeben, sodass eine Suppe entsteht. Die Nudeln ebenfalls ergänzen, alles abschmecken und gut einkochen lassen. Guten Appetit! :)

4 Gedanken zu “_ROTE THAI KOKOS SUPPE (vegan)

Schreibe eine Antwort zu Viva La Kipferl! Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.