_Anzeige: STUDENTENFUTTER BULGUR PFANNE (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC08518-2 Kopie.jpg

Anzeige     Als ich letztens die Anfrage bekam, ob ich ein Rezept von der zurzeit laufenden AOK Daily Food Kampagne ausprobieren möchte, habe ich mir natürlich erstmal alle Rezepte auf ihrer Seite genaustens angeschaut. Und dabei festgestellt, dass sie absolut super zu meinem Blog passen. Einfache, schnelle und originelle Rezepte. Rezepte, für die man nicht viel Zeit braucht und mit denen man auch mal was ausprobiert. Entschieden habe ich mich dann für das Studentenfutter Bulgur. Da es allerdings noch so viele tolle Rezepte dort gibt, wird es bestimmt nicht das erste und letzte Rezept sein, das ich nachkoche ;) Bei diesem Rezept ist zum Beispiel Bulgur dabei. Bulgur ist ein Weizengrieß, der viele B-Vitamine sowie Vitamin E und die Mineralsstoffe Kalzium, Magnesium und Phosphor. Durch den Bulgur und die Nüsse aus dem Studentenfutter hat man ein richtiges Essen für den Kopf, da es einen sehr fit macht. Ähnlich wie bei Quinoa, fühlt man sich auch bei dieser Kombi richtig gut nach dem Essen.

Größenänderung DSC08504-2 Kopie.jpg

Zusammen mit dem Koch Christoph Brand hat die AOK noch viele weitere Rezepte kreiert, die genau dieses Prinzip aufnehmen.

Gerade für Studenten, Schüler und Co.- also generell für jeden, der nicht so viel Zeit hat, sind die Rezepte ideal und einfach nachzukochen. Von Smoothies über Tartes bis hin zu Curry Huhn ist wirklich alles mit dabei!

Größenänderung DSC08475-2 Kopie.jpg

Dass ich ein Fan von solchen Rezepten bin, ist wohl jedem klar, denn auf meinem Blog wimmelt es nur so vor einfachen und gesunden Rezepten. Gerne auch mit Nüssen, Quinoa und Co. – Futter für Körper und Geist. Sich bewusst werden, was man gerade isst und auch mal was neues wie zum Beispiel Bulgur ausprobieren. Zusammen mit der süßen Currysauce richtig gut! Wer hat denn schonmal was mit Bulgur gekocht? Wenn ja, dann hoffe ich, dass ihr genauso begeistert davon seid wie ich :)

Größenänderung DSC08481-2 Kopie.jpg

_ZUTATEN (für 4 Personen)

_für den Studentenfutter-Bulgur

80 g Studentenfutter
1 EL brauner Zucker
Olivenöl
1 walnussgroßes Stück geschälter Ingwer, in feine Würfel geschnitten
1 TL Curry
400 ml Gemüsefond
Zimtstange und Zitronengras (falls vorhanden)
1 Abrieb und Saft von 1 Limette
200 g Bulgur
Etwas Chinasauce
Etwas Salz

_für den Koriander-Joghurt

400 g Soja-Joghurt
Blätter von 10 Stängeln Koriander, fein geschnitten
2 EL Sweet-Chili-Sauce
1 EL braunen Zucker

Größenänderung DSC08493-2 Kopie.jpg

_ZUBEREITUNG

_für den Studentenfutter-Bulgur

Braunen Zucker mit dem Studentenfutter in einer Pfanne karamellisieren, etwas Olivenöl und danach die Ingwerwürfel dazugeben. Mit dem Curry würzen und mit Gemüsefond ablöschen. Zimtstange und Zitronengras hinzufügen. Den gesamten Fond einmal richtig aufkochen lassen. Bulgur in eine Schüssel geben und mit dem Fond übergießen. Ca. acht Minuten ziehen lassen, bis die komplette Flüssigkeit weg ist. Anschließend die Zimtstange und das Zitronengras herausnehmen. Den Bulgur mit der Chinasauce, dem Limettenabrieb und -saft sowie mit etwas Salz und Olivenöl abschmecken.

Größenänderung DSC08504-2 Kopie.jpg

_für den Koriander-Joghurt

Alle Zutaten gut miteinander verrühren.
Den Bulgur zusammen mit dem Joghurt anrichten und eventuell mit Koriander oder Blattpetersilie dekorieren.

13 Gedanken zu “_Anzeige: STUDENTENFUTTER BULGUR PFANNE (vegan)

    • Mit Zwetschgen und Salat kann ich mir das aber auch super vorstellen. Die Mischung mit süß passt wirklich gut, das stimmt :) In dem Rezept ist es ja Curry und süß, die Kombi finde ich sowieso ein Traum :) Vor allem ging es so schnell das Rezept zu kochen :)

      Gefällt mir

  1. Ich finde es sehr gut, dass du deine Liebe zur Fotografie in einem Blog verewigst, denn deine Fotos find ich echt mega gut! Und das Konzept ebenfalls, ich suche sowieso immer schnelle gesunde Rezepte die ich auch schnell mal in die Uni mitnehmen kann!
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s