_TOMATEN ZWIEBEL KARTOFFELFÄCHER

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC08539-2 Kopie.jpg

Die letzten Tage ist viel passiert – positives wohlgemerkt. Tolle Tage mit vielen Erlebnissen und viel leckerem Essen. Vom Spazierengehen über Lachanfälle bis hin zu Sauna und Therme. Dazu noch gutes Essen: was will man mehr! Letztens habe ich auch nochmal Suhireis und Noriblätter gekauft, damit es demnächst nochmal selbstgemachtes Sushi geben kann. Ich liebe Sushi und momentan habe ich sehr viel Appetit darauf. Ihr könnt euch also auf etwas Sushi Inspiration in Zukunft freuen. Dazu gibt es bestimmt eine kurze Info auf meiner facebook Seite. Auf facebook werdet ihr übrigens immer auf dem Laufenden gehalten und es gibt das ein oder andere Foto mehr als auf dem Blog. Zum Beispiel hatte ich letztens einen sehr süßen Gast zum Essen ;)

Größenänderung DSC08560-2 Kopie.jpg

Und genau das Essen, was der süße Gast so lieb anschaut (sagt mir bescheid, wenn ihr wisst welches Bild auf facebook ich meine :D ) wird es in den nächsten Wochen auch auf meinem Blog geben! Gekocht von meinem Freund. Somit wird es sein erster Beitrag hier auf Littlenecklessmonster_Food und ich freue mich bereits darauf! Da ich das Rezept schon probieren konnte, kann ich euch sagen es ist sehr lecker. Eins kann ich euch auch verraten: Brat-Peperoni spielen eine große Rolle.Außerdem erinnert es mich immer an den Sommer mit langen Grillabenden und eben Brat-Peperoni. Draußen auf der Terrasse sitzen und die lauen Sommertemperaturen genießen. Einfach herrlich!

Größenänderung DSC08553-2 Kopie.jpg

Doch mit meinem heutigen Rezept leite ich eher die kältere Jahreszeit ein. Denn es gibt Kartoffeln. Genauer gesagt: Kartoffelfächer. Diese sind mit Tomaten, Zwiebeln und Frischkäse gefüllt und werden noch kurz in den Backofen zum Überbacken gesteckt. Egal ob als Beilage, schnelles Mittagessen oder für zwischendurch – sie sind einfach eine gute Alternative um Kartoffeln mal ganz anders zu verwenden. Letztendlich ist es ganz einfach und überhaupt nicht schwer, dieses Rezept nachzumachen. Wie wäre es, wenn es demnächst mal nicht normale Kartoffeln sondern Kartoffelfächer als Beilage gibt? ;)

Größenänderung DSC08565-2 Kopie.jpg

_ZUTATEN

_ 4 große Kartoffeln (bzw. mehr bei mehr Hunger ;) )

_ 200g Frischkäse

_ 1 Tomate

_ 1 Zwiebel

_ 2 Lauchzwiebeln

_Kräuter, Salz, Pfeffer

_ Schinkenwürfel

Größenänderung DSC08541-2 Kopie.jpg

_Die Kartoffeln mit heißem Wasser aufsetzen und für ca. 20 Minuten kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel, Lauchzwiebel sowie die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln können nun in der Pfanne goldbraun angebraten werden. Anschließend die Schinkenwürfel dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Nun kann der Frischkäse mit den Gewürzen und Kräutern abgeschmeckt werden. Tomaten und Zwiebeln hinzugeben und gut vermengen. Sobald die Kartoffeln gut sind, kann das Wasser abgegossen werden. Nun die Kartoffeln kurz abkühlen lassen und den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. In die Kartoffel werden nun noch Schlitze geschnitten, die man mit dem Frischkäse Gemisch füllt. Wer mag kann noch etwas Käse drübermachen und sie anschließend für ca. 5-10 Minuten im Ofen überbacken lassen. Guten Appetit!

12 Gedanken zu “_TOMATEN ZWIEBEL KARTOFFELFÄCHER

  1. Mmmhh… schaut richtig lecker aus. Jetzt weiß ich endlich was ich mit meinen Kartoffeln machen werde. Ich hab noch Kartoffeln Zuhause und die sollten jetzt langsam mal weg… nur war ich mir noch unschlüssig was ich daraus machen sollte… weil mich nix so wirklich angemacht hat ;) Daher kommen mir deine Kartoffelfächer gerade recht :)
    Schönen Tag dir noch.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s