_POLENTA MIT KRÄUTERGEMÜSE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC04514 Kopie.jpg

Reis, Nudeln und Kartoffeln kennt man als herkömmliche Beilage. Sie sind lecker und man kann sehr viel dazu kombinieren, in dem Sinne dürfen sie in keiner Küche und keinem Vorratsschrank fehlen. Doch kennt ihr auch schon Polenta? Das ist Maisgrieß, den man in den verschiedensten Formen servieren kann. Ursprünglich ein stärkendes Essen für arme Leute, das ab dem 17. Jahrhundert von Spanien bis Südrussland weit verbreitet ist, findet man es heutzutage wieder sehr oft in den Geschäften. Da es einfach zum Zubereiten ist, kann es gut und gerne die klassischen Beilagen ersetzen und so für etwas frischen Wind in der Küche sorgen.

Größenänderung DSC04506 Kopie.jpg

Und was könnte zu diesem leckeren Brei besser passen als frisches Gemüse? Ganz wichtig bei dem bunten Gemüse aus dem heutigen Rezept sind viele frische Kräuter. Am besten schmecken sie frisch aus dem Garten und anschließend direkt in die Pfanne gegeben. Doch wer nun meint nur mit viel Fläche könnte man frische Kräuter zum Kochen anbauen, der liegt falsch. Nicht nur wer einen großen Garten hat kann frische Kräuter anbauen, sondern so gut wie jeder. Denn egal ob auf dem Balkon oder der Fensterbank – Kräuter finden immer einen Platz und gerade Petersilie oder Schnittlauch sind sehr vielseitig und man kann sie bei vielen Rezepten verwenden.

Größenänderung DSC04512 Kopie.jpg

Viele von euch haben sich wahrscheinlich schon einen kleinen Kräutergarten angelegt und wer dies noch nicht getan hat, der kann demnächst ja einfach mal mit zwei bis drei Töpfen anfangen. Das braucht nicht viel Zeit und ist schnell am Wochenende gemacht. Schnell werdet ihr die ersten Kräuter wachsen sehen und dann wird euch das Kochen nochmal doppelt und dreifach so viel Spaß machen. Denn frische Kräuter haben einen wunderbaren Geschmack, der jedem Gericht gleich das besondere Extra verleiht. Vielleicht konnte ich ja den ein oder anderen zum Projekt „Kräutergarten“ motivieren. So oder so wünsche ich einen guten Appetit mit diesem erfrischenden und herrlich sommerlichen Rezept!

Größenänderung DSC04507 Kopie.jpg

_ZUTATEN

_Maisgrieß

_1 Dose Maiskörner

_1 Zwiebel

_4-5 Karotten

_1 Paprika

_2 Tomaten

_Petersilie, Schnittlauch, Knoblauch, Salz, Pfeffer

_Das Gemüse kleinschneiden. Maisgrieß mit heißem Wasser aufkochen und anschließend köcheln lassen. Salz und Pfeffer und Maiskörner hinzugeben. Die Zwiebeln anschwitzen, Karotten, Paprika und Tomate hinzufügen. Zum Schluss viel Petersilie, Knoblauch und Schnittlauch sowie Salz und Pfeffer hinzugeben. Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s