_NIZZA, MONACO, CANNES: Von Aus-, Ein- und Weitblicken

Hallo ihr Lieben!

größenänderung dsc08616-2größenänderung dsc08628-2größenänderung dsc08602-2größenänderung dsc08630-2

Reisen ist wie Kochen. Man benötigt nur andere Zutaten:
Spontanität, Freundschaft und Flexibilität – schmeißt man das in einen Topf, bekommt man oftmals die tollsten Momente und Erinnerungen. Denn wie beim Kochen kommt es nicht immer darauf an einen Plan zu haben, sondern sich im wahrsten Sinne des Wortes von seiner Nase führen zu lassen. Die richtigen Grundzutaten zaubern mit den gewissen Gewürzen ein wahres Geschmacks- oder eben auch Reiseerlebnis.

größenänderung dsc08647-2größenänderung dsc08733-2größenänderung dsc08752-2

größenänderung dsc08755-2größenänderung dsc09047-2

größenänderung dsc09186-2

So erging es mir Ende letzten Jahres auch in meiner Zeit in und um Nizza. Nizza an sich lockt mit einem Mix aus Strand und Stadt. Schlendert man durch die Straßen entdeckt man allerlei Bäckereien mit frischen Baguettes und kleinen Törtchen, einen Weihnachtsmarkt mitten auf dem Hauptplatz und vielen kleinen Geschäften in den Nebenstraßen. Man kann herumschlendern und die Zeit verlieren und Nizza problemlos zu Fuß erkunden. Sobald man am Strand entlanggeht, hat man einen wundervollen Ausblick auf die Stadt, die den Berg hochwächst. Dieses typische Bild, das man von Nizza und der Côte d`Azur vor Augen hat – wenn man es in natura sieht, sieht es noch viel schöner aus! Der Blick von oben auf die Stadt, wenn sie abends mit tausenden Lichtern beleuchtet ist, ist ebenfalls magisch. Überall glitzert und funkelt es und man versucht Straßen und Gebäude wiederzufinden. Eine Stadt von oben zu sehen, hat immer etwas besonderes, das ich gerne bei jeder Gelegenheit in die Reise einbaue.

größenänderung dsc09229-2größenänderung dsc09245-2größenänderung dsc09308-2

Von Nizza aus gelangt man sehr einfach mit dem Zug nach Cannes und Monaco. Einmal die Côte d`Azur entlang – mit all ihren herrlichen Ausblicken aufs Meer und den Häusern, die aussehen als würden sie den Berg hochklettern. Läuft man in Cannes und Monaco herum, sieht man an jeder Ecke ein schickes Auto, Kasinos und bekommt den Geschmack der Filmfestspiele hautnah mit. Während man das alles auf sich wirken lässt, fühlt man sich zum Teil wie in einer anderen Welt. Überall glitzert und blinkt es – kommt die Sonne dann raus, was dort sehr oft der Fall ist, wird man wie geblendet von dieser zum Teil unwahr wirkenden Welt. Besonders toll ist es, dass es überall an der Côte d`Azur möglich ist, einen Blick von oben auf die Stadt zu bekommen. Dort stehen Schlösser mit alten, schmalen Straßen und Parkanlagen mit Wasserfällen, die einem einen atemberaubenden Ausblick bieten. All diese Eindrücke konnte ich zwischen Sonnenschein und Regenwetter sammeln – doch egal bei welchem Wetter: es ist und bleibt spannend! Im Sommer werde ich bestimmt nochmal wiederkommen :)

Größenänderung DSC09136-2.jpggrößenänderung dsc09641-2größenänderung dsc09647-2größenänderung dsc09756-2

4 Gedanken zu “_NIZZA, MONACO, CANNES: Von Aus-, Ein- und Weitblicken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s