_ORANGEN KÜRBIS SUPPE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC07913-2 Kopie.jpg

Was gehört für euch zum Herbst dazu? Lange Spaziergänge im Wald, orange und rotfarbene Blätter, Kuschelsocken, Kekse und Kamin? Für mich ist es definitiv die Kürbissuppe! Wenn ich Kürbis sehe, wird er liebend gerne gekauft und zu Suppe verarbeitet. Auch wenn ich ansonsten nicht viel Suppe mache. Doch Kürbissuppe muss einfach sein. Wenn es wieder kühler wird und man durchgefroren daheim ankommt, da hilft nur noch Kürbissuppe. Oder wenn man nicht weiß, was man kochen soll. Kürbissuppe ist einfach und so lecker, die mag so gut wie jeder. Man kann sie leicht vegan machen, indem man anstatt normaler Milch/ Sahne die vegane Variante nimmt.

Größenänderung DSC07914-2 Kopie.jpg

Außerdem gibt es Kürbissuppe in den verschiedensten Varianten: mit Kokos, Orange, pur oder was weiß ich noch alles. Auf jeden Fall immer lecker und gesund. Deswegen geht Kürbissuppe doch eigentlich so gut wie immer. Was ist denn eure liebste Variante dabei?

Größenänderung DSC07919-2 Kopie.jpg

Doch nicht nur Suppe kann man aus Kürbis machen, heute habe ich einen Butternutkürbis eingekauft und werde mir damit noch ein Rezept für euch ausdenken. Es gibt ja so viele Möglichkeiten, was man alles mit Kürbis machen kann. Letztes Jahr gab es hier auf dem Blog schonmal Kürbispommes. Das Rezept dazu habe ich hier nochmal für euch herausgesucht. Pürree habe ich auch schonmal gemacht. Das könnt ihr gerne hier nachlesen. Mal schauen, was mir sonst noch so einfällt ;)

Größenänderung DSC07915-2 Kopie.jpg

Die Nussmischung, die man auf der Suppe sieht, ist übrigens aus Israel. Sie besteht unter anderem aus Cranberries und Sonnenblumenkernen, richtig lecker! Entdeckt habe ich sie auf einem Markt, einfach nur genial, was man dort alles finden kann :) Mehr dazu in den nächsten Wochen!

Größenänderung DSC07930-2 Kopie.jpg

_ZUTATEN (für ca. 4 Personen)

_1 Hokkaidokürbis

_1 Zwiebel

_Orangensaft, Gemüsebrühe, Sonnenblumenöl

_Sahne/ Milch

_Salz, Pfeffer, Curry, Koriander, Kurkuma, 1 Prise Zimt etc.

Größenänderung DSC07937-2 Kopie.jpg

_Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Den Kürbis von der Schale und dem Inneren befreien. Anschließend in Stücke schneiden. Nun etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Sobald diese gut sind, die Kürbisstücke hinzugeben und ca. 20 Minuten auf mittlerer Hitze weich werden lassen. Danach die Pfanne mit ca. 200 – 300 ml Gemüsebrühe ablöschen. Alles gut durchmixen mit einem Mixstab. Nun geht es ans Würzen und Abschmecken. Dazu zuerst den Orangensaft hinzugeben und die Suppe mit Sahne/ Milch cremiger machen. Die Gewürze können nun nach Geschmack eingesetzt werden. Alles gut durchziehen lassen und evtl. nochmal kurz erhitzen. Guten Appetit!

 

19 Gedanken zu “_ORANGEN KÜRBIS SUPPE (vegan)

  1. Hallo,
    Bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gekommen und bin sehr begeistert von all deinen Rezepten. Du zeigst wirklich mal neue Ideen und machst dabei so gute Fotos. Falls ich jemals in meinem Leben einen Foodfotografen brauche, bist du eindeutig die erste Wahl :) Und dieses Rezept sieht hammergut aus! Ich liebe Kürbis und werde mir direkt morgen alle Zutaten besorgen.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag

    Gefällt 1 Person

    • Hallo,
      Erstmal vielen lieben Dank für deinen süßen Kommentar! Sowas am Morgen zu lesen ist sehr schön :) Ich stehe dir natürlich gerne als Fotograf zur Verfügung ;) Da wünsche ich dir noch ganz viel Spaß beim Durchklicken auf dem Blog.
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

  2. Wow! Es ist echt schwer, sich im Ausland neben Studium, Klarkommen und rumreisen auch noch fürs Kochen zu interessieren – aber Mensachips können ja auch nicht die Antwort sein :D Deine Bilder sind auf jeden Fall toll und vielleicht gehe ich morgen mal auf dem Markt Kürbisse suchen…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s