_SÜSSKARTOFFEL BRATPAPRIKA GRILLGEMÜSE (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC05754-2 Kopie.jpg

Neulich habe ich euch schon von dem leckeren Grillgemüse erzählt, das im Rahmen unseres Burgergrillens entstanden ist. Denn man muss ja schließlich nicht immer die klassischen Beilagen wie Pommes und Krautsalat dazu essen. Stattdessen kann man zum Beispiel auch Süßkartoffelpommes machen. Das kennen wohl noch die meisten, denn inzwischen gibt es sie in etlichen Restaurants und sie sind immer superlecker! So hat man nun also im Restaurant schonmal mehr Auswahl. Warum daheim darauf verzichten?

Größenänderung DSC05755-2 Kopie.jpg

Aus diesem Grund habe ich heute ein Grillgemüserezept für euch inklusive Süßkartoffeln, die ihr perfekt als Beilage für Burger oder auch als eigenständiges Essen genießen könnt. Viele haben schon in meinem Burgerpost auf das Grillgemüse geachtet und ich habe euch versprochen es nochmal eigenständig zu zeigen. Da es super einfach und schnell zubereitet ist, ist es wirklich für jeden was. Dazu kommt, dass man alles reintun und kombinieren kann, das man mag. Wobei ich euch die Kombination, wie ich sie hier zubereitet habe, natürlich nur empfehlen kann.

Größenänderung DSC05768-2 Kopie.jpg

Vor allem die Bratpaprika in Kombination mit den Süßkartoffeln und den frischen Kräutern schmecken superfrisch und lassen den Sommer noch ein letztes Mal aufleben. Dazu noch frische Champignons und Paprika und das Grillgemüse ist perfekt. Bei dem Gericht überzeugt vor allem die Einfachheit der Zubereitung, denn man muss das Ganze nur mit etwas Öl und Gewürzen in den Ofen/ auf den Grill packen und schon hat man ein schnelles, gesundes und buntes Essen zubereitet. Doch nun guten Appetit!

Größenänderung DSC05752-2 Kopie.jpg

_Zutaten

_2 große Süßkartoffeln

_150g Bratpaprika

_250g frische Champignons

_1 rote Paprika

_1/2 Zucchini

_1 Zwiebel

_frische Kräuter aus dem Garten: Petersilie, Schnittlauch

_Pfeffer, Salz, Olivenöl

_Das Gemüse gut waschen und alles in kleine Stücke schneiden. Alles in einer großen Schüssel sammeln und sobald es fertig ist mit Pfeffer, Salz und Olivenöl würzen. Dazu kommen noch frisch geschnittene Kräuter aus dem Garten. Nun das Gemüse auf einem Backblech für den Ofen bzw. einer Aluschale für den Grill ausbreiten und für 20 Minuten oder länger zubereiten je nach gewünschter Konsistenz. Ihr könnt dazu einen Burger essen, es einfach als Gemüse servieren oder es als vollwertiges Essen genießen. Egal was ihr macht, ich wünsche euch einen guten Appetit! :)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s