_HAFERBÄLLCHEN MIT GRÜNEM SPARGEL

Hallo ihr Lieben!

Größenänderung DSC01472-2 Kopie Kopie.jpg

Anzeige da Bloggermeisterschaft     Haferflocken – sobald man das Stichwort hört, denkt man an Müsli, Brei und vielleicht auch noch an Smoothies. Vor allem zum Frühstück integriere ich sie immer gerne in meine Rezepte und starte gesund und ausgewogen in den Tag. Wie ihr bestimmt schon feststellen konntet, sind sie oft in meinen Smoothie Bowls, Smoothies und Co. integriert. Diese Rezepte sind meistens süß und zum Frühstück geeignet, deswegen wollte ich zur vierten Blogger-Meisterschaft von Hafer Die Alleskörner mal etwas ganz Neues ausprobieren. Das Thema ist „Alles aus dem Ofen“ und natürlich sind mir direkt leckere Hafer-Porridges eingefallen, die man übrigens wunderbar im Ofen zubereiten kann und noch warm genießen kann. Das werde ich euch auf jeden Fall nochmal zeigen.

Größenänderung DSC01450-2 Kopie.jpg

Doch bei meinem heutigen Rezept, bin ich noch etwas weitergegangen und habe meiner Kreativität freien Lauf gelassen. Herausgekommen sind Haferbällchen, die einen deftig-leicht süßen Geschmack haben.

Größenänderung DSC01469-2 Kopie.jpg

Sie werden sowohl aus Haferflocken, Cashews und Tomatenmark als auch aus braunem Zucker, Pflaumenmus und Dattelsirup gemacht. Und genau diese Mischung macht es aus, die am Ende für das Suchtpotential der Haferbällchen sorgt. Ich habe sie hier kaum aus dem Ofen herausnehmen können, da wollten sie schon direkt probiert werden. Und als dann das erste, noch warme Haferbällchen gegessen worden war, musste ich sie richtiggehend sicherstellen, damit nicht alle weiteren vor den Fotos aufgegessen waren.

Größenänderung DSC01444-2 Kopie.jpg

Denn zu den Haferbällchen gab es noch passend zur Saison frischen, grünen Spargel. Dieser wird in der Pfanne mit Olivenöl und Datteln angebraten und anschließend mit braunem Zucker karamellisiert. So findet sich der süß-deftige Geschmack aus den Haferbällchen auch im Spargel wieder. Am besten serviert man die noch ofenfrischen Haferbällchen mit dem parallel zubereiteten Spargel aus der Pfanne und garniert alles noch mit einem Schuss Dattelsirup. Dann hat man die perfekte Mischung aus einem deftig-süßen Gericht, das man entweder gut zum Brunchen, als Snack oder auch leichtes Mittagessen servieren kann. Allerdings warne ich euch lieber vor: Die Haferbällchen haben echtes Suchtpotential. Sobald man einmal damit angefangen hat, kann man nicht aufhören sie zu essen. Ich habe sie gestern erst gemacht und heute schon ist nichts mehr vorhanden. Dafür hieß es einstimmig, ich könne die Haferbällchen ruhig öfter machen. Da ist wohl ein neues Lieblingsrezept entstanden :)

Größenänderung DSC01449-2 Kopie.jpg

_ZUTATEN

_Für die Haferbällchen (ca. 15-18 Stück):

_180 g Haferflocken

_30 g Butter

_10 EL Milch

_50 g brauner Zucker

_5 EL Mehl

_100 g Cashewnüsse

_8 EL Tomatenmark

_3 EL Pflaumenmus

_Dattelsirup zum Verfeinern

_Für den grünen Spargel:

_1 Bund grüner Spargel

_1 handvoll getrocknete Datteln

_Olivenöl, Salz, Pfeffer, brauner Zucker

Größenänderung DSC01480-2 Kopie.jpg

_Die Haferflocken, Butter, Milch, braunen Zucker und das Pflaumenmus in einem Topf erhitzen bis sich die Masse gut vermischt hat. Stetig umrühren und das Tomatenmark und den Dattelsirup ebenfalls unterheben. Alles gut umrühren und auf kleiner Hitze für circa 10 Minuten stehen lassen. Die Cashewnüsse grob zerkleinern und unterheben. Die Masse etwas auskühlen lassen, sodass man sie in Bällchen formen kann. Auf einem Backblech auslegen und bei 160° Umluft für circa 15 Minuten in den Ofen geben. In der Zwischenzeit kann der grüne Spargel gewaschen und bis zu den Spitzen geschält werden. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die zerkleinerten, getrockneten Datteln hinzugeben. Den Spargel kurz anbraten und dann auf mittlerer Hitze in der Pfanne lassen. Eine dünne Schicht braunen Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen. Anschließend noch etwas Salz und Pfeffer ergänzen. Nun die ofenfrischen Haferbällchen zusammen mit dem grünen Spargel und etwas Dattelsirup servieren. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

6 Gedanken zu “_HAFERBÄLLCHEN MIT GRÜNEM SPARGEL

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s