_CHINAKOHL GEMÜSE ROLLS (vegan)

Hallo meine Lieben!

Größenänderung DSC09845-2 Kopie

Seit Sonntag Abend bin ich wieder aus München zurück und nachdem gestern dann erstmal ein vollgepackter Tag war, finde ich heute nochmal die Zeit für einen Post. München war übrigens richtig schön, wir hatten super Wetter und konnten uns so viel anschauen! Bilder habe ich auch schon zum Teil bearbeitet, sodass ich euch noch diese Woche mehr von München zeigen kann. Ihr könnt gespannt sein, denn es wird wahrscheinlich eine regelrechte Bilderflut auf euch zukommen. Stay tuned! ;)

Größenänderung DSC09847-2 Kopie

Doch in meinem heutigen Blogpost geht es um Chinakohl-Gemüse-Rollen. In einer veganen Variante. Und ja, dieses Gericht klingt schon wieder irgendwie nach Fernweh, da habt ihr Recht. Mein nächstes großes Ziel heißt auch (zu dem Gericht passend): Thailand. Doch bis dahin ist es noch ein wenig hin, also lieber im Hier und Jetzt leben und ab und zu mal kurz gedanklich ein paar Monate vorspulen. Doch inspieren kann man sich ja bekanntermaßen immer lassen und so kam auch dieses Gericht zustande. Was braucht ihr nun alles dafür?

Größenänderung DSC09838-2 Kopie

_ZUTATEN (für ca. 9 Rollen)

_ 1 Chinakohl

_ 1 Glas Mungobohnenkeimlinge

_ 1 Glas Karottenstreifen

_ 1 Avocado

_ 1 Paprika

_ ca. 200 – 300 g chinesische Nudeln (z.B. Glasnudeln, Mienudeln, etc.)

_ Sojasauce, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Curry

Größenänderung DSC09828-2 Kopie

_ Die Nudeln in kochendem Salzwasser aufsetzen. Den Chinakohl in lange Stücke zerteilen, waschen und blanchieren (kurz aufkochen, dann ca. 5 Minuten bei sehr niedriger Temperatur weiterkochen lassen). In der Zwischenzeit die Avocado halbieren und in Scheiben schneiden, die Paprika genauso. Sobald der Chinakohl gut ist, diesen aus dem Wasser nehmen und kurz abkühlen lassen. Er sollte nun noch fest genug sein, um ihn später zu rollen. Die fertigen Nudeln abgießen und ebenfalls etwas auskühlen lassen. Nun ein Chinakohlblatt auslegen und mit den restlichen Zutaten belegen. Je nach Geschmack noch würzen. Etwas fruchtiges wie z.B. ein Mangochutney mit Curry kann ich mir hierbei auch sehr gut vorstellen. Nun nur noch alles zusammenrollen und fertig!

_Guten Appetit!

Größenänderung DSC09851-2 Kopie

Wer jetzt nicht nur Hunger auf die Rollen, sondern auch auch fremde Kulturen bekommen hat, dem kann ich nur sagen: Willkommen im Club! :D Und genau aus diesem Grund bin ich im Moment am Überlegen das Thema Reisen noch mehr in den Blog einzubauen. Euch zu zeigen, wo ich schon überall war, was ich dort gemacht habe, was es dort zu sehen und natürlich auch zu essen gibt und generell und euch so vielleicht sogar eine kleine Inspiration für eure Urlaube zu sein. Ich finde das eine schöne Idee, was meint ihr dazu? Viele Bilder, authentische Berichte (keine Standardtexte aus dem Reisekatalog ;) ) und viele Infos für euch! Hier ein paar Beiträge, die in diese Richtung gehen: Gran Canaria, Israel (Teil 1, Teil 2), Chile, Prag. Sagt mir eure Meinung dazu! :)

Übrigens bin ich nun auch bei Twitter, folgt mir doch auch dort! Ich würde mich freuen, wenn ich einige von euch dort „wiedersehe“. Hier geht`s zu meinem Account. So, das waren nun aber genug neue Sachen für heute ;) Bis ganz bald!

13 Gedanken zu “_CHINAKOHL GEMÜSE ROLLS (vegan)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s