_DETOX GEMÜSE PFANNE (vegan)

Guten Abend ihr Lieben!

Heute Abend habe ich mal wieder in meinen Bildern gekramt und bin dabei sogar richtig lange zurück gegangen – ohje, was man da nicht so alles entdeckt :D Da ist man dann doch teilweise froh, dass es sich irgendwo in den Tiefen der Festplattte befindet und so schnell nicht gefunden werden kann. Wer kennt das nicht? ;)

Größenänderung DSC05214-2 Kopie

Aber eine gute Sache habe ich entdeckt – achja und natürlich das heutige Rezept (aber das ist noch nicht so lange her). Die gute Sache ist ein super leckerer Spargel Erdbeeren Salat, den ich euch unbedingt zeigen möchte! Auch wenn die Spargel Saison eindeutig um ist, ich weiß :D Aber was will man machen: Es ist so gut, dass ich euch die Bilder einfach in nächster Zeit zeigen muss. Ja, richtig gelesen: muss. Denn das war der beste Spargel Salat den ich gegessen habe! Das ganze ist jetzt übrigens drei Jahre her. Und die Bilder sind nicht für den Blog entstanden, deswegen wundert euch nicht. Damals wusste ich noch gar nicht, dass ich einen Foodblog haben werde. Achja, wie die Zeit vergeht ;D

Größenänderung DSC05224-2 KopieGrößenänderung DSC05212-2 Kopie

Aber nun zu dem heutigen Rezept: Das fand auch in meinen Detox Tagen anfang diesen Jahres statt. Wer frühere Posts von mir gelesen hat: Ja, genau, ich rede von den ganzen zwei Detox Tagen, die ich durchgehalten habe. Danach gab`s Kuchen. Geburtstagskuchen. Aber irgendwann halte ich eine Detox Kur durch, das verspreche ich euch. Wenn`s dann zufällig keinen Kuchen, Geburtstagskuchen, gibt. Oder sonstige Leckereien. Ihr wisst schon ;)

Größenänderung DSC05213-2 Kopie

_ZUTATEN

_ 250 g Pfifferlinge

_ 1 Aubergine

_ 1 rote Paprika

_ Olivenöl, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel, diverse Gewürzmischungen: z.B. Orientalisches Curry

Größenänderung DSC05218-2 Kopie

_ Die Aubergine in schmale Scheiben schneiden. Die Paprika ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Olivenöl zum Anbraten in eine Pfanne geben und warm werden lassen. Das geschnittene Gemüse und die Pilze anbraten und mit den Gewürzen abschmecken. Alles durchziehen lassen und servieren.

_Guten Appetit!

Größenänderung DSC05210-2 Kopie

P.S.: Wer sich vielleicht wundert, wo denn das Salz in dem Rezept geblieben ist: Während einer Detox Kur wird bewusst auf Salz verzichtet. Wer sich gerade nicht in einer Detox Kur befindet, kann natürlich auch etwas Salz verwenden. Wobei ich persönlich generell darauf achte, nur wenig Salz zu mir zu nehmen :)

4 Gedanken zu “_DETOX GEMÜSE PFANNE (vegan)

  1. „Salz“

    Ich finde, es wird grundsätzlich viel zuviel Salz verwendet. Wenn ich irgendwohin essen gehe, bestelle ich inzwischen sehr oft mit dem Zusatz „nur wenig Salz verwenden, bitte“, insbesondere bei Fleischgerichten.

    Diese tolle Gemüsepfanne hat, wenn ich den Fotos traue, sowieso soviele Aromen, dass man nicht viel nachwürzen muss. Und das ist bei vielen Gerichten so – man verwendet Salz teilweise nur aus Gewohnheit, „weil man das halt so macht“, und nicht, weil es wirklich nötig wäre.

    Gefällt mir

    • Das ist genau meine Meinung! Man kann so viel aus einem Gericht machen auch – oder gerade ohne- Salz. Und ich finde es schmeckt richtig gut! Wenn man dann im Restaurant isst, kommt einem alles versalzen vor. Schön, wenn auch andere die gleiche Ansicht haben, danke für deinen Kommentar!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s